Kombinierte Sicherheitslösungen im Mittelpunkt Interflex auf der SECURITY / Halle 3 Stand 215

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Die Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Teil von Ingersoll Rand Security Technologies, stellt auf der diesjährigen SECURITY die Kombination aus Sicherheits-Software mit Erfassungsterminals, Offline-Komponenten, Videoüberwachung (CCTV-Closed Circuit Television) und Biometrie in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Dabei geht es vor allem um die Integrationsfähigkeit der unterschiedlichen Komponenten, die durch die Einbindung in eine Komplettlösung entsprechenden Mehrwert für Kunden bietet. Interflex integriert sowohl eigene Komponenten als auch Geräte von Partnern. Erstmals wird dem Messepublikum die Anbindung der 3-D Gesichtserkennung von A4Vision gezeigt. Dieses biometrische Prüfverfahren hat den Vorteil auch dynamische Erkennung von Gesichtern zu gewährleisten. Die Lösung ist bereits mit der Software-Plattform IF-6020-Security getestet und bildet das Messe-Highlight. Für öffentlich zugängliche Bereiche ist das vandalensichere Zutrittsterminal IF-700/VP neu zur Security.

Bewährtes wird dem Messebesucher natürlich auch geboten. Dazu zählen Offline-Geräte wie der Elektronikschließzylinders IF-130 und das Türterminal Pegasys. Weiterentwickelt sind auch die Möglichkeiten der eigenen Lösung zur Videoüberwachung (CCTV-Closed Circuit Television). Diese besteht aus der technischen Lösung von Videogeräten (DVR) des Schwesterunternehmens Geoffreys. Durch die Verschmelzung mit der Sicherheitsleitstands-Software IF-8000 von Interflex bietet der Stuttgarter Sicherheitsspezialist somit eine vollständig integrierte Lösung zur Videoüberwachung an. Bei der Hardware sind PC-basierende Terminals ausgestellt. Die Erfassungsgeräte IF 639, IF 2338 und IF 2448 sind dabei mit anteiligen oder ganzen Touchscreen-Displays ausgestattet und entsprechen im Leistungsumfang so genannten Industrie-PCs. Die Terminal-Palette runden die mit Designpreisen ausgezeichneten Geräte IF-711 und die biometrische Fingerprintvariante IF-711-FP ab. Dieses Terminal bietet mit einem integrierten Fingerprint-Lesechip eine umfassende biometrische Lösung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.