godesys und OAS AG - Unternehmensbereich regiodata vereinbaren Partnerschaft

(PresseBox) ( Mainz, )
Die Bremer OAS AG – Unternehmensbereich regiodata setzt ab sofort auf die ERP-Software von godesys. Nach einer umfassenden Evaluierungsphase hat sich das IT-Haus, das zu den führenden Dienstleistern seiner Art in Norddeutschland gehört, entschieden, die ERP-Lösung von godesys in sein Portfolio aufzunehmen und als Nachfolgeprodukt der eigenen ERP-Software VIONIS im Markt zu platzieren. Die OAS AG – Unternehmensbereich regiodata hat die Weiterentwicklung der Standardsoftware VIONIS eingestellt und mit godesys als einen der führenden ERP-Anbieter für mittelständische Unternehmen eine Partnerschaft vereinbart, in deren Rahmen die VIONIS Lizenznehmer von einer leistungsstarken Alternative zu ihrer vertrauten Anwendung profitieren. Eine wichtige Aufgabe für beide Partner ist es nun, den Anwendern einen nahtlosen Umstieg auf godesys ERP zu ermöglichen.  

Im Vergleich zu herkömmlicher ERP- und CRM-Software eröffnet das ERP von godesys für kundenorientierte Unternehmen gänzlich neue Perspektiven. Es ermöglicht die Übersetzung von Unternehmensstrategien in aktive und transparente Geschäftsprozesse. Mit der herstellerunabhängigen, auf freien Standards (Open Source) basierenden serviceorientierten Integrationsarchitektur (SOA) von godesys ERP profitieren VIONIS-Kunden von der OAS AG – Unternehmensbereich  regiodata künftig von einem intelligenten Werkzeug, das es ihnen ermöglicht, zeitnah auf neue unternehmerische Herausforderungen zu reagieren. Datenhaltung, Business-Logik, Prozessmodell und Präsentation sind klar voneinander getrennt. Grafisches Prozessdesign, einfache Bedienung und moderne Benutzeroberflächen machen die ERP-Lösung zudem besonders anwenderfreundlich.

„Die Vorteile liegen für alle Beteiligten klar auf der Hand“, erklärt Kerstin Schwimmbeck, Vorstandsmitglied der OAS AG für den Bereich IT-Lösungen. Sie fügt hinzu: „Aufwändige Individualprogrammierungen, um fehlende Standardfunktionen auszugleichen, gehören durch die Zusammenarbeit mit godesys der Vergangenheit an. Da sich die OAS AG – Unternehmensbereich regiodata nun nicht mehr um Standardentwicklungen kümmern muss, können wir uns voll und ganz auf Migrationsprojekte unserer Kunden konzentrieren.“ Ein besonderer Vorteil ist die Funktionsstärke der godesys ERP-Lösung, die viele Features bereits im Standard beinhaltet.

„Hinzukommt, dass wir kundenspezifische Geschäftsprozesse mit eigenem Workflow modellieren und mit den Werkzeugen der godesys Enterprise-Technologie umsetzen. Die Updatefähigkeit bleibt hierbei vollständig erhalten“, erklärt Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG.

In den kommenden Monaten werden die OAS AG – Unternehmensbereich regiodata und godesys ein finanziell und funktionell interessantes Migrationskonzept präsentieren. Die OAS AG – Unternehmensbereich regiodata informiert seine Kunden in Kürze ausführlich über die neuen Möglichkeiten. Dank der Partnerschaft mit godesys ist die OAS AG – Unternehmensbereich regiodata auch weiterhin in der Lage, Unternehmen im norddeutschen Raum eine attraktive ERP-Lösung anbieten zu können.

Weitere Informationen über die ERP-Lösungen für kundenorientierte Unternehmen von godesys unter: www.godesys.de

Über die OAS AG - Unternehmensbereich regiodata

Als eines der führenden IT-Häuser in Norddeutschland bietet die OAS AG – Unternehmensbereich regiodata – mittelständischen Unternehmen komplette Hard- und Software-Lösungen mit allen erforderlichen Serviceleistungen. Eine umfassende Beratung, intelligente Konzeptionen, technisch ausgereifte Produkte und das Knowhow hochqualifizierter Mitarbeiter gewährleisten Kunden einen optimalen Betreuungsstandard und hochgradig funktionelle Anwendungsmöglichkeiten, um effizient arbeiten zu können. Spezielle Schulungen, die individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten sind, ergänzen das Portfolio. www.regiodata.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.