Wie Alternate seine Onlinekunden länderübergreifend bestmöglich informiert

Content Syndication Plattform loadbee in elf Webshops integriert

(PresseBox) ( Leinfelden-Echterdingen, )
Wie informieren wir unsere Kunden bestmöglich dort, wo kein Verkaufsberater hinkommt, im Onlineshop? Für diese Aufgabe setzt Alternate länderübergreifend auch auf loadbee. Über die IT-Plattform für Produktprofile spielen Marken wie Bosch, Siemens, Intenso und Nintendo ihren verkaufsfördernden Marken-Content wie Videos, Bilder und mehr direkt in die jeweiligen Produktdetailseiten der Onlineshops aus.

Die richtige Produktpräsentation im Webshop ist für Händler keine einfache Angelegenheit Die richtige Produktpräsentation im Webshop ist für Händler keine einfache Angelegenheit. "Auf der einen Seite haben viele Marken sehr guten, informativen wie auch emotionalen, Content, der am Ende des Tages natürlich den Abverkauf bestmöglich unterstützen soll. Auf der anderen Seite stellt die Händler aber die Produktdatenpflege dieses Contents vor diverse Herausforderungen: Beispielsweise nutzen die Marken unterschiedliche Datenformate. Bei drei Marken geht das noch, bei 30 wird es schon um einiges schwieriger die ganzen Daten im Webshop abzubilden", erklärt loadbee Pressesprecher Marc Mombauer.

Das macht loadbee als Plattform so interessant. Denn die Produktinformationen aller auf loadbee vertretenen Marken laufen als fertig gelayoutete Produktprofile vollautomatisch in die Produktdetailseiten von Alternate. Dafür hat der Versandhändler aus Linden lediglich einen mehrzeiligen Java-Script-Code kopiert und in seinen Shop eingefügt. Unterschiedliche Datenformate und Schnittstellen spielen damit keine Rolle mehr. Das spart Alternate Zeit bei der Datenpflege, gewährleistet eine multimediale Produktkommunikation im Webshop und ist zudem für den Händler völlig kostenlos.

loadbee erhöht den Abverkauf: Conversion Rate Uplift von bis zu 25 Prozent nachgewiesen
Einen sogenannten "Conversion Rate Uplift" von bis zu 25 Prozent hat loadbee in der CE-Branche gemeinsam mit Bosch Siemens Hausgeräte (B/S/H) bereits nachgewiesen. Das bedeutet: Kommen die Produktinformationen über loadbee in den Onlineshop, landen 12.500 Produkte im Warenkorb, wo ohne die vollumfängliche Produktinformation der Marke 10.000 gelandet wären. Sieht der Endkunde im Händlershop also diese vollumfänglichen Produktinformationen, kauft er entsprechend mit höherer Wahrscheinlichkeit.

"Von einer längeren Verweildauer in unserem Shop können auch wir heute schon ausgehen, weil die Produktinformationen über loadbee vollumfänglich sind und somit auch Produktvideos beinhalten, für die der Endkunde bei uns im Shop einige Zeit aufwendet. Zeitnah wollen wir mit einer Marke gemeinsam aber auch einmal einen A/B-Test fahren, um tiefere Einblicke zu gewinnen", sagt Rose. Alternate nutzt loadbee mittlerweile in seinen Shops in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, England, Italien, Dänemark, Spanien, Polen und Luxemburg sowie im B2B-Shop "Alternate Business". Darüber hinaus gibt es Gespräche, stationäre loadbee Lösungen im Alternate Ladengeschäft in Linden zu testen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.