Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 20046

Interactive Intelligence Germany GmbH Lurgiallee 14 60439 Frankfurt am Main, Deutschland https://www.inin.com
Logo der Firma Interactive Intelligence Germany GmbH
Interactive Intelligence Germany GmbH

IP-Telefoniespezialist Interactive Intelligence schreibt wieder schwarze Zahlen

(PresseBox) (Taunusstein/London/Indianapolis, )
Die Interactive Intelligence Inc. (Indianapolis/USA) meldet für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2004, das zum 31. März 2004 endete, einen Gewinn von 120.000 Dollar bzw. 0,01 Dollar pro Aktie. Damit hat der an der US-Börse NASDAQ gelistete Hersteller von Kommunikationssoftware (Börsenkürzel ININ) den Turn-around geschafft: Im letzten Quartal 2003 hatte Interactive Intelligence noch Verluste von 1,2 Mio Dollar bzw. 0,08 Dollar pro Aktie hinnehmen müssen. Der Umsatz lag im aktuellen Berichtszeitraum bei 13,7 Mio Dollar. Das entspricht einer leichten Steigerung gegenüber 12,9 Mio Dollar im Vorquartal.

Wie der President und Chief Executive Officer (CEO) von Interactive Intelligence, Dr. Donald E. Brown, betont, wurden die schwarzen Zahlen des ersten Quartals mit Aufträgen von bestehenden und neuen Kunden aus aller Welt geschrieben. Namentlich werden die taiwanesische Versicherungsgesellschaft Aegon Life Insurance, die chinesische City Commercial Bank in Peking, die Staatsbank von Indien, die Gesundheitsbehörde des Staates New York, die Hafengesellschaften von New York und New Jersey sowie das Patent- und Warenzeichenamt der USA genannt. Die breite Auftragsverteilung im ersten Quartal 2004 steht im Gegensatz zum ersten Quartal des Vorjahres, in dem ein einziger Großauftrag den Umsatz auf 14,4 Mio Dollar hochgeschraubt und zu einem Gewinn von 300.000 Dollar bzw. 0,02 Dollar pro Aktie geführt hatte.

Dr. Donald E. Brown hatte die Interactive Intelligence Inc. 1994 gegründet mit der Vision, dass das heutige Telefonnetz über kurz oder lang durch Internet-Telefonie (IP-Telefonie oder Voice-over-IP bzw. VoIP) ergänzt und schließlich abgelöst wird. In Ländern mit besonders modernen Telekommunikationsinfrastrukturen wie China und Dubai wird heute schon über die Hälfte aller Inlandstelefonate über das Internet abgewickelt. Interactive Intelligence hat daher eine Softwareplattform entwickelt, die unterschiedliche Kommunikationsgeräte wie beispielsweise Telefonanlagen (PBX), Systeme für automatische Anrufverteilung, Voicemailsysteme, Faxserver, Webgateways und CTI-Middleware für die Computer-Telefonie-Integration ersetzt. Das Unternehmen bietet die Software in mehreren Leistungs- und Funktionsklassen für verschiedene Einsatzgebiete und Anforderungen an, von Telekommunikationsbedarf eines mittelständischen Unternehmen bis zum hochgerüsteten Call Center. Die Software unterstützt sowohl die herkömmliche Telefonie als auch VoIP, so dass die Unternehmen den Übergang sukzessive vornehmen können.

Interactive Intelligence Inc. (Indianapolis/USA) ist ein weltweit führender Hersteller von Multi-Channel-Kommunikationssoftware. Das Unternehmen wurde 1994 von Dr. Donald E. Brown gegründet, ist seit 1999 an der NASDAQ börsennotiert (Kürzel ININ), beschäftigt über 350 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete 2003 rund 51,5 Mio Dollar Umsatz. Zu den mehr als 1000 Firmenkunden gehören große Markennamen wie DuPont, Abbott, Bridgestone/Firestone, Boeing und Wal-Mart. Die seit 1997 kontinuierlich weiterentwickelte Interaction-Management-Software-Suite auf Basis von Microsoft Windows kann herkömmliche Telefonanlagen, Call-Center-Systeme, Computer-Telefonie-Integrationslösungen, Sprachdialog- und Voicemailsysteme, Faxserver und Webgateways durch eine einheitliche standardisierte Softwarelösung ersetzen, die u.a. Internet-Telefonie (Voice-over-IP) unterstützt.. Das senkt die Anschaffungs- und Betriebskosten, vereinfacht die Administration und erhöht die Flexibilität, mit der Firmen ihre Kommunikationswege auf Markterfordernisse abstimmen können. Die Software wird über ein Vertriebsnetz von rund 150 Partnern weltweit vermarktet.

Weitere Informationen: Interactive Intelligence, Europe Middle East & Africa (EMEA), Limburger Straße 5B, 65232 Taunusstein bei Frankfurt am Main, Tel. 06128 / 97 05 73, E-Mail: info.de@ININ.com, Web: www.ININ.com

Interactive Intelligence Germany GmbH

Interactive Intelligence Inc. (Nasdaq: ININ) ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Lösungen für Geschäftskommunikation, Contact Center-Automatisierung und unternehmensweiter IP-Telephonie. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat mittlerweile weltweit mehr als 3.000 Kunden. Interactive Intelligence gehört zu den Top 500 Software- and Services-Unternehmen weltweit. Interactive Intelligence beschäftigt mittlerweile 600 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, USA. Das Unternehmen ist mit 6 Niederlassungen sowie weiteren Vertriebsbüros in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum vertreten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.