go4mobile ermöglicht mobiles Arbeiten mit Windows 10

(PresseBox) ( Bern, )
Am 19. und 20. September 2018 zeigte go4mobile am Mobile Experts Hub, welche Chancen sich durch die Kombination von einem Enterprise Mobility Management und Windows 10 eröffnen. Präsentiert wurden dabei innovative Umsetzungsmöglichkeiten und reale Use Cases, basierend auf den Empfehlungen von Microsoft. go4mobile ist ein Experte für Enterprise Mobility, Mobile Device Management sowie Mobile Security und berät Kunden aus verschiedensten Branchen.

«Es gibt mehr mobile Geräte als Menschen auf der Welt». Mit diesem Zitat eröffnete der Country Manager von MobileIron, Markus Eichhorn, den Mobile Experts Hub 2018. Die Events von go4mobile, zusammen mit dem Herstellerpartner MobileIron, fanden am 19. und 20. September unter dem Motto «Mobil arbeiten mit Windows 10 Geräten» in Zürich und Bern statt. Die Experten für Enterprise Mobility präsentierten den mehr als dreissig Teilnehmenden innovative Ansätze zur Verwaltung und Sicherung von Windows 10 Geräten. Zudem zeigten sie eine Live-Implementierung mit MobileIron, einem Gartner Leader. Mit dieser Kombination können erstmals alle mobilen Geräte inklusive Windows 10 zentral gemanaged werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Smartphone, Tablet oder einen Laptop handelt und ob diese aus dem Hause Windows oder Apple kommen.

Microsoft gibt klare Stossrichtung vor

Im August 2018 kündigte Microsoft an, dem hybriden Management den Garaus zu machen: Die Kombination SCCM und Intune wurde abgekündigt. Der Trend geht klar Richtung Cloud. Der Softwarehersteller gab konkrete Empfehlungen ab, dass Windows 10 Geräte zukünftig als mobile Geräte verwaltet werden sollen und fügte hinzu, dass alle Versionen von Intune und entsprechende Updates auf der Verwaltungsarchitektur von mobilen Geräten basieren. Auch die Tatsache, dass die SVersion von Windows 10 mit Anschluss an ein Mobile Device Management (MDM) aber ohne GPOs (Group Policy Object) gemanagt werden muss, betont den «Mobile First»-Gedanken von Microsoft.

Die Handlungsempfehlungen von Microsoft decken sich mit dem Leitgedanken von go4mobile. Die Verwaltung von mobilen Geräten mit einem MDM bietet dem Anwender nämlich drei zentrale Vorteile: Skalierbarkeit, Einfachheit und Kosteneinsparungspotential.

Mobile Experts Hub wird regelmässig durchgeführt

Der Mobile Experts Hub von go4mobile ist ein halbjährliches Event, welches aktuelle Themen aus der Branche kritisch analysiert und verständlich aufbereitet. Der nächste Mobile Experts Hub findet am 19. und 20. März 2019 in Zürich und Bern statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Enterprise Mobility Interessierten. Für Mobile Experten von Mobile Experten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.