KBA zeigt auf 1.000 m² modernen Bogenoffset im Mittel- und Großformat

China Print in Beijing öffnet ihre Tore

(PresseBox) ( Würzburg, )
In wenigen Stunden öffnet die weltweit zweitgrößte Fachmesse China Print in Beijing ihre Tore. KBA China zeigt auf einem 1.000 m2 großen Stand (W1-008) aktuelle Bogenoffsettechnik im Mittel- und Großformat. Daneben ist die innovative High Volume Digitaldruckanlage KBA RotaJET 76 indirekt über ihre Druckprodukte, die am Stand von Müller Martini weiterverarbeitet werden, vertreten.

Rapida 145: Messehighlight im Großformat

Ein Highlight auf dem KBA-Stand und auf der Messe ist die Großformat-Anlage Rapida 145 mit einer Produktionsleistung von bis zu 17.000 Bogen/Stunde. Die schnellste Großformatmaschine am Weltmarkt feiert auf der China-Print als Fünffarbenmaschine mit Lackturm ihre offizielle Asien-Premiere und wird mehrmals täglich hochwertige Poster und Verpackungen im schnellen Wechsel drucken. Mit der Vorstellung der neuen, hoch automatisierten Großformat-Generation in Beijing unterstreicht KBA auch technologisch seine führende Marktstellung in den großen Formaten. Weit über 100 Rapida-Jumbos der Vorgängerbaureihen Rapida 142-162a produzieren im Reich der Mitte. Hinzu kommt eine Supergroßformatanlage Rapida 185 im Großraum Shanghai.

Neben der von 15.000 auf 17.000 Bogen/h gesteigerten maximalen Fortdruckleistung unterscheidet sich die Rapida 145 von der Vorgängermaschine Rapida 142 durch das auf 106 x 145 cm vergrößerte Bogenformat und durch deutlich mehr Optionen bei der Automatisierung für sehr kurze Rüstzeiten und eine noch höhere Nettoproduktivität. Das hohe Automatisierungsniveau zieht sich vom vollständig presetfähigen Anleger bis zur AirTronic-Auslage durch. Automatisierungsoptionen mit hohem Anwendernutzen sind u. a. die schon seit fünf Jahren an der Rapida 106 von der Fachwelt geschätzte ziehmarkenfreie Anlage DriveTronic SIS für eine hohe Bedruckstoffflexibilität ohne manuelle Eingriffe und die schnelle Wascheinrichtung CleanTronic Synchro mit zwei separaten Waschbalken für Gummi- und Druckzylinder.

Neue Automatisierungsbausteine gibt es auch für den Lackturm. Ein Beispiel sind die schnell von nur einem Bediener zu wechselnden Rasterwalzen-Sleeves zur Änderung der Lackauftragsmenge, die es in dieser Formatklasse nur bei KBA gibt. Neben den üblichen KBA VariDry-Trocknern können Anwender auch die VariDryBLUE-Trockner mit Restwärme-Rückgewinnung und einer Energieeinsparung bis zu 50 Prozent wählen. Zum ersten Mal auf einer Messe in China werden die Fachbesucher an der Rapida 145 auch den zur drupa 2012 neu eingeführten KBA ErgoTronic-Leitstand mit großem Wallscreen und integrierter Messtechnik KBA ColorDrive zu sehen bekommen.

Auch wenn die chinesischen Drucker derzeit noch nicht alle verfügbaren Automatisierungsoptionen nutzen, schätzen sie dennoch die innovative, zukunftsorientierte Technologie des Marktführers im Großformat.

Rapida 105 jetzt mit bis zu 17.500 Bogen/h

Die zur Messe All-in-Print in Shanghai im November 2011 neu in den Markt eingeführte Mittelformatmaschine Rapida 105 wird mittlerweile in zahlreichen chinesischen Akzidenz- und Verpackungsdruckereien höchst erfolgreich eingesetzt. Sie basiert auf der gleichen technischen Plattform wie die High-End-Maschine Rapida 106 (max. 20.000 Bogen/h) und wird jetzt neu mit High-Speed-Paket mit bis zu 17.500 Bogen/h angeboten. Sie wird zur China Print ebenfalls in der Fünffarbenversion mit Lackturm, Auslageverlängerung und Kartonagenausstattung präsentiert. Neu für chinesische Drucker ist die Ausstattung der Rapida 105 mit dem optionalen neuen ErgoTronic-Leitstand, ErgoTronic ColorDrive (automatische Farbmessung auf dem Leitstand) und QualiTronic Professional für die Inline-Farbregelung und Druckbildinspektion. Das Öko-Paket der Rapida 105 (Öko-Zertifikat „Emission geprüft“) mit EES (Emission Extraction System) kommt der verstärkten Umweltorientierung der Branche entgegen.

Digitaldruckmuster von der KBA RotaJET 76

Auch die High Volume Digitaldruckanlage KBA RotaJET 76 wird in Beijing indirekt vertreten sein. Auf dem Messestand von Müller Martini (Stand- Nr. E1-050) werden Bücher und Digitaldrucke weiterverarbeitet, die auf der KBA RotaJET produziert wurden. Experten auf dem KBA-Stand werden über die Technik und mögliche Geschäftsmodelle der Inkjetrotation informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.