MULTIBANK schon jetzt SEPA-fit

Software bietet wesentliche Erleichterungen für den europäischen Zahlungsverkehr

Seevetal, (PresseBox) - Die Seevetaler MULTIBANK Software Service AG ist erneut Schrittmacher und bereitet seine Kunden schon heute auf den 2008 startenden einheitlichen europäischen Zahlungsraum (SEPA) vor. Ab sofort können MULTIBANK Financials-Anwender die neuen Standards im Unternehmen einführen.

SEPA (Single Euro Payments Area) steht für einen europaweit einheitlichen Zahlungsraum. In diesem Zahlungsraum sollen für Bankkunden keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen innerhalb der EU und der europäischen Freihandelszone (etwa Österreich, Schweiz und Großbritannien) bestehen. Die europäische Zentralbank, die EU-Kommission und die europäische Kreditwirtschaft haben sich auf die SEPA-Regeln geeinigt. Hierzulande läuft die Umsetzungsfrist bis zum Herbst 2009; Banken und Sparkassen wollen die Regelungen aber bereits von Januar 2008 an umsetzen. Dabei unterstützt sie MULTIBANK, denn: Der integrierte Zahlungsverkehr in MULTIBANK Financials lässt die SEPA-Umsetzung ab sofort zu.

„Wir können die SEPA-Anforderungen nahtlos in die bestehende Zahlungsverkehr-Funktionalität eingliedern. So dass wir unseren Kunden das SEPA-Verfahren und das dafür notwendige Gateway bereits in diesen Tagen zur Verfügung stellen können“, sagt Asmus Christesen, Vorstand der Seevetaler MULTIBANK Software Service AG. Selbstverständlich unterstützt MULTIBANK die Kunden beim dafür notwendigen Anmelde- und Testverfahren.

Somit können MULTIBANK Financial-Anwender schon jetzt Zahlungsverkehrswege und Finanzströme vereinheitlichen und die SEPA-Regelwerke sowie die entsprechenden Standards und Verfahren frühzeitig und für den eigenen Wettbewerbsvorteil umsetzen. Denn eines ist sicher: Dieser Umbau des europäischen Zahlungsverkehrs führt zu tiefgreifenden organisatorischen und technischen Anforderungen an jedes Unternehmen der Finanzindustrie. Nationale Instrumente und Verfahren verlieren an Bedeutung, neue paneuropäische Zahlungsinstrumente wie SEPA-Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlung werden den bargeldlosen Zahlungsverkehr in sämtlichen EU-Ländern dominieren. Der einheitliche technische Standard, den auch MULTIBANK dafür verwendet (SEPA-Datenformat auf XML-Basis, ISO 20022), bildet künftig die Grundlage für die Interoperabilität von Zahlungsverkehrsinfrastrukturen im SEPA und wird damit eine vollautomatisierte Abwicklung von Zahlungen ermöglichen.

MULTIBANK im Internet: www.multibank.de

Multibank Software Service AG

Die MULTIBANK Software Service AG
Die MULTIBANK Software Service AG ist einer der führenden Entwickler und Anbieter von Kernbanken-Software für Privat- und Auslandsbanken. MULTIBANK Financials® bildet als einzige 'echte' Kernbanken-Software sämtliche Kernbereiche des Bankbetriebes ab. Die IT-Lösung basiert auf der etablierten, zukunftssicheren Microsoft DynamicsTM NAV - Technologie. Das modulare Konzept der Software erfüllt mit seinen branchenspezifischen Zusatzmodulen anwenderorientiert die individuellen Anforderungen jedes Bankprofils, von der Filialverwaltung über Devisengeschäfte bis zum Mobile Banking. Flexible Schnittstellen für das Wertpapiergeschäft oder das Controlling garantieren einen geringen Implementierungs- und Anpassungsaufwand.
Das Prinzip der "Integrierten Innovation" von MULTIBANK Financials® gewährleistet mit der permanenten Aktualisierung der Software im laufenden Betrieb Aktualität und Planungssicherheit der zentralen Geschäftsprozesse der Bank.
MULTIBANK ist Microsoft Gold Certified Partner und wurde 1994 von den drei Vorständen Axel Behm, Asmus Christesen und Henning Möller gegründet, die über jahrzehntelange Erfahrung im Bankenumfeld verfügen. Das Team von derzeit 15 Mitarbeitern betreut europaweit seine Kunden, unter anderen die Max Heinrich Sutor Bank, Hamburg und die China Construction Bank, Frankfurt, mit ausgewiesener Branchenkenntnis in Entwicklung, Support und Vertrieb.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Das macht eine Cloud wirklich sicher

Wür­den Sie sich in ei­ne Cloud be­ge­ben, de­ren Be­t­rei­ber sich nicht in die Kar­ten schau­en lässt? Na­tür­lich nicht – dies war ei­ne rein rhe­to­ri­sche Fra­ge -, denn kein ernst­zu­neh­men­der IT-Ver­ant­wort­li­cher wür­de die Da­ten sei­nes Un­ter­neh­mens in die Hän­de von je­man­den le­gen, des­sen Tech­ni­ken und Me­tho­den im Dun­keln lie­gen. Woran aber er­ken­nen po­ten­ti­el­le Nut­zer, ob ei­ne Cloud wir­k­lich si­cher ist?

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.