Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1128995

Hampleton Partners Taunusanlage 1 60329 Frankfurt, Deutschland http://hampletonpartners.com
Ansprechpartner:in Frau Marisa Chahel +44 20 3728 6921
Logo der Firma Hampleton Partners
Hampleton Partners

Das Klima im Fokus: M&A im ESG-Sektor im Anstieg

Aufsichtsbehörden und Investoren fordern ein zuverlässiges Meldewesen und treiben so die M&A-Aktivitäten / 93 M&A-Deals weltweit zielen auf ESG-Firmen im 1 HJ 2022

(PresseBox) (London/Frankfurt, )
Laut aktuellem M&A-Marktreport zum Bereich Environmental, Social & Governance Technology (ESG) von Hampleton Partners zielten in der ersten Jahreshälfte 2022 weltweit 93 Deals auf ein ESG-Unternehmen ab – das ist ein Anstieg von 173 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2019. Diese Deal-Dynamik ist Folge verschiedener Ereignisse: Des Europäischen Grünen Deals, des Vorschlags der Securities and Exchange Commission für eine neue Regel zur Offenlegung von Klimadaten (SEC Climate Disclosure Rule) und der internationalen Klimakonferenz COP26, auf der das International Sustainability Standards Board (ISSB) gegründet wurde. All das erhöht den Druck auf Unternehmen, Rechenschaft über Umweltrisiken und die ergriffenen Maßnahmen zum Erhalt der Umwelt abzulegen.

Der Environmental, Social & Governance Technology M&A Market Report von Hampleton Partners untersucht Transaktionen, die in den letzten fünf Jahren auf Unternehmen abzielten, die sich auf ESG-Techunterstützung spezialisiert haben. Der Schwerpunkt liegt auf Software, Outsourcing-Services und Beratung sowie auf Technologielösungen im weiteren Sinne.

ESG-Deal-Bewertungen und -Multiplikatoren

Mit Blick auf die Bewertungen aller ESG-M&As im Technologieumfeld, lag der Median der letzten fünf Jahre bei 2,7x, wobei 50 Prozent aller angekündigten Deals sich im Bereich zwischen 0,8x und 6,7x befanden. Der niedrigste Wert lag bei 0,1x, während der höchste Wert 29,0x betrug.

Der Median des EBITDA-Multiplikators für die letzten fünf Jahre lag bei 13,6x, wobei 50 Prozent aller angekündigten Transaktionen sich im Bereich von 9,5x bis 19,4x befanden. Der niedrigste Wert lag bei 2,1x, der höchste Wert betrug 74,5x.

Größte ESG-Transaktionen 2022


Blackbaud Inc. kaufte EVERFI Inc. für 754 Mio. USD (eine Social Impact E-Learning SaaS)
Apax Partners LLP kaufte Alcumus Group Ltd für 813 Mio. USD (eine SaaS für Risiko- und Compliance-Management)


Wichtigste Käufer in den letzten 30 Monaten

Die vier wichtigsten Akquisiteure von ESG-Unternehmen in den letzten 30 Monaten und ihre drei jüngsten Übernahmen sind:


Diligent - Insignia, Accuvio, Steele
accenture - Akzente, Greenfish, Avieco
EcoOnline - StaySafe, Biome Environmental, Nordic Port
Ideagen - CompliSpace, Ai XPRT, Qualtrax


ESG in der Analyse

Ein ESG-Meldewesen schützt nicht nur vor rechtlichen Fehltritten, sondern gibt inzwischen auch den Ton für Investitionen an. Es ist mit der Langzeit-Performance von Unternehmen verknüpft und kann Möglichkeiten für Kosteneinsparungen, Ertragsgenerierung und Risikominderung bieten. Börsen, Finanzaufsichtsbehörden, Kreditgeber und Asset Manager machen dies zu einem Teil ihres Investitionsverhaltens. Dennoch sind laut einer PWC Studie durchschnittlich nur ein Drittel der Investoren der Meinung, dass die Qualität der Berichte gut genug ist.

Lolita White, leitende Analystin bei Hampleton Partners, ordnet ein: "Es deutet vieles darauf hin, dass für Unternehmen ein neues Zeitalter im Wettlauf um die Erreichung diverser Klima- und Umweltziele angebrochen ist. Doch das ESG-Berichtswesen der Unternehmen ist hier noch nicht auf der Höhe der Zeit. Es ist dringend notwendig, dass Unternehmen ihre ESG-Technologien mit Blick auf Echtzeit-Erfassung, Analyse, Berichterstattung und Transparenz ihrer ESG-Daten, besser nutzen. Sie müssen sicherstellen, dass ihre Entscheidungen darüber, warum, wo und wie sie ESG-Risiken managen, belastbar sind. Sie können erhebliche Auswirkungen auf die Geschäfts- und Aktienkursentwicklung haben.“

Und mit Blick auf die Zukunft fügt White hinzu: "Aus diesem Grund sehen wir eine wachsende Zahl von Software- und Dienstleistungsunternehmen, die sich auf die Verbesserung des ESG-Meldewesens spezialisiert haben und die als M&A-Ziele interessant sind."

M&A-Report zu ESG kostenlos herunterladen

Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

Der aktuelle „Hampleton Partners Environmental, Social & Governance Technology M&A Market Report 2H2022“ kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden: https://www.hampletonpartners.com/de/reports/esg-report/

Hampleton Partners

Hampleton Partners ist ein international tätiges, auf den Technologiesektor spezialisiertes M&A-Beratungsunternehmen mit Büros in London, Frankfurt, Stockholm und San Francisco, das internationale Präsenz, lokale Ressourcen, umfassende Transaktionserfahrung, branchenspezifische Kenntnisse, operatives Know-how und ein gewachsenes Netzwerk von Branchenkontakten kombiniert, um für Eigentümer und Führungskräfte von Technologieunternehmen M&A-Projekte durchzuführen.

Das Kernangebot von Hampleton ist die Beratung beim Verkauf von Unternehmen in den Sektoren Automotive Technology, Digital Commerce, Enterprise Software, IT & Business Services, Fintech, Insurtech und Healthtech. Darüber hinaus deckt Hampleton Partners auch sektorübergreifende Technologien, wie beispielsweise Cybersecurity, HR Tech, AR/VR und Künstliche Intelligenz ab. Mehr Informationen finden Sie unter www.hampletonpartners.com/de/ sowie auf LinkedIn und Twitter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.