ECAir eröffnet internationale Route mit Erstflug nach Paris

Die Eröffnung der neuen Route nach Europa krönt Lufthansa Consulting's erfolgreiche Projektarbeit

Köln, (PresseBox) - Die nationale Fluggesellschaft der Republik Kongo, ECAir (Equatorial Congo Airlines) hat am 24. August 2012 eine neue und erste internationale Strecke von Brazzaville, der Hauptstadt des Landes zum Pariser Flughafen Charles de Gaulle eröffnet. Dies ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte dieser jungen Airline nach mehreren Jahren gelungener Projektarbeit mit Lufthansa Consulting.

Nach der erfolgreichen Entwicklung der nationalen Route zwischen Brazzaville und der Hafenstadt Pointe-Noire, des deutlichen Anstiegs der Passagierzahlen und des Umsatzes, eröffnet ECAir nun ein internationales Ziel und fliegt dreimal wöchentlich mit einer Boing 757-200 von Brazzaville nach Paris. Auf dieser Langstrecke bietet das Unternehmen Inflight-Entertainment-System in der Business als auch in der Economy Class und Full-Flat Business Class Sitze an.

In der Zusammenarbeit von ECAir und Lufthansa Consulting konnten zahlreiche Ziele erreicht werden. Mit Hilfe der Aviation-Experten nahm ECAir im September 2011 erstmals den Betrieb auf. Die Berater betreuten die gesamten Start-Up-Prozessvorbereitungen, einschließlich der Entwicklung des Business-Plans, der Netzwerk- und Flottenstruktur, sowie des Design und Marken-Konzeptes und die Einhaltung der internationalen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen. ECAir ist die einzige Airline, die in der Republik Kongo nach EASA-Standards operiert.

Im weiteren Verlauf des Projekts wurde das Reservierungs- und e-Retail-System Amadeus Altéa Inventory implementiert, sowie das Handling mit IATA-konformen 100% elektronischen

Tickets. Auch ein Bonusprogramm für treue Kunden wurde ausgewählt und wird bereits ab 2012 für alle Passagiere verfügbar sein. Darüber hinaus wurde ECAir Mitglied in der African Airlines Association AFRAA und nahm an der "Regional Routes Africa"-Konferenz im Juli 2012 teil. Die regionale Netzwerkentwicklungsstrategie für Flüge nach Duala in Kamerun, Cotonou in Benin und Ollombo in der Republik Kongo ist in Vorbereitung und wird schon bald nach Eröffnung der internationalen Route durchgeführt.

"Wir danken unserem Partner Lufthansa Consulting für diese exzellente Zusammenarbeit. Durch unsere Kooperation ist das Projekt zu einem vollen Erfolg und zu einem positiven Beispiel für die Luftfahrtindustrie in Afrika geworden, " sagte ECAirs Chief Executive Officer Fatima Beyina-Moussa als Ausdruck ihrer Dankbarkeit für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren.

"Lufthansa Consulting ist stolz auf die Erfolge des Teams. Wir sind überzeugt, dass das ECAir Management durch den gemeinsamen Einsatz und unsere Trainings für den weiteren Erfolg nach unserem Projektabschluss bestens gerüstet ist, sagt Dr. Andreas Jahnke, Managing Director von Lufthansa Consulting.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.