Wissenschaftsministerium fördert Forschungsassistenten an der HTW

(PresseBox) ( Mainz, )
Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath hat (27.8.2007) einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 53.600 Euro an den Rektor der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), Professor Dr. Wolfgang Cornetz, übergeben. Mit der zusätzlichen Förderung ermöglicht das Land in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die Einrichtung von zwei weiteren Forschungsassistentenstellen, die im Rahmen der Kooperation zwischen der HTW und Unternehmen arbeiten werden. Die Co-Finanzierung wird durch die an den Forschungsvorhaben beteiligten Unternehmen getragen.

Die Förderung des Ministeriums diene dabei der Stärkung des Technologietransfers zwischen der Hochschule und der Wirtschaft. Im Mittelpunkt der ersten Maßnahme steht die Einführung bionischer Prinzipien in die Produktentwicklung von Unternehmen. Bei der zweiten Maßnahme geht es um die Analyse und Entwicklung von Konzepten für die zukunftsorientierte Gestaltung von Inbound-Prozessen in der Automobilindustrie.

Dr. Susanne Reichrath: "Die Verstärkung und Intensivierung des Technologietransfers an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Unternehmen ist ein besonderes Anliegen der Landesregierung, um den Strukturwandel im Saarland weiter voranzubringen und die Zahl neuer innovativer Arbeitsplätze zu erhöhen. Das Landesforschungsförderprogramm, mit dem wir anwendungsbezogene Forschungsvorhaben wie im vorliegenden Fall unterstützen, ist ein wichtiges Instrument, um dieses Ziel zu erreichen.“

"Besonderen Wert bei der Förderung dieser Maßnahmen legen wir dabei auf die Tatsache, dass sich die Unternehmen finanziell und personell in die Vorhaben der Hochschulen einbringen. Ziel ist dabei sowohl die praxisorientierte Ausrichtung der Forschungsvorhaben als auch die schnelle und nutzbringende Umsetzung der Ergebnisse in den Unternehmen“, so die Staatssekretärin abschließend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.