PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 122363 (Interactive Intelligence Germany GmbH)
  • Interactive Intelligence Germany GmbH
  • Lurgiallee 14
  • 60439 Frankfurt am Main
  • https://www.inin.com
  • Ansprechpartner
  • Richard Woods
  • +49 (6128) 9705-73

Neues Workforce Management-Modul optimiert Contact Center

Der Interaction Optimizer von Interactive Intelligence steigert die Ablauf- und Mitarbeitereffizienz und erhöht gleichzeitig die Servicequalität für den Kunden

(PresseBox) (Taunusstein, ) Die börsennotierte Interactive Intelligence Inc. hat ein neues Workforce Management-Modul für den professionellen Einsatz in Contact Centern entwickelt. Laut Hersteller ermöglicht der Interaction Optimizer, so der Name des Produkts, unabhängig von der Größe des Contact Centers die effiziente Einsatzplanung von Mitarbeitern und eine realistische Bedarfsvorhersage von Interaktionen. Zudem überwacht das neue Software-Modul in Echtzeit, wie genau die Agenten die vorgegebenen Einsatzpläne einhalten. Damit trägt die Interactive Intelligence-Lösung der zunehmenden Bedeutung der Adherence-Kennzahl für Vorgesetzte Rechnung.

Durch den Einsatz des Interaction Optimizers können Contact Center ihre Ablauf- und Mitarbeiter-Effizienz steigern. Die effizientere Planung und Nutzung von Ressourcen verbessern die Produktivität der Agenten und führen gleichzeitig zu erheblichen Kostenreduktionen. Das neue Workforce Management-Modul erhöht ebenfalls die Servicequalität für den Kunden. "Der Interaction Optimizer ist Teil unserer kostengünstigen Komplettlösung zur Contact Center-Automatisierung. Die nahtlose Integration in unser Gesamtpaket füllt damit eine wichtige Lücke im stark wachsenden Markt für Workforce-Optimierung, der weltweit nach Expertenmeinung mittlerweile ein Volumen von nahezu 750 Millionen Euro umfasst", erläutert Richard Woods, Geschäftsleiter von Interactive Intelligence.

Auf Basis des Multi-Channel-Routings ermöglicht der Interaction Optimizer, Termine einfach und präzise zu planen und Änderungen schnell und flexibel vorzunehmen. Die Funktion Bedarfsvorhersage hat die Fähigkeit, eine Vielzahl von virtuellen Szenarien zu simulieren, wie beispielsweise saisonale Effekte oder verkaufsfördernde Kampagnen. Der Optimizer verfügt über eine einfache graphische Schnittstelle, die es dem Supervisor ermöglicht, Personalengpässe ebenso wie -überschüsse frühzeitig zu erkennen und flexibel zu beheben, um die Servicequalität aufrecht zu erhalten oder sogar zu verbessern.

Laut Softwarehersteller ist der Interaction Optimizer ab sofort als optionaler, bereits vorinstallierter Bestandteil der Contact Center-Automatisierungssoftware Customer Interaction Center (CIC) verfügbar. Sobald ein Unternehmen die Funktionen des Workforce Management-Moduls nutzen möchte, schaltet Interactive Intelligence dieses einfach frei. "Ein Hauptvorteil unseres softwarebasierten Customer Interaction Centers ist der modulare Aufbau. Das heißt, die Anwenderfirmen können sich das Produkt individuell zusammenstellen und bezahlen nur die Funktionen, die sie wirklich benötigen. Eine Erweiterung des Produkts ist jederzeit problemlos möglich, es müssen einfach die zusätzlich gewünschten Module frei geschaltet werden", so Woods weiter. Im Gegensatz zu vielen Projekten, bei denen die einzelnen TK-Komponenten von sehr unterschiedlichen Herstellern integriert werden müssen, spare das CIC als Komplettlösung langwierige Projekt- und Integrationskosten. "Mit dem Interaction Optimizer steht den Firmen ab dem ersten Tag eine anwenderfreundliche, leistungsfähige und einsatzbereite Workforce Management-Lösung zur Verfügung", fügt der Geschäftsleiter von Interactive Intelligence hinzu. Dies macht die Software auch besonders attraktiv für Contact Center mit weniger als 75 Agenten.

Ein weiteres wesentliches Unterscheidungsmerkmal des CIC im Vergleich zu anderen Lösungen ist das Multimedia Queuing (MMQ). Dadurch können Mitarbeiter alle vorhandenen Kommunikationskanäle zentral bearbeiten, beispielsweise neue Nachrichten verteilen oder in Warteschleifen stellen, wodurch Ressourcen optimal verteilt werden. Dies wird ergänzt durch beispielsweise Anruf- und Interaktionssteuerung per Desktop, Unified Messaging, Präsenzmanagement, Leistungsstatistiken in Echtzeit sowie Unterstützung für ortsferne Mitarbeiter.

Interactive Intelligence Germany GmbH

Interactive Intelligence Inc. (Nasdaq: ININ) ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Lösungen für Geschäftskommunikation, Contact Center-Automatisierung und unternehmensweiter IP-Telephonie. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat mittlerweile weltweit mehr als 3.000 Kunden. Interactive Intelligence gehört zu den Top 500 Software- and Services-Unternehmen weltweit. Interactive Intelligence beschäftigt mittlerweile 600 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, USA. Das Unternehmen ist mit 6 Niederlassungen sowie weiteren Vertriebsbüros in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum vertreten.