Biomasse zu Energie!

Neueste Innovation bei der erneuerbaren Energie

Düsseldorf, (PresseBox) - Intendiert ist der Verkauf von Wärme im Sinne von Heiz- & Kühlleistung. Erzeugt wird diese Wärme durch einen Biomasse Pyrolysator bzw. Vergaser. Energieträger ist Getreidestroh. Es können auch andere wickelbare Biomassen, Stammholz, Bauwolle, Altholz, Altpapier, usw. verwertet werden. Zuschläge an Schüttgut sind grundsätzlich denkbar.

Die Verwendung von Getreidestroh ist besonders angezeigt, weil es auf einem Stück Ackerland ermöglicht Getreide zu ernten und Rohstoff zur Energiegewinnung bereit zu stellen. Etwas, was andere Technologien (KUP Kurzumtriebsplantage - Hackschnitzelkraftwerk , Mais - Biogas) nicht können.

Unsere Technologie ist darum keine Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion.

Unsere Technologie gebiert dem Landwirt ein zusätzliches Einkommen und erspart Kosten (Wachstumsminderer fallen weg, Strohentsorgung entfällt).

Zwei Kilo Getreidestroh entsprechen dem Brennwert von 1 Liter Heizöl bzw. Dieselkraftstoff.

Zum Stand der Technik gehört die "Ernte" von Getreidestroh in verschiedenen Formen: Rundballen HD-Rundballen, HD-Kastenballen, Klein-Kastenballen. Bis auf die händischen Kleinkastenballen können von unserer Technologie alle Ballenformen verwertet werden. Idealerweise finden Rund- oder HD-Rundballen Verwendung.

Die Gestehungskosten für Rundballenstroh differieren lokal. 100 Euro Strohpacht/ha/a zzgl. Lohnunternehmerkosten ergeben ca. 200 Euro für 20 Rundballen in Mecklenburg. Hinzugerechnet werden müssen die Logistikkosten. In Schleswig-Holsten ist mit >10 Euro/Stück ab Feld anzusetzen. Wir gehen vorsichtig optimistisch von 40 Euro Stückkosten CIF Hamburg bzw. 125 Euro/t aus.

Die Fördersituation für Regenerative Energie in Deutschland (und der EU) versetzt und in die Lage aus dem Stand mit geringem Eigenkapital Geschäft zu generieren und schrittchenweise zu Wachsen. Investoren sind gleichwohl willkommen, um ein schnelles und kontinuierliches Wachstum ebenfalls Schritt für Schritt- zu ermöglichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Energie- / Umwelttechnik":

Wie wird der Umsatz mithilfe des Internet of Things smart?

Wer mit smar­ten Pro­duk­ten und Ser­vices Geld ver­die­nen will, muss die­se nicht nur ent­wi­ckeln und an­bie­ten. Viel­mehr sind die pas­sen­den Er­lös­mo­del­le ein ent­schei­den­der Be­stand­teil von IoT-Pro­jek­ten. Und die­se un­ter­schei­den sich zum Teil deut­lich von den Um­satz­prak­ti­ken bei klas­si­schen Pro­dukt­ver­käu­fen und Sup­port-An­ge­bo­ten. Die Er­lös­mo­del­le auf die An­for­de­run­gen des IoT an­zu­pas­sen, ist we­ni­ger ei­ne tech­ni­sche als ei­ne kul­tu­rel­le Her­aus­for­de­rung.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.