PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 557107 (MyVideo Broadband S.R.L.)
  • MyVideo Broadband S.R.L.
  • Piata Natiunile Unite 3-5
  • 040012 Bukarest
  • http://www.myvideo.de
  • Ansprechpartner
  • Matthias Bohlig
  • +49 (89) 9507-2344

MyVideo zeigt Balkankrieg-Drama "Zone of Separation" exklusiv im Internet

(PresseBox) (Berlin, ) Zum Jahresende bringt MyVideo mit der kanadischen Produktion "Zone of Separation" ein weiteres Online-First-Format. Noch vor der Ausstrahlung im Free-TV zeigt die Video-Community von ProSiebenSat.1 die achtteilige Serie ab dem 22. November kostenlos und in voller Länge, parallel zum DVD-Release.

"Zone of Separation" löste 2009 bei der Erstausstrahlung in Kanada kontroverse Debatten aus: In der fiktiven bosnischen Stadt Jadac herrscht nach dem Ende des Jugoslawienkriegs ein fragiler Frieden zwischen den christlichen und muslimischen Bewohnern, die in getrennten Vierteln wohnen. Eine UNO-Schutztruppe hat den Auftrag, die verfeindeten Gruppen auseinanderzuhalten und Maßnahmen für einen dauerhaften Frieden einzuleiten. Schnell geraten die westlichen Soldaten an ihre Grenzen und müssen mit ansehen, dass die beiden gegnerischen Seiten gezielt auf eine erneute Eskalation der Konflikte aus sind. Regisseur Mario Azzopardi erzählt eine bewegende Geschichte, die stilistisch und atmosphärisch an Werke wie "Apocalypse Now" erinnert.

Protagonist der Serie ist der britische Auswanderer Gerge Titac (Colm Meany), der in Jadac auf muslimischer Seite die Fäden zieht. Gleich seiner serbischen Gegenspielerin Mila Michailov (Lolita Davidovich) ist er tief in das organisierte Verbrechen verstrickt, um die Wiederbewaffnung zu finanzieren. Die dritte Protagonistin ist Captain Sean Kovacs (Michelle Nolden), Anführerin der UN-Militärbeobachter. Gemeinsam mit ihren unbewaffneten Kollegen sieht sie sich laufend mit Willkür und Gewalt der Konfliktparteien konfrontiert.

"Mit Zone of Separation erweitern wir unseren Content um ein packendes und anspruchsvolles Format jenseits des Mainstreams", sagt Manuel Uhlitzsch, Geschäftsführer der Magic Internet GmbH. "Wir möchten unseren Zuschauern eine Plattform bieten, auf der neben großen US-Serienhits wie ,Spartacus' und ,Unforgettable' auch internationale Fiction-Highlights stehen; gerade Serien mit komplexem Handlungsverlauf wie ,Zone of Separation' eignen sich ideal für On-Demand-Schaltung im Internet, da unsere Nutzer so keine Sendung verpassen können."

Seit Januar 2012 bietet MyVideo seinen Usern erfolgreiche Serien als Online-First-Formate noch vor der Ausstrahlung im Free-TV an. Nach "Sons of Anarchy" (4,5 Millionen Abrufe) und den "Spartacus"-Staffeln (insgesamt 30 Millionen Abrufe) laufen aktuell die US-Serie "Unforgettable" und die preisgekrönte schweiz-französische Produktion "Ten" auf MyVideo.

iPad- und iPhone-Nutzer können "Zone of Separation" auch über die jeweilige App beziehen. Auch die Original-Version in englischer Sprache ist unter www.myvideo.de/channel/zone-of-separation verfügbar.

MyVideo Broadband S.R.L.

Die Magic Internet GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der ProSiebenSat.1 Media AG und betreut MyVideo.de, die größte Video-Community aus Deutschland. Den Nutzern wird eine große Auswahl an Premium-Inhalten, exklusiven Web-TV-Produktionen und nutzergenerierten Clips angeboten. Populäre TV-Serien und Shows sowie Kinofilme in voller Länge können beliebig oft und kostenlos angesehen werden. Im Bereich MusikTV stehen über 40.000 offizielle Musikvideos sowohl zum individuellen Abruf als auch in Playlisten zur Verfügung. Zudem haben Talente aus Musik, Sport, Comedy und Entertainment die Möglichkeit, durch MyVideo.de mit eigenen Channels und über medienübergreifende Partnerschaften gefördert zu werden. Natürlich haben die User auch die Möglichkeit, eigene Videos hochzuladen. Der neue Service MyVideo.tv ergänzt MyVideo.de und bietet ausschließlich professionelle Video-Inhalte. Beide Angebote werden von SevenOne Media, dem Vermarkter der ProSiebenSat.1 Group, vermarktet.