Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1130720

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT Osterfelder Str. 3 46047 Oberhausen, Deutschland http://www.umsicht.fraunhofer.de
Ansprechpartner:in Herr Sebastian Hagedorn +49 208 85981303
Logo der Firma Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Masterstudiengang infernum ohne Auflagen reakkreditiert

Fraunhofer UMSICHT und FernUniversität in Hagen

(PresseBox) (Oberhausen, )
Am 26. September 2022 traf die erfreuliche Nachricht aus Bonn ein: Der Masterstudiengang »Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften (infernum)« wurde ohne Auflagen erfolgreich reakkreditiert.

Bedingt durch die Neustrukturierung bei der Akkreditierung von Studiengängen und infolge der Corona-Pandemie gab es einen erheblichen Rückstau bei der Entscheidung über Reakkreditierungsverfahren. Die virtuelle Begehung fand bereits vor über einem Jahr statt. Nun hat sich der Akkreditierungsrat der Einschätzung des von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) mit der Begutachtung beauftragten Gremiums angeschlossen und die Reakkreditierung ohne Auflagen erteilt. Die nunmehr vierte Akkreditierung von infernum gilt für acht Jahre und tritt rückwirkend zum Ende der letzten Akkreditierungsfrist in Kraft – erstreckt sich also vom 1. Oktober 2021 bis zum 30. September 2029.

Aus der zusammenfassenden Qualitätsbewertung der Gutachtenden:

»Die Gutachtergruppe begrüßt, dass das Studiengangskonzept ein sehr individuell gestaltbares Studium ermöglicht, indem ein breites Wahlangebot zur Verfügung gestellt und eine intensive Betreuung der Studierenden geleistet werden. Ein engagiertes Team von Lehrenden und Verantwortlichen trifft auf interessierte und ambitionierte Studierende. Hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang die außergewöhnlich detaillierten Rückmeldungen zu den Einsendeaufgaben und deren Vielfältigkeit.«

Das Team des Studiengangs, der seit 22 Jahren gemeinsam von der FernUniversität in Hagen und Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen angeboten wird, freut sich sehr, dass die Reakkreditierung erfolgreich abgeschlossen ist: »Diese Reakkreditierung stand ganz im Zeichen von Corona: Bereits die virtuelle Begehung war ein Novum für uns – und in Anbetracht der langen Wartezeit bis zur Entscheidung des Akkreditierungsrates brauchten wir einen langen Atem. Jetzt sind wir froh und freuen uns auf den ersten digitalen infernum-Tag am 2. Juni 2023«, so die wissenschaftliche Leiterin des Studiengangs von der FernUniversität Prof. Annette Elisabeth Töller.   

Prof. Görge Deerberg, wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs seitens Fraunhofer UMSICHT, ergänzt: »Dass der Studiengang tatsächlich ohne Auflagen reakkreditiert wurde, ist noch einmal ein besonderer Erfolg, und es macht uns ein wenig stolz, dass wir mit unserem Studienangebot offensichtlich so überzeