GEOSYSTEMS auf der INTERGEO 2007

Germering, (PresseBox) - Auf der INTERGEO 2007 stellen GEOSYSTEMS und Leica Geosystems Geospatial Imaging das Konzept eines neuen Systems für serverbasiertes, intelligentes Geodatenmanagement unter dem vorläufigen Namen "Leica Geospatial Enterprise Intelligence Platform" vor. Darüber hinaus werden Neuheiten aus den aktuellen Produktlinien präsentiert.

Kern der Leica Geospatial Enterprise Intelligence Platform wird eine neue „Service Oriented Architektur“ (SOA) basierend auf Java/J2EE sein. Das System soll Geodaten in einer skalierbaren, interoperablen und sicheren Umgebung finden, beschreiben und verteilen. Die Lösung ist für jeden konzipiert, der Geodaten verwaltet und auf Anfrage daraus veredelte Informationsprodukte an Endnutzer verteilt. Bedient werden sollen Rich-Client Desktop-Systeme, Webclients oder mobile Clients. Data Crawler sollen Geodaten und Webservices finden, Harvester Geodaten gemäß ISO Metadaten-Standards beschreiben und serverseitige Authoring Systeme die Informationsprodukte erstellen.

Leica ADE für Web-Editing unter Oracle Spatial sowie der Image Web Server von den kürzlich übernommenen Unternehmen Acquis resp. ER Mapper sind weitere Messeneuheiten.

Die Leica Photogrammetry Suite (LPS) 9.1 wartet mit verbessertem LPS ATE zur automatisierten Höhenmodellextraktion auf. ERDAS IMAGINE 9.1 beinhaltet mit IMAGINE AutoSync™ und IMAGINE DeltaCue neue Zusatzmodule für automatisierte Bildregistrierung und Zeitreihenanalysen. Das neue IMAGINE InSAR erzeugt digitale Geländemodelle aus Radarinterferometriedaten zuverlässig und genau. Der Leica Virtual Explorer (LVE) bietet in der neuen Version 3.1.2 Webserver-Funktionalität und Basisunterstützung zum Import von CityGML Files. Stereo Analyst für ArcGIS 9.2 verfügt über zusätzliche Importer sowie verbesserte 3-D-Editierfunktionen.

GEOSYSTEMS und Leica Geosystems Geospatial Imaging: Halle 1, Stand F 1.610 Leica Geosystems Geospatial Imaging, LLC.: Halle 1, Stand D1.438

GEOSYSTEMS GmbH

GEOSYSTEMS ist Alleinanbieter von ERDAS, Inc. und Reseller von Definiens in Deutschland und steht für serviceorientierten Softwarevertrieb von GeoIT-Lösungen. ERDAS Lösungen basieren auf OGC- und ISO-Standards und decken den gesamten Geodaten-Lebenszyklus ab: Fernerkundliche Analyse, photogrammetrische Auswertung, 3-D Visualisierung und Integration von bildbasierter Geoinformation in unternehmensweite Geschäftsprozesse. Mit umfangreichen Serviceleistungen bei der Bedarfsanalyse, Systemintegration, Evaluierungs- und Implementierungsphase bis zu Support und Schulung erstellt GEOSYSTEMS jeweils kundenspezifische zukunftsfähige Lösungen. GEOSYSTEMS betreut über 800 Kunden aus Wirtschaft, Verwaltung, Forschung und Ausbildung und nutzt zusätzlich Kompetenzen aus einem europäischen Netzwerk mit eigenen Vertriebpartnern. Die privatwirtschaftliche GEOSYSTEMS GmbH wurde 1989 gegründet, hat ihren Sitz nahe München und eine Büroniederlassung in Berlin. Weitere Informationen unter: www.geosystems.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Wir fragen nach – wie viel verdient man in der IT & Industrie?

Die wirt­schaft­li­che La­ge boomt, die Auf­trags­bücher sind voll – doch schlägt sich das auch auf die Ge­häl­ter der Ar­beit­neh­mer nie­der? Um das zu er­fah­ren, star­ten wir un­se­ren gro­ßen Ge­halts­re­port IT & In­du­s­trie. Jetzt an der Um­fra­ge teil­neh­men und vom Er­geb­nis pro­fi­tie­ren!

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.