Vertriebspartner segmentieren und Ressourcen optimal einsetzen

Neues Training zur Steigerung des Wertes und der Performance eines Vertriebspartnerportfolios

(PresseBox) ( Dachau, )
Die auf den Aufbau und die Optimierung indirekter ITK-Vertriebssysteme spezialisierte insalcon gmbh hat mit „Partner Portfolio Management“ ab sofort ein neues Angebot im Trainingsprogramm. Ziel des Trainings ist die Entwicklung und Umsetzung zielgerichteten Strategien und Aktionspläne zur Steigerung des Wertes und der Performance eines Vertriebspartnerportfolios.

Der zweitägige Kurs richtet sich vor allem an Führungskräfte und Mitarbeiter des indirekten Vertriebs, die Verantwortung im Management eines Vertriebspartnerportfolios tragen. Die Teilnehmer lernen die Vertriebspartner nach ihrer Attraktivität zu klassifizieren und unterschiedliche Maßnahmen und Strategien für jedes Segment festzulegen - um so das Erfolgspotenzial ihres Partnerportfolios voll auszuschöpfen zu können.

Die Trainingsinhalte im Überblick
- Der Vertriebspartner als Investitionsobjekt
- Der Wert eines Vertriebspartners
- Die Partnerportfolioanalyse als Instrument zur Wertermittlung
- Analyse & Bewertung des absoluten Umsatzpotenzials der Partner
- Analyse & Bewertung des Partnering Commitments der Partner
- Ermittlung der Partnerattraktivität
- Die Partnerattraktivitätsmatrix
- Relevante Segmente in einem Partner Portfolio
- Aktive Gestaltung des Partnerportfolios
- Entwicklung von zielgerichteten Strategien und Maßnahmen

Weitere Informationen zum Partner Portfolio Management Training finden Sie unter http://www.insalcon.com/training
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.