PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 601009 (Handwerkskammer Koblenz)
  • Handwerkskammer Koblenz
  • Friedrich-Ebert-Ring 33
  • 56068 Koblenz
  • http://www.hwk-koblenz.de

Impulse für die Gesundheit

HwK Koblenz veranstaltet Gesundheitstage in der Meistervorbereitung

(PresseBox) (Koblenz, ) "Das haben wir gemacht?", fragt ein angehender Kraftfahrzeugtechnikermeister beim Blick auf den frühlingshaft gedeckten Tisch mit süßen und herzhaften Speisen. Acht Stunden Gesundheit zum Entdecken, Staunen, Begreifen und Mitmachen haben die Meisterschüler im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer (HwK) Koblenz hinter sich. Sie haben gelernt, dass nicht nur die Autos gewartet werden müssen, sondern auch der eigene Körper. Der Genuss der gemeinsam zubereiteten Mahlzeit war Abschluss des Gesundheitstages. Er ist Teil des Projektes "Handwerk vital & demografiefest", das vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz und vom Europäischen Sozialfonds gefördert wird.

Harte Fakten und Kennzahlen stehen für Unternehmer oft an erster Stelle. Daran wird gemessen, ob ein Unternehmen erfolgreich ist. Seit einigen Jahren ist bei den Managementaufgaben jedoch ein Umdenken zu spüren: Auch die Gesundheit der Mitarbeiter wird immer öfter als strategischer Faktor in das Leitbild, die Unternehmenskultur sowie alle Strukturen der unternehmerischen Organisation einbezogen. Der erste Gesundheitstag in der Meistervorbereitung der HwK Koblenz lehrt die Möglichkeiten eines Betriebes zur innerbetrieblichen Gesundheitsvorsorge. Über 70 Milliarden Euro gehen der deutschen Wirtschaft jedes Jahr durch kranke Mitarbeiter verloren. 70 Prozent aller Krankheiten sind auf Bewegungsmangel, falsche Ernährung und mangelnden Stressabbau zurückzuführen und könnten durch entsprechende Maßnahmen zur Gesundheitsförderung effektiv bekämpft werden. Warum ist die Gesundheit der Mitarbeiter Chefsache? Wer kann mich als Unternehmer unterstützen? Welche steuerlichen Vorteile habe ich als Unternehmer bei Maßnahmen der Gesundheitsförderung? Und wie ernähre ich mich im Job gesund? Viele Fragen lassen sich im praxisorientierten Unterricht klären. Das Ziel des HwK-Gesundheitstages wird den Meisterschülern klar: Wer ein gesundes und wettbewerbsfähiges Unternehmen aufbauen möchte, sollte in die Gesundheit der Mitarbeiter investieren. Denn gesunde Mitarbeiter sind leistungsfähiger und zufriedener. Davon profitiert der Betrieb.

"Ein gelungener Gesundheitstag kann der erste Baustein für eine gesundheitsfördernde Vertrauenskultur im Handwerksbetrieb sein. Der Schritt zu einem Gesamtkonzept für ein betriebliches Gesundheitsmanagement ist dann nicht mehr weit", so Werner Wittlich und Alexander Baden, Präsident und Hauptgeschäftsführer der HwK Koblenz. Wichtig bei der betrieblichen Gesundheitsprävention ist, dass es nicht bei einer Insellösung bleibt, sondern dass alle Maßnahmen möglichst in eine ganzheitliche und langfristige Strategie eingebunden sind. Die HwK Koblenz hält dazu vielfältige Angebote bereit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.