PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375019 (seideltec solutions GmbH)
  • seideltec solutions GmbH
  • Feuerkuhle 32
  • 28207 Bremen
  • http://www.seideltec-solutions.de
  • Ansprechpartner
  • Theodor Bäumer
  • +49 (271) 317850-0

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

(PresseBox) (Siegen, ) Leider wissen viele Unternehmer und Fuhrparkverantwortliche nicht, dass sie in dem Moment, wo sie einem oder mehreren Mitarbeitern Fahrzeuge zur Verfügung stellen, auch die Verantwortung dafür tragen, dass die Fahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein müssen.

Der § 21 StVG "Fahren ohne Fahrerlaubnis" sagt dazu:

Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe wird bestraft, wer als Halter eines Kraftfahrzeuges anordnet oder zulässt, das jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeuges nach § 44 des Strafgesetzbuches oder nach § 25 (Fahrverbot) dieses Gesetzes verboten ist.

Aus der täglichen Erfahrung mit Fuhrparkverantwortlichen in den Bereichen Telematik und Fahrzeugkommunikation hat die Firma. Klaus Innovation das Produkt eLicenceID zur Serienreife entwickelt und erfolgreich auf den Markt gebracht.

Es waren Erfahrungswerte die Fuhrparkverantwortliche aus den verschiedensten Unternehmen an die Firma Klaus herangetragen haben. Diese Zielgruppe wusste in der Regel über die Problematik Bescheid. Die vorhandenen Mittel und Möglichkeiten, 4000 bis 8000 Führerscheine jedes Jahr fristgerecht kontrollieren zu können waren begrenzt und äußerst zeitaufwendig.

Ganz anders stellten sich die Ergebnisse dar, die die Firma. Klaus durch Stichproben bei kleineren Unternehmen gemacht hat. Viele Unternehmer kannten diese Problematik nicht. Die daraufhin manuell durchgeführten Kontrollen brachten Erschreckendes zu Tage. In einem Fall waren drei Mitarbeiter eines 25 Personen Unternehmens nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

In einem anderen Fall verursachte der Fahrer eines Kleinlastwagens einen folgenschweren Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ohne gültige Fahrerlaubnis.

Folge: Der Unternehmer, mit 22 Fahrzeugen im Fuhrpark, wurde zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt.

Im Jahre 2007 begann Klaus in Siegen mit ersten Entwicklungen zur Automatisierung der Führerscheinkontrolle.

Seit 2009 steht mit eLicenceID ein Produkt zur Verfügung, das die vollautomatische, berührungslose Führerscheinkontrolle ermöglicht. Ein Produkt, das sich auch für Unternehmen mit einer Fuhrparkgröße ab 10 Fahrzeugen schnell amortisiert.

Im Prinzip ein gutes Mittel gegen die Vergesslichkeit.

Große Unternehmen, u.a. Speditionen haben die Vorteile des Web basierten Systems schnell erkannt. Viele tausend Führerscheine werden bundesweit fristgerecht geprüft. Natürlich sind die Erfassung der Daten und die Kontrollen absolut konform mit den Datenschutzgesetzen innerhalb der EU.

Das System
- WEB-basierende Datenhaltung-und pflege
- Sicherer weltweiter Zugang
- Einfachste Handhabung auch via Home-Office
- Fälschungssichere Dokumentensiegel
- Zahlreiche unabhängige Prüfstationen
- Verfügbar auch bei Flotten-Servicepartnern
- Automatische Abwicklung
- Prüfungsanforderung und-überwachung
- Erinnerung
- Dokumentation, Archivierung, Bereitstellung

Das System eLicenceID von Klaus Innovation ist ein eigens entwickeltes und geschlossenes System. eLicenceID basiert auf 3 Komponenten zur automatisierten Führerscheinprüfung:

- dem LicenceID- Chip für Führerscheine.
- eine oder mehrerer eLicenceID- Lesestationen.
- der eLicenceID- Datenbank.

Das Funktionsprinzip

Alle Daten der betreffenden Mitarbeiter werden automatisch aus dem Bestand oder manuell erfasst. Danach erfolgt die Zuordnung eines einmaligen eLicenceID- Siegels für jeden Mitarbeiter. Das Siegel besitzt eine weltweit eindeutige Seriennummer.

