PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 677680 (Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH)
  • Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH
  • Betastraße 6 - 8
  • 85774 Unterföhring
  • http://www.kabeldeutschland.de
  • Ansprechpartner
  • Marco Gassen
  • +49 (89) 96010-156

Kabel Deutschland setzt WLAN-Ausbau fort: Öffentliche Hotspots in 60 weiteren Städten gehen online

(PresseBox) (Unterföhring, ) .
- Öffentliche WLAN-Hotspots bis Juni in 150 Städten und Gemeinden
- WLAN-Hotspot-Netz mit mittlerweile über 350.000 WLAN-Hotspots
- Selfie-Aktion zum Thema WLAN-Hotspots

Kabel Deutschland hat mit der Aktivierung von öffentlichen WLAN-Hotspots in weiteren 60 Städten begonnen. Insgesamt werden bis Juni dann öffentliche WLAN-Hotspots in 150 Städten und Gemeinden im gesamten Verbreitungsgebiet online sein. Im Rahmen des nächsten Ausbauschritts hat Kabel Deutschland bereits WLAN-Hotspots in Bad Dürkheim, Bad Segeberg, Buchholz-Nordheide, Buxtehude, Burg auf Fehmarn, Elmshorn, Flensburg, Frankenthal, Geretsried, Ludwigshafen, Speyer, Stade, Unterhaching, Wallgau und Wedel in Betrieb genommen. In den kommenden Wochen werden öffentliche WLAN-Hotspots in weiteren Städten online gehen. An den öffentlichen WLAN-Hotspots können Bewohner und Besucher an belebten Straßen und Plätzen 30 Minuten pro Tag kostenfrei im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die länger als eine halbe Stunde surfen wollen, können durch Buchung einer WLAN-Hotspot-Flat sämtliche WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland unbegrenzt nutzen.

Großes WLAN-Hotspot-Netz mit 350.000 WLAN-Hotspots

Die öffentlichen WLAN-Hotspots sind Teil des großen WLAN-Hotspot-Netzes in Deutschland mit insgesamt über 350.000 WLAN-Hotspots. „Wir möchten den Menschen auch unterwegs komfortables Surfen mit hoher Bandbreite ermöglichen“, sagt Dr. Manuel Cubero, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland. „Unser leistungsfähiges Kabelnetz stellt besonders schnelle Internetverbindungen bereit und ist somit auch ideal für die WLAN-Nutzung geeignet“, so Cubero weiter. Auch die Entscheider in den WLAN-Städten betonen die Relevanz der WLAN-Hotspots: „Die Möglichkeit eines kostenfreien mobilen Internetzugangs macht unsere Stadt für Bewohner und Touristen gleichermaßen noch attraktiver“, so Theo Wieder, Oberbürgermeister im rheinland-pfälzischen Frankenthal zum Start der WLAN-Hotspots in seiner Stadt.

30 Minuten kostenfreie WLAN-Nutzung

Mit dem Start des WLAN-Angebots erhalten Nutzer von Smartphones, Tablets und Notebooks in den Innenstädten einen kostenfreien mobilen Internetzugang in Festnetzqualität. Ohne sich umständlich registrieren zu müssen, stehen jedem Nutzer pro Tag aktuell 30 Minuten kostenfreies Surfen zur Verfügung. Alle 2,3 Millionen Internet- und Telefonkunden von Kabel Deutschland können die Surfzeit durch die Buchung der neuen WLAN-Hotspot-Flat verlängern. So können Kunden von Kabel Deutschland auch alle anderen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland inklusive der Homespots unbegrenzt nutzen. Dabei berechnet Kabel Deutschland für die WLAN-Hotspot-Flat für Kunden mit WLAN-Kabelrouter oder der Homebox-Option 4,99 Euro im Monat. Für alle anderen Internet- und Telefonkunden von Kabel Deutschland kostet die WLAN-Hotspot-Flat 9,99 Euro im Monat.

Selfie-Aktion zum Thema WLAN-Hotspots

Zur Aktivierung der öffentlichen WLAN-Hotspots in weiteren Städten startet Kabel Deutschland ab dem 14. Mai eine Selfie-Aktion. Unter dem Motto „Gib dem WLAN-Hotspot-Netz dein Gesicht“ ruft der Kabelnetzbetreiber seine Kunden und Interessenten dazu auf, sich selbst beim WLAN-Surfen zu fotografieren – ähnlich wie im aktuellen Online-Spot von Kabel Deutschland. Das Selfie kann dann unter www.kabeldeutschland.de/selfie-aktion hochgeladen werden. Unter allen Teilnehmern werden die kreativsten Selfies prämiert und attraktive Preise verlost.

Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet das Vodafone Unternehmen Kabel Deutschland seinen Kunden hochauflösendes (HD) und digitales (SD) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorekorder, Pay-TV, Breitband-Internet (bis zu 100 Mbit/s), WLAN-Dienste und Telefon über das TV-Kabel an. Zudem vertreibt Kabel Deutschland Mobilfunkdienste. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,4 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 31. März 2013 beschäftigte Kabel Deutschland rund 3.700 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring bei München erzielte im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von rund 1.830 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei rund 862 Mio. Euro.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.