Automatische SSL-Verschlüsselung und Steigerung der Server-Leistung durch PROCEED von InterNetX

Regensburg, (PresseBox) - Zum Auftakt der weltweit größten Cloud- & Hosting-Messe, den WHD.global 2017, launcht die InterNetX GmbH ihr neues Produkt zur automatischen Implementierung von SSL-Zertifikaten und zur Steigerung der Server-Performance.

Die vollständig verschlüsselte Datenübertragung mit Secure Socket Layer-Zertifikaten (kurz: SSL-Zertifikate) im gesamten Netz ist der angestrebte Standard. Aktuell werden über 50% des weltweiten Datenverkehrs HTTPS-verschlüsselt übermittelt. In der Praxis weist die Einbindung von SSL-Zertifikaten einen geringen Automatisierungsgrad auf. Die Umstellung von Webseiten auf eine vollständige HTTPS-Verschlüsselung bringt daher Implementierungsschwierigkeiten mit sich. Auf Grundlage des Kundenfeedbacks zur Einrichtung von SSL-Zertifikaten entwickelte die InterNetX GmbH eine Gesamtlösung, die praktische Probleme bei der Umstellung auflöst, aber auch den übergeordneten Faktor der Webseitenperformance berücksichtigt. Auf den WHD.global 2017 wird der eigens von InterNetX entwickelte neue Dienst PROCEED gelauncht: Die Besonderheit von PROCEED besteht darin, dass mit nur einem Klick SSL-Zertifikate implementiert, ausgetauscht oder verlängert sowie weitere Dienste wie die Auslieferung statischer Daten über ein Content Delivery Network (kurz: CDN), das Vorschalten einer Web-Application-Firewall oder das Caching von Bild- oder CSS-Dateien genutzt werden können. „Da sich Google klar dazu bekennt, HTTPS und die Ladezeit einer Webseite als Rankingfaktoren zu behandeln, trifft PROCEED den Nerv der Zeit. Durch die ergänzenden Features ist ein Secure Network entstanden, das mehr als nur gängige Sicherheitskomponenten liefert“, so Marco Revesz, Team Leader Business Automation. PROCEED hebt sich von Produkten der Marktbegleiter zudem dadurch ab, dass der Kommunikationsweg – vom Client bis zum Origin-Server – nicht nur partiell, sondern komplett durch HTTPS und VPN geschützt ist. Ein mögliches Einfallstor für Hackerangriffe wurde damit von InterNetX geschlossen. Auch Content Management Systeme wie WordPress, Joomla oder TYPO3 wurden bei der Entwicklung von PROCEED miteinbezogen. Durch die Nutzung von PROCEED entfällt der aufwendige Prozess vorab Plugins zu installieren, um die eigene Webseite mit einem Verschlüsselungsprotokoll zu versehen und vollständig in HTTPS auszuliefern. PROCEED steht InterNetX Kunden über das InterNetX Server Administration Center (ISAC) zum Start am 28. März 2017 kostenfrei zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter w w w. proceed. network.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.