PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 232504 (LINDY-Elektronik GmbH)
  • LINDY-Elektronik GmbH
  • Markircher Str. 20
  • 68229 Mannheim
  • http://www.lindy.de
  • Ansprechpartner
  • Jürgen Häkel
  • +49 (89) 80077-11

Einfache Bedienung und automatische Grafik-Einstellungen

CeBIT: KVM-over-IP Access Switch steuert Server und KVM-Switches sicher über das Internet

(PresseBox) (Mannheim , ) Zur CeBIT (Halle 12 Stand D49) kommt LINDY im Rahmen seiner KVM-Linie Classic mit einem KVM-over-IP-Switch auf den Markt. Mit dem neuen 'IP Access Switch Classic' greifen Unternehmen sicher und zentral über das Internet auf sämtliche KVM-Switches in ihren Niederlassungen oder bei Kunden zu. Dabei ist es möglich die dort angeschlossenen Server, auch in weit entfernten Zweigstellen, bis auf BIOS- und Boot-Level hinunter zu administrieren und zu warten. So können nicht nur Einstellungen auf der BIOS-Ebene verändert, sondern auch Resets aus der Ferne vorgenommen werden, ein immenser Vorteil gegenüber jeder Software-basierten Remote Control-Lösung.

KVM-over-IP Administration

Der Zugriff auf die Remote-Maschinen erfolgt dabei von einem beliebigen Rechner im Netz über einen aktuellen Web-Browser mit Java-Unterstützung. Der Bildschirm des entfernt stehenden Geräts wird lokal im Browserfenster geöffnet und die Maus- und Tastaturkommandos über IP übertragen.

Sicherheit und effiziente Datenkompression

Mit bis zu 155 definierbaren Zugriff-Accounts, einer sicheren SSL-Architektur mit 256 Bit-tiefem Schlüssel sowie Passwort-geschütztem Zugang und optionaler KVM-Verschlüsselung kann der neue IP-Access Switch praktisch in jedem Unternehmen vom kleineren Betrieb bis zum Großunternehmen für die Administratoren eine wesentliche Zeit- und Kostenersparnis bieten.

Eine hoch effiziente Kompression der Grafikdaten sorgt für schnellen Bildschirm-Aufbau, so dass nur recht geringe Zeitverzögerungen zwischen dem Remote-Bildschirm und dem lokalen bestehen. Die Kompression wird dabei jeweils an die zur Verfügung gestellte Bandbreite angepasst.

Automatische Grafik-Kalibrierung - der Mausklick auf den Auto Adjust Button

Eine konfigurierbare Grafik-Kalibrierungsfunktion sorgt für die automatische und komfortable Anpassung der lokalen Desktop-Einstellungen an die Bandbreite und die Remote-Maschine. Über LAN oder WAN sind dabei Grafikauflösungen mit bis zu 1280 x 1024 oder 1600 x 1200 Pixeln möglich, die je nach Bedarf im Vollbild- oder Fenster-Modus laufen. Für die optimale automatische Einstellung hilft der Auto Adjust Button. Falls zwischen mehreren Remote-Servern an einem KVM-Switch umgeschaltet wird und die Video-Qualität auf der nächsten Maschine nicht zufriedenstellend ist, oder falls Bereiche des Remote-Bildschirms nicht angezeigt werden, hilft dieser Software-Schalter; nach einem Klick und ein bis zwei anschließenden Sekunden Pause hat der Switch die Werte optimiert und angepasst.

Doppelcursor sorgt für intuitive Wahrnehmung des Remote-Bildschirms

Bei solchen KVM-over-IP-Lösungen treten Verzögerungen zwischen dem Senden von Mauskommandos und der anschließenden Rückübertragung auf das lokale System auf. Um diese intuitiv wahrnehmen zu können, wird ein Trick angewandt, der Doppelcursor. Bei schnellen Maus-Bewegungen zieht der lokale Cursor den Mauszeiger der Remote-Maschine wie einen Schweif hinter sich her, der nach der vollständigen Datenübertragung oder bei langsamen Bewegungen verschwindet.

Einfache Bedienung und Konfiguration

Zur komfortablen Bedienung stehen bis zu 16 individuell konfigurierbare Hotkey-Sequenzen, wie beispielsweise 'Strg-Alt-Entf' und die benötigten KVM-Hotkeys zur Verfügung. Sämtliche Konfigurationen kann der Admin bequem über den Web-Browser vornehmen, wodurch die Lösung keine zusätzliche Softwareinstallation benötigt.

In den meisten Fällen wird ein Remote IP-Zugriff über das Intranet oder Internet über ein VPN mit schneller WAN-Verbindung erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, so ist optional auch der Access über eine direkte Wählverbindung über ein Analog- oder ISDN-Modem möglich.

Lieferumfang und Preis

Der neue LINDY 'IP Access Switch Classic' lässt sich mit seinen kompakten Ausmaßen von 19,2 x 12 x 4,4 cm sowohl auf dem Schreibtisch als auch im 19 Zoll-Schrank einsetzen. Hierzu liefert LINDY sowohl 19 Zoll-Rack Mount-Winkel als auch Gummifüße mit. Ebenfalls im Paket sind ein 3in1 Kombikabel für KVM- oder Server-Anschluss, eine Software-CD mit Handbuch, ein RS232- sowie ein USB-Kabel für die USB Virtual Media-Funktionalität Server- oder KVM-seitig. Zu beziehen ist der Switch beim Fachhändler oder über den LINDY-Online-Shop. Der Preis für den professionellen Endverbraucher liegt bei circa 300 Euro zuzüglich MwSt.