Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1123669

init innovation in traffic systems SE Käppelestraße 4-10 76131 Karlsruhe, Deutschland http://www.initse.com
Ansprechpartner:in Frau Andrea Mohr-Braun +49 721 6100113
Logo der Firma init innovation in traffic systems SE
init innovation in traffic systems SE

Kommunalverkehr Rhein-Nahe setzt auf INITs Integrationskompetenz

Neu gegründetes Verkehrsunternehmen plant Digitalisierungsoffensive mit dem Karlsruher Telematikspezialisten

(PresseBox) (Karlsruhe, )
Einen kompletten Neustart erfährt derzeit der öffentliche Nahverkehr in der Region von Bad Kreuznach. Das neu gegründete Verkehrsunternehmen KRN Kommunalverkehr Rhein-Nahe GmbH (KRN) wird ab 17. Oktober 2022 den Busverkehr in den beiden Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen erbringen. Für den damit verbundenen angestrebten Digitalisierungsschub hat man in dem Karlsruher Telematikspezialisten INIT den idealen Partner gefunden. Denn INIT ist in der Lage, aus dem Stand eine integrierte Lösung für Betriebssteuerung, Ticketing, Planung, Disposition und Statistik zu liefern.

Als kommunales Verkehrsunternehmen wird die KRN bereits ab Oktober, nur 17 Monate nach der Gründung, den ÖPNV für die Stadt Bad Kreuznach und die Landkreise Mainz-Bingen und Bad Kreuznach stellen. „Mit unserem Start quasi von der grünen Wiese haben wir einen Partner benötigt, der in der Lage ist, alle erforderlichen Systeme in Betrieb zu nehmen und zu vernetzen - und zwar innerhalb des knappen Zeitplans bis zur Inbetriebnahme“, erläutert Geschäftsführer Uwe Hiltmann. Dank ihrer integrierten Gesamtlösung MOBILE, die alle betrieblichen Anforderungen des ÖPNV abdeckt, kann INIT eine Lösung aus einer Hand anbieten. Der Vorteil: Die mitunter zeitintensive Einführung von Schnittstellen, die bei einer heterogenen Umgebung erforderlich wäre, entfällt. Das System kann vom ersten Tag an mit voller Leistungsfähigkeit genutzt werden.

Die Mobilitätswende mit einem Digitalisierungsschub verbinden

Die Mobilitätswende in der Region von Anfang an selbst gestalten: Dieses Ziel verfolgen die drei Aufgabenträger, die beiden Landkreise Bad Kreuznach und Mainz-Bingen sowie die Stadt Bad Kreuznach. Mit der Neugründung der KRN wird zudem das ÖPNV-Angebot von knapp über 7 auf 14 Millionen Fahrplankilometer nahezu verdoppelt. Als zweites Ziel soll in Zusammenarbeit mit INIT nichts weniger als ein digitales Leuchtturmprojekt umgesetzt werden. Wichtige Bestandteile sind das bargeldlose Ticketing nach dem deutschen Standard VDV-KA sowie die Möglichkeit mit Kredit- und Bankkarten (EMV) zu bezahlen, wovon die Fahrgäste von Anfang an profitieren sollen. Auch für die Sprach- und Datenkommunikation zwischen Fahrzeug und Leitstelle setzt die KRN mit Voice-over-IP auf eine digitale Lösung.

Betriebsleitsystem der neuesten Generation

Angesichts der kurzen Zeitspanne bis Oktober konzentrieren sich KRN und INIT im ersten Schritt zunächst auf diejenigen betrieblichen Bereiche, die für den Go-live unumgänglich sind. Dazu gehören unter anderem Planung, Ticketing und Betriebssteuerung. In der Ausprägung der Systeme setzt die KRN auf Lösungen, die sich bereits in der Praxis bewährt haben – schließlich sind INITs Systeme in zahlreichen Projekten weltweit im Einsatz. Das gilt ganz besonders auch für das Betriebsleitsystem, das gleich in seiner neuen Generation implementiert wird. MOBILE-ITCS nextGen wird den Disponenten nicht nur ein noch intuitiveres und schnelleres Arbeiten erlauben, sondern bei einer künftigen Einführung der Elektromobilität auch die Überwachung der E-Busse ermöglichen.

Hostinglösung bringt Sicherheit

Als ersten Schritt in der Systemintegration hat INIT eine sogenannte Private-Cloud-Lösung zum Hosting der INIT Systeme aufgesetzt. Die Vorteile gegenüber einer Public-Cloud-Lösung liegen auf der Hand: Das genutzte, namhafte Tier3-Rechenzentrum sitzt im Raum Karlsruhe und bietet damit den gesicherten Datenzugriff im deutschen Rechtsraum. Zudem sind sowohl Rechenzentrumanbieter und als auch INIT ISO27001-zertifiziert und gewährleisten damit die hohen Anforderungen der IT-Sicherheit.

Neueste Planungs- und Personaldispositions-Lösung

Mit dem Planungs- und Datenmanagementsystem aus dem Hause INIT kann die KRN die für das Gesamtsystem erforderlichen Stammdaten aufsetzen sowie die Fahr-, Umlauf- und Dienstplanung vornehmen. Mit einem speziellen Modul des Personaldispositionssystems wird die KRN in der Lage sein, die Partnerunternehmen zu koordinieren, an die 49 Prozent der Fahrten vergeben werden. Für die dazu erforderliche Einnahmenaufteilung steht INITs Statistik- und Reportingsystem zur Verfügung.

Ausstattung der Fahrzeuge

Neben der Software wird INIT auch die erforderliche Hardware liefern: Die 300 Busse der Flotte werden mit dem PC-basierten Fahrscheindrucker und Bordrechner EVENDpc3 ausgestattet, mit den Multimedia-Displays PIDvisio3 für die Fahrgastinformation sowie mit einem Ethernet Switch für schnelles Ethernet im Fahrzeug.

Die Notwendigkeit, aufgrund des straffen Zeitplans zu priorisieren, hält die Verantwortlichen der KRN nicht davon ab, noch weiter in die Zukunft zu planen: Schon jetzt ist die Umsetzung weiterführender Projekte beschlossene Sache, wie z.B. die Anbindung von Geldeinzahlungsautomaten, die Einführung des Fahrgastzählsystems von INIT und eines Videosystems von Derovis, einem weiteren Unternehmen aus der INIT Gruppe.

init innovation in traffic systems SE

Als weltweit führender Anbieter von integrierten Planungs-, Dispositions-, Telematik- und Ticketinglösungen für Busse und Bahnen unterstützt INIT seit mehr als 35 Jahren Verkehrsbetriebe dabei, den Öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Inzwischen verlassen sich mehr als 1.100 Verkehrsunternehmen weltweit auf unsere innovativen Hard- und Softwarelösungen.
Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE ist, dass es alle Aufgabenstellungen eines Verkehrsunternehmens abdeckt:
• Planung & Disposition
• Ticketing & Fahrgeldmanagement
• Betriebssteuerung & Fahrgastinformation
• Analyse & Optimierung

Mit den integrierten INIT Lösungen können Verkehrsunternehmen alle Anforderungen der Elektromobilität meistern und mit dem Aufbau einer Mobilitätsplattform ihre Rolle als zentraler Mobilitätsanbieter in der Region stärken. Ein exzellentes Paket betrieblicher Services rundet das INIT Angebot ab.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.