HPI Fleet und Aral FleetManagement zukünftig unter einem Dach

Erweitertes Produktfolio und neue Komplettlösungen für Flottenkunden

(PresseBox) ( Sulzbach/Bochum, )
HPI, führender unabhängiger Einkaufsdienstleister in Europa erwirbt von Aral den Geschäftsbereich Aral FleetManagement (AFM) und baut damit seine Marktposition im Fuhrpark- Management weiter aus. Die bestehenden Geschäftsaktivitäten werden zusammengeführt und unter der Marke HPI am Markt auftreten. Ein Gewinn für die Kunden, denn in Zukunft steht ein erweitertes Serviceangebot zur Verfügung, das von der Ist-Kosten-Abrechnung über das Management von Full- Service-Dienstleistungen bis hin zur Fahrerdirektkommunikation reicht. Der Übergang der Geschäftsaktivitäten an HPI ist für den 1. Juni 2009 geplant. Die AFM-Mitarbeiter werden von HPI übernommen und am Standort Bochum weiterbeschäftigt.

Durch den Erwerb von Aral FleetManagement entsteht künftig unter der Marke HPI ein starker Anbieter von Komplettlösungen im Fuhrpark-Management, mit einem Gesamtbestand von fast 30.000 Fahrzeugen.

HPI Fleet steht in Beziehungen zu allen wichtigen Leasingbanken und agiert als Vermittler von Leasingangeboten. Der hersteller- und bankenunabhängige Fuhrparkmanager bietet seinen Kunden transparente Angebote und Lösungen zur Beschaffung und Finanzierung von Firmenflotten sowie maßgeschneiderte Konzepte für das Outsourcing von Geschäftsprozessen im Fuhrpark-Management.

Aral FleetManagement hat sich mit der wirtschaftlichen Optimierung und dem operativen Management von gewerblichen Flotten bei ihren Kunden einen Namen erworben. Der Schwerpunkt liegt auf der Ist-Kosten-Abrechnung aller anfallenden Fuhrparkkosten, der optimalen Fuhrparkberatung und der Kontrolle und Steuerung über ein modernes Online-Programm.

HPI Geschäftsführer Markus Bodenmeier sieht einer erfolgversprechenden Zukunft entgegen: "Fuhrparkmanagement ist ein wichtiges strategisches Geschäftsfeld der HPI. Der Zusammenschluss stärkt unsere Marktposition zugunsten der Kunden, denen wir in Zukunft auch europaweit eine Vielfalt von individuellen Fuhrparkmanagementlösungen anbieten können."

Jörg Lutz, Geschäftsbereichsleiter AFM, betont: "Mit HPI haben wir für unser Geschäft einen kompetenten Fuhrpark-Management-Spezialisten gefunden, dessen Angebot zukünftig durch unsere Dienstleistungen optimal ergänzt wird. Zugleich werden auch die Arbeitsplätze der bisherigen AFM-Mitarbeiter am Standort Bochum erhalten."

Über Aral:

Mit rund 2.400 Tankstellen ist Aral die Nr. 1 in Deutschland, dem wichtigsten europäischen Tankstellenmarkt. Der Qualitätsanbieter von Kraft- und Schmierstoffen hat seit 1898 seinen Sitz in Bochum und erfand 1924 den ersten Super-Kraftstoff der Welt, zusammengesetzt aus Aromaten und Aliphaten - daher auch der Firmenname "Aral". Seit 2002 ist Aral die Tankstellenmarke der deutschen BP.

Aral FleetManagement ist als Geschäftsbereich der Aral seit 1997 im deutschen Fuhrpark Markt erfolgreich tätig und gehört mit über 20.000 verwalteten Fahrzeugen zu den größten Anbietern von Flottenmanagement-Lösungen.

Das Dienstleistungsspektrum beinhaltet eine Vielzahl von Basis- und Extraservices zur Optimierung und Abwicklung aller administrativen und operativen Kosten, Prozesse und Tätigkeiten in gewerblichen Fuhrparks auf Basis der Ist- Kosten-Abrechnung. Zusätzlich wird das Angebot durch die Module Beratung und Leasingauschreibungen ergänzt. Die gesamte Kontrolle und Steuerung erfolgt mit Hilfe eines effizienten Online Reporting Tools.

Die deutsche BP hat rund 5.700 Mitarbeiter. Der Umsatz 2007 betrug über 42 Milliarden Euro (mit Energiesteuer). BP ist Betreiber des zweitgrößten Raffineriesystems in Deutschland mit einer Destillationskapazität von rund 17 Millionen Tonnen Rohöl pro Jahr. Darüber hinaus ist die Deutsche BP AG mit Castrol die Nr. 1 im Schmierstoffgeschäft und mit BP Solar ein führendes Photovoltaik-Unternehmen.

Weiter Informationen unter www.aral.de www.deutschebp.de www.castrol.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.