Heliocentris und h-tec kooperieren bei Ausbildungsprodukten im Bereich erneuerbare Energien

Erstes Produkt "Clean Energy Trainer" wird derzeit auf der Bildungsmesse WORLDDIDAC in Basel präsentiert

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Heliocentris Energy Solutions AG, ein führender Spezialist für umweltfreundliche Energiespeicherlösungen, gibt die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung im Bereich berufliche Aus- und Weiterbildung mit h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH, einem Anbieter von Solar-Wasserstoff-Lehrsystemen bekannt.

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die Kompetenzen beider Unternehmen für die Entwicklung von hochwertigen Ausbildungsprodukten für die berufliche Aus- und Weiterbildung im Bereich der erneuerbaren Energien gebündelt und die Entwicklungszeiten von neuen Produkten verkürzt. h-tec entwickelt und produziert die Hardwarekomponenten, Heliocentris ist für die Produktintegration, die Software-Erstellung und die begleitende Dokumentation verantwortlich. Die Vermarktung der neuen Produkte erfolgt exklusiv über die weltweiten Vertriebskanäle von Heliocentris.

Erneuerbare Energietechnologien gelten als Lösung für eine umweltfreundliche Energieversorgung der Zukunft. In der beruflichen Aus- und Weiterbildung besteht entsprechend weltweit eine große Nachfrage für die Beschäftigung mit diesen Zukunftstechnologien.

Der "Clean Energy Trainer", das erste Produkt, das im Rahmen der Kooperation entsteht, wird auf der derzeit stattfindenden Bildungsmesse WORLDDIDAC in Basel erstmalig von Heliocentris präsentiert. Ab Januar 2011 wird das Produkt im Markt als Einstiegsprodukt für die technische und berufliche Ausbildung erhältlich sein. Der "Clean Energy Trainer" bildet die gesamte Energiewandlungskette von erneuerbaren Energiequellen, wie Sonne und Wind, über Speicherung in Wasserstoff bis hin zu wählbaren Verbraucherprofilen ab.

Henrik Colell, CEO von Heliocentris: "Erneuerbare Energien und ihre Vermittlung sind momentan ein zentrales Thema im Ausbildungsmarkt. Wir freuen uns, gemeinsam mit h-tec unsere Entwicklungszeiten zu verkürzen und so diesen Markt weltweit noch dynamischer bearbeiten zu können. Die kurze Entwicklungszeit und hohe Qualität des gerade vorgestellten "Clean Energy Trainers" unterstreicht die Schlagkraft dieser Kooperation."

Uwe Küter, Geschäftsführer von h-tec, ergänzt: "Sie ist die richtige Antwort auf die steigenden Anforderungen im immer wichtiger werdenden Segment der erneuerbaren Energien für berufliche Aus- und Weiterbildung. Heliocentris und h-tec ergänzen sich in diesem Bereich hervorragend und können ihre Stärken optimal bündeln."

Über h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH

h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH wurde 1997 in Lübeck gegründet und gehört neben Heliocentris zu den weltweit führenden Anbietern von Brennstoffzellen-Lehrsystemen für die Ausbildung und Demonstrationssysteme für Messen und naturwissenschaftliche Ausstellungen weltweit. Neben unterrichtsnahen Experimenten und praxisnahen Versuchsaufbauten, legt h-tec bei der Entwicklung seiner Lehrsysteme besonderen Wert auf attraktives, funktionelles Design. 1999 hat h-tec außerdem die Voraussetzungen für einen zweiten Geschäftsbereich geschaffen: der Entwicklung und Herstellung von Elektrolyseursystemen für industrielle Anwendungen. h-tec ist Zulieferer für Unternehmen, die diese Systeme in ihre Endprodukte integrieren. Erste Zielmärkte sind Notstromversorgungen sowie die Telekommunikation - auch und gerade im Zusammenspiel mit regenerativer Solar- und Windenergie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.