Das Life Science Unternehmen ibidi feiert 20 Jahre Innovation

(PresseBox) ( München, )
Wie schafft es ein Unternehmen, in einem umkämpften Markt wie dem der Life Science Branche erfolgreich zu sein?

Die ibidi GmbH feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen und veröffentlicht zum Jahrestag eine eigene Jubiläums-Webseite mit Einblicken in die Unternehmensgeschichte, Firmenkultur und ihre Erfolgsgeheimnisse: ibidi.com/celebrate.

Alles begann 1999 mit der Teilnahme am Münchner Business Plan Wettbewerb und der Idee, spezielle Zellkammern zur Kultivierung und Visualisierung von Zellen zu kommerzialisieren. 2001 wurde ibidi offiziell aus der Technischen Universität München (TUM) und dem Center for Nanoscience (CENS) der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ausgegründet.

Heute ist ibidi ein mittelständisches Unternehmen mit Firmensitzen in München und Madison (USA), globalen Distributionspartnern, über 500 Produkten und mehr als 40.000 Kunden weltweit. Innerhalb von zwei Jahrzenten gelang es ibidi, zum weltweit führenden Anbieter von Produkten für zellbasierte Mikroskopie-Assays zu werden.

„Es ist unsere Mission, Wissenschaftlern Werkzeuge an die Hand zu geben, die ihnen ihren Forscheralltag erleichtern, indem sie die Standardisierung und Reproduzierbarkeit von Experimenten ermöglichen“, erklärt Dr. Roman Zantl, Gründer, Geschäftsführer und Leiter der Forschungs- & Entwicklungsabteilung. „Somit tragen wir dazu bei, dass die zugrundeliegenden Mechanismen von Krebs, Herz-Kreislauf- und Autoimmunerkrankungen besser verstanden und wirksame Therapien entwickelt werden können.“

Neue Innovationen, welche die biomedizinische Forschung weiter voranbringen, stehen auch in Zukunft im Mittelpunkt der ibidi GmbH. So ist für das Jubiläumsjahr die Einführung der Micropatterning Produktfamilie geplant. Die bahnbrechende Technologie, die den Produkten zu Grunde liegt, ermöglicht ein räumlich präzises Anheften von Zellen auf Objektträgern und Mikroskopiekammern für zahlreiche zellbasierte Anwendungen in 2D und 3D.

Zudem ist ibidi in zahlreichen zukunftsweisenden Forschungsprojekten involviert. Ein Fokus liegt hierbei auf 3D Zellkultur und Bioprinting. Damit wird die Zusammenarbeit von universitären Arbeitsgruppen und der Industrie gefördert, um wissenschaftliche Entdeckungen auch weiterhin in kreative Produkte zu überführen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.