Merck Foundation gegründet

Darmstadt, (PresseBox) - • Neue Gesellschaft mit dem Ziel, Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen zu verbessern und das Leben in Entwicklungsländern und benachteiligten Gemeinden besser zu gestalten
• Rasha Kelej ist CEO der Merck Foundation

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute die Gründung der Merck Foundation bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Gesellschaft kann Merck viele seiner Corporate-Responsibility-Aktivitäten unter einem Dach bündeln und damit seine Reichweite maßgeblich erweitern, um die gesundheitlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzugehen.

„Die Vision der neuen Gesellschaft ist eine Welt, in der jedem ein gesundes und erfülltes Leben ermöglicht wird – auch Bevölkerungsgruppen, die aufgrund ihrer Lebensbedingungen benachteiligt sind", sagte Frank Stangenberg-Haverkamp, Vorsitzender des Kuratoriums der neuen Gesellschaft. „Mit der Merck Foundation wollen wir unser Engagement fortführen und für einen besseren Zugang zu innovativen Gesundheitslösungen in benachteiligten Gemeinden sorgen, Kapazitäten für Gesundheitsversorgung und wissenschaftliche Forschung aufbauen sowie das Leben der Menschen durch Wissenschaft und Technologie verbessern."

„Die Merck Foundation wird bevorzugt Initiativen verfolgen, die zur Erfüllung der von den Vereinten Nationen aufgestellten Ziele für nachhaltige Entwicklung beitragen. Um die Ziele der Gesellschaft zu erreichen, werden wir einheitliche Strategien und ergebnisorientierte Programme und Initiativen entwickeln und einführen, Fördermittel zur Unterstützung von Projekten bereitstellen und bei Bedarf die Mittelbeschaffung unterstützen", sagte Rasha Kelej, die CEO der Merck Foundation ist. Kelej (45) kam 1996 zu Merck und bekleidet seitdem ausschließlich Positionen in den Bereichen Corporate Responsibility und Marktentwicklung mit Hauptfokus auf Afrika und den Entwicklungsländern.

Die Merck Foundation ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung/gGmbH. Ein Kuratorium unter dem Vorsitz von Frank Stangenberg-Haverkamp wird die Aktivitäten der Gesellschaft überwachen sowie beratend unterstützen. Stefan Oschmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung und CEO von Merck, sowie Belén Garijo, Mitglied der Geschäftsleitung und CEO Healthcare von Merck, sind ebenfalls Mitglieder des Kuratoriums.

Über die Merck Foundation

Die 2017 gegründete Merck Foundation ist eine philanthropische Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu verbessern und das Leben in Entwicklungsländern und benachteiligten Gemeinden besser zu gestalten. Unsere Bemühungen konzentrieren sich primär auf die Verbesserung des Zugangs zu innovativen Gesundheitslösungen in benachteiligten Gemeinden, den Aufbau von Kapazitäten für Gesundheitsversorgung und wissenschaftliche Forschung sowie die Ausbildung in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vor allem von Frauen und Jugendlichen.

Merck KGaA

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern - von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. 2016 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 15,0 Milliarden Euro.
Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.