PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 333565 (Gurit Holding AG)
  • Gurit Holding AG
  • Thurgauerstrasse 54
  • 8050 Zürich
  • http://www.gurit.com
  • Ansprechpartner
  • Bernhard Schweizer
  • +41 (44) 316-1555

Gurit steigerte Profitabilität und stärkte strategische Position in den Zielmärkten trotz Rezessionsjahr 2009

(PresseBox) (Wattwil, ) .
- Position in Zielmärkten 2009 mit drei Akquisitionen deutlich ausgebaut
- Starker Gruppen-EBIT von CHF 38.0 Mio. und Nettogewinn von CHF 20.9 Mio.
- CHF 18.1 Mio. betrieblicher EBIT entspricht Marge von 5.8% bei 27.8% tieferem Umsatz von CHF 307.3 Mio. in den Zielmärkten
- CHF 56.2 Mio. Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit; 80.7% höher als im Vorjahr
- Trotz deutlich tieferem Q1 2010 Umsatz erwartet Gurit, in Q2 auf den Wachstumspfad zurückzukehren und 2010 eine EBIT-Marge von 8-10% zu erreichen

Generalversammlung am 23. April 2010

- Dividendenantrag lautet auf CHF 15.00 je Inhaberaktie
- Peter Leupp zur Zuwahl als Verwaltungsrat vorgeschlagen

Gurit (SIX Swiss Exchange: GUR), ein führender Entwickler und Hersteller von Hochleistungsverbundwerkstoffen und technologien, hat im Rezessionsjahr 2009 die Profitabilität gut halten können. Die in allen Zielmärkten deutlich gesunkene Nachfrage führte zu einem Zielmärkte-Umsatz von CHF 307.3 (Vorjahr: 425.6) Mio. Der gesamte Gruppenumsatz belief sich auf CHF 314.4 (Vorjahr 456.2) Mio. Aufgrund betrieblicher Verbesserungen, tieferer Rohmaterialkosten, Fortschritten in der gruppenweiten Beschaffung, vorteilhafter Währungseffekte und besonders auch dank rasch an die tiefere und schwankende Nachfrage angepasster Beschäftigtenzahlen konnte Gurit die nachteiligen Effekte der Rezession, der tieferen Produktion und der damit schlechteren Allgemeinkostenabdeckung auffangen. Gurit konnte so die Rentabilität absichern, wie die sogar leicht auf 5.8% verbesserte betriebliche EBIT-Marge oder - unter Einrechnung der Einmalposten - die Gruppen-EBIT-Marge von 12.1% und der um 81% höhere Cashflow aus Betriebstätigkeit zeigen. Gurit erzielte einen operativen EBIT von CHF 18.1 (Vorjahr: 24.1) Mio. und weist einen Gruppen-EBIT von CHF 38.0 (Vorjahr 28.1) Mio. aus. Der Nettogewinn 2009 beträgt CHF 20.9 (Vorjahr 17.2) Mio. Auch nach den drei 2009 getätigten Akquisitionen ist die Bilanz weiterhin sehr stark wie die Eigenkapitalquote von 55% und der Netto-Barmittelüberschuss von CHF 24.4 Mio. aufzeigen. Der RONA (Return on net assets; einschliesslich des mit dem Eigenkapital verrechneten Goodwills) beträgt für 2009 9.9% nach 7.7% im Vorjahr.

2009 in allen Zielmärkten tiefere Nachfrage

Wie bereits früher bekannt gegeben, hat Gurit zu konstanten Umrechnungskursen mit Windenergie-Kunden einen 17.9% tieferen Umsatz erzielt. Der Transportation-Umsatz ging um 17.1%, der Marine-Umsatz um 41.7% zurück. Gurit hat jedoch bedeutende strategische Schritte vollzogen und die Wettbewerbsposition in allen Zielmärkten deutlich gestärkt.

Drei Akquisitionen stärken strategische Position in allen Zielmärkten

Gurit hat mit zwei wichtigen strategischen Schritten die Position im weltweiten Windenergie-Markt ausgebaut: Der Erwerb von China Techno Foam ermöglichte Gurit die rasche Entwicklung eines PVC-Strukturschaumkonzepts für Anwendungen in der Windenergie. Gurit hat zudem beschlossen, ausgehend von einer Startposition in Europa, in den sich abzeichnenden Markt für PET-Strukturschaumstoffe einzutreten und hat einen PET-Extruder bestellt, der in China aufgebaut werden wird. Damit hat Gurit das bis anhin nur auf CoreCell-Strukturschaumstoffen basierende Angebot auf alle heute für den Bau von Windrotorflügeln relevanten Kernmaterialien ausgebaut.

Mit der Akquisition von Red Maple, dem führenden Formenbauer für Windrotorblätter in China, hat Gurit viel breiteren Zugang zu der rasch wachsenden, lokalen chinesischen Kundenbasis erlangt, die für die Herstellung ihrer Rotorflügel die Infusionstechnologie einsetzen. Gurit kann nun die Hersteller von Windrotorblättern mit einem umfassenden Angebot angehen, das Bauformen, Materialien und Engineering umfasst.

