Neumayer schließt Verkauf an Amtek mit Latham auf Bankenseite ab

Automobilzulieferer erfolgreich nach ESUG saniert / Verkauf an indischen Maschinenbauer abgeschlossen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Der Verkauf und die Sanierung des Automobilzulieferers Neumayer Tekfor sind abgeschlossen. Latham & Watkins LLP hatte den gesamten Prozess auf Seiten des Bankenkonsortiums als Agent und Security Agent der Commerzbank AG begleitet. Nach dem erfolgreich beendeten Insolvenzverfahren nach ESUG ist das Unternehmen nun von der indischen Amtek-Gruppe, einem Hersteller von Spezialmaschinen für den Automobilbau, übernommen worden.

Die Sozietät war mit einem transnationalen Team unter Leitung des Hamburger Partners Frank Grell und des Senior Associate Dr. Jörn Kowalewski (beide Restructuring - Hamburg) involviert. Neumayer Tekfor ist das bislang größte Schutzschirmverfahren in Deutschland.

"Neumayer Tekfor hat eindrucksvoll bewiesen, dass ein Neubeginn auch unter sehr schwie-rigen Rahmenbedingungen möglich ist", sagte Frank Grell mit Blick auf den schrumpfenden europäischen Automobilmarkt. "Alle am Prozess Beteiligten haben offen und fair miteinander kommuniziert. Das hat ganz entscheidend dazu beigetragen, dass die Rettung eines für die Automobilhersteller wichtigen Zulieferers in vergleichsweise kurzer Zeit gelang", sagte Grell.

Weitere Mitglieder des Teams sind die Associates Dr. Alexander Szodruch, Dr. Frederick Staudacher, Caroline Boeger-Diestel, Hendrik Hauke und Kim Woggon (alle Restructuring / Finance - Hamburg), Partner Dr. Christoph Baus und Associate Dr. Stefan Patzer (beide Litigation - Hamburg), Andrea Novarese, Luca Pocobelli, Mauro Saccani (Finance / Restruc-turing - Mailand, Italien) und Alfred Xue, Ansley Lavers (Finance - NY, USA).

Die Neumayer Tekfor Gruppe entwickelt und fertigt in insgesamt zehn Werken in Deutsch-land, Italien, USA, Brasilien und Indien anspruchsvolle Komponenten und Lösungen der Um-formtechnik für Getriebe, Motoren, Antriebsstränge und automobile Spezialanwendungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.