Das berührungslose Einlesen ermöglicht die Kontrolle praktisch im Vorbeigehen, z.B. an der Pforte oder wo auch immer die Lesestationen installiert sind.

Das eLicenceID Siegel ist absolut fälschungssicher und wird bei unerlaubtem Entfernen oder bei der geringsten Veränderung unbrauchbar.

Das Siegel
- Berührungslos lesbar.
- Auf jedes Führerscheindokument sicher applizierbar.
- Aufbringungen sind behördlich genehmigt.
- Rückstandsfrei entfernbar.

Die Mitteilung über den Fristablauf erfolgt via SMS / E-Mail an jeden Mitarbeiter. Die Erinnerungszeit ist frei einstellbar.

Systemseitige Überwachung individueller Prüfzyklen aller Mitarbeiter und Mitteilung bei Zeitüberschreitung.

Die LicenceID-Lesestationen

Die eLicenceID-Lesestationen sind komplett vorgefertigt und benötigen nur einen 220 Volt Stromanschluss, also einfach eine Steckdose. Weiterhin ist zu gewährleisten, dass die LicenceID-Lesestationen an einem trockenen Ort mit Mobilfunkempfang positioniert werden.

Diese eLicenceID-Lesestationen werden in Unternehmen, ob im Hauptsitz und/oder in Niederlassungen und Bertriebsstätten von Klaus Innovation installiert und sofort sind die Prüfstationen auf Sendung.

Durch einfaches Halten des mit dem eLicenceID-Siegel ausgestatteten Führerscheines vor das Gerät erfolgt das Auslesen des eLicenceID-Siegels. Die Lesestation transportiert die Daten des eLicenceID-Siegels nebst Tag und Uhrzeit an die Datenbank und meldet dem Nutzer im Display an der Lesestation die ordnungsgemäß durchgeführte Prüfung.

Die eLicenceID- Datenbank

Die eLicenceID- Datenbank ist eine mandantenfähige Datenbanklösung und verwaltet natürlich nur eigene Daten und die der involvierten Mitarbeiter.

Um allen datenschutzrechtlichen Regelungen und Bestimmungen Rechnung zu tragen werden in der Datenbank nur Vor- und Zuname der dienstwagenberechtigten Nutzer, deren E-Mail Adresse und/ oder Mobilfunknummer, die Prüfintervalle und der zugehörige eLicenceID- Code geführt.

Entsprechend den vom Kunden definierbaren Prüfintervallen informiert die Datenbank die Mitarbeiter und Kollegen über die Prüffälligkeit per E- Mail oder SMS.

Mittels eines Track- und Tracing- Systems überwacht die Datenbank in einer einstellbaren Frist den Prüfvorgang.

Das etablierte Datenbankreporting übermittelt sowohl den Report über alle ausgelesenen Führerscheinprüfungen als auch eine Ausreißerliste, die der Prüfaufforderung nicht nachgekommen sind. Diese können dann separat durch das System aufgefordert werden, die Prüfung nachzuholen oder auch mittels eines per System automatisch generierten Schreibens die Nutzung des Dienstwagens notfalls untersagen.

Das hier beschriebene Reporting erfolgt selbstverständlich in elektronischer Form und erlaubt somit eine zeitgemäße Archivierung in vorhandenen Systemen.

Die Vorteile von eLicenceID im Überblick:

- Automatisches Befolgen der Prüfungspflicht.
- Nebenbei erfüllt sich die Dokumentationspflicht wie von selbst
- Kontrollen auch außerhalb der Geschäftszeiten, im Prinzip 24 Stunden.
- Lästiges Erinnern der Mitarbeiter erübrigt sich, auch das erledigt eLicenceID.
- Hohe Verwaltungskosten werden eingespart.
- eLicenceID archiviert die Dokumentation.
- Vom Gesetzgeber anerkannt.
- eLicenceID hält Dokumentationen zur Einsicht bereit.
- Prüfungen sind manipulationssicher und enthalten keine persönlichen Daten.
- Mitarbeiter werden entlastet.
- Anstehende Prüfungen können im Wartungsturnus nebenbei erfolgen.