Mit der Akquisition von High Modulus hat Gurit die bisherige Material- und Engineering-Kompetenz zu einer weltweiten Führungsposition im nun wieder erstarkenden Bootsbau-Markt ausgebaut. Mit Blick auf den Top-Serien-Yachtbau verfügt Gurit nun auch über das interessante B3-SmartPac-Lösungspaket.

Im Transportation-Markt ist Gurit weiterhin ein führender Materiallieferant für den Innenausbau von Verkehrsflugzeugen sowie für spezifische Sekundärstrukturen. Diese Position wird gezielt in weitere Raum-, Luftfahrtsowie Eisenbahn-Märkte ausgeweitet. Darüber hinaus hat Gurit im Autozuliefergeschäft einen zweiten und dritten Kunden gewonnen.

Zuwahl in den Verwaltungsrat und höhere Dividende von CHF 15.00

Auf der Grundlage der soliden Position von Gurit in den Zielmärkten, der weiterhin starken Bilanz und der Fähigkeit, solide Cashflows zu generieren, hat der Verwaltungsrat beschlossen, der Generalversammlung vom 23. April 2010, die Auszahlung einer auf CHF 15.00 erhöhten Dividende pro Inhaberaktie zu nominal CHF 50.00 vorzuschlagen. Dies entspricht gemessen am Nettogewinn einer Ausschüttungsquote von 33.6%.

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung zudem die Zuwahl von Peter Leupp (Schweizer Bürger, Jahrgang 1951) als neuen Verwaltungsrat vor. Herr Leupp, dipl. Eling ETH Zürich, ist als Leiter der Division Power Systems Mitglied der Konzernleitung von ABB Ltd. Schweiz.

Die Einladung zur Generalversammlung ist abrufbar unter http://investors.gurit.com/investor-relations/shareholder-meeting_de.html.

Ausblick 2010: Umsatzwachstum und EBIT von 8-10% erwartet

Gurit hat besonders im Windenergie-Markt einen sehr schwachen Start in das neue Geschäftsjahr 2010 verzeichnet: Ein wichtiger Kunde fährt derzeit die Lager fertiger Windrotorblätter zurück und hat die Produktion für fast zwei Monate gestoppt. Aus heutiger Sicht erwartet Gurit wegen des schwachen ersten Quartals für das Jahr 2010 gesamthaft einen etwas unter Vorjahr liegenden Windenergie-Umsatz, wobei ab Jahresmitte dieser Markt wieder deutlich zulegen dürfte und mittel- und langfristig weiterhin ausgezeichnete Perspektiven bietet. Gurit rechnet für Asien und besonders für China im Windenergie-Markt weiterhin mit Wachstum; die Einschätzung der weiteren Entwicklung in Europa und Nordamerika ist aufgrund der Marktunsicherheiten indessen schwierig. Der Transportation-Umsatz dürfte weitgehend stabil bleiben, wobei zusätzliche Kunden im Automobilgeschäft dazukommen könnten. Dank der Akquisition von High Modulus sollte Gurits Bootsbau-Geschäft das Umsatztotal von 2009 mit rund CHF 15 Mio. übertreffen. Der neue Zielmarkt-Bereich Tooling dürfte 2010 mit rund CHF 30 Mio. zum Gruppenumsatz beitragen.

Basierend auf den strategischen Erfolgen von 2009 erwartet Gurit für 2010 gesamthaft ein höheres Umsatztotal und aufgrund der verbesserten Wettbewerbsposition eine weitere Ertragsstärkung durch die Markterholung, die auch 2011 andauern sollte. Auf der Grundlage dieser Annahmen und dank der erzielten und weiterhin erzielbaren operativen Verbesserungen strebt Gurit für 2010 eine Gruppen-EBIT-Marge von 8-10% an.

Media- und Analystenkonferenz/Webcast heute um 09:00 MEZ

Gurit präsentiert die Resultate 2009 heute an einer gemeinsamen Medien- und Analystenkonferenz in Zürich um 09:00 Uhr MEZ. Die Konferenz findet statt an der SIX Swiss Exchange, Convention Point, Selnau Strasse 30, CH-8021 Zürich. Die Präsentationen werden in Englisch gehalten und sind als Webcast auch im Bereich Investor Relations der Gurit-Website www.gurit.com zugänglich (http://ir.gurit.com/) , wo später auch eine Aufnahme archiviert wird.

Geschäftsbericht 2009

Der vollständige Geschäftsbericht 2009 liegt zum Download bereit unter http://investors.gurit.com/investor-relations/publications.html

Gurit Holding AG

Die Unternehmen der Gurit Holding AG, Wattwil/Schweiz, sind auf die Entwicklung und Herstellung von Hochleistungskunststoffen und zugehörigen Technologien ausgerichtet, die sich durch massgeschneiderte physikalischchemische Materialeigenschaften auszeichnen. Das umfassende Materialsortiment besteht neben faserverstärkten Kunststoffen (Prepregs) aus Strukturschäumen, Gel Coats, Klebstoffen, Harzen, Verbrauchsmaterialien und gewissen Bauteilen. Gurit beliefert Wachstumsmärkte in den Bereichen Wind Energy, Transportation (Aerospace, Automotive, Rail) und Marine. Die weltweit tätige Unternehmensgruppe verfügt über Produktionsstätten und Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien, Dänemark, Kanada, Spanien, Australien, Neuseeland, den USA sowie Indien, Singapur und China.