Messmethoden für Experten

Infiana erschließt neue Anwendungsbereiche der IR-Spektroskopie

(PresseBox) ( Forchheim, )
Wissensaufbau und Innovation spielen bei dem globalen Spezialfolienhersteller Infiana eine bedeutende Rolle: Im Rahmen des Expertentreffens „PSTC Tape Summit“ vom 2.–6. Mai 2016 in Orlando (Florida/USA) stellen Wissenschaftler aus dem R&D-Team von Infiana einen gänzlich neuen Anwendungsbereich für die Infrarot-Spektroskopie vor. Dr. Stefan Knoke, Application Technology Manager bei Infiana, erläutert dem Fachpublikum im Rahmen des Tape Summit 2016, warum das bewährte Messverfahren der Infrarot-Spektroskopie auch bei der Beschichtung von Folien eine entscheidende Rolle spielen kann: „Das Messverfahren an sich ist nicht neu. Bislang wurde es allerdings nicht im Bezug auf die Bestimmung des Aushärtegrads von Silikonbeschichtungen angewandt. Wir haben nun eine Möglichkeit gefunden, wie die Infrarot-Spektroskopie auch in dem Bereich des Pressure-Sensitive-Markts genutzt werden kann und wir dadurch unseren Kunden wirtschaftliche Vorteile sichern können.“

Am 5. Mai 2016 erläutert Dr. Stefan Knoke den internationalen Experten aus dem Pressure-Sensitive-Markt die Evaluierung des Messverfahrens in nachgestellten Produktionsprozessen und zieht Vergleiche zu den bisher angewandten Methoden. Darüber hinaus präsentiert das vierköpfige international besetzte Infiana-Team weitere innovative Entwicklungen sowie das gesamte Produktportfolio in Form einer Table Top Show. Das „PSTC Tape Summit 2016“ ist der wissenschaftliche Treffpunkt für die Experten der Klebebandindustrie und deren Zulieferer. Veranstaltet wird das jährliche Treffen vom Pressure Sensitive Tape Council (PSTC), dem nordamerikanischen Handelsverband für die Hersteller und Produzenten von Klebebändern.

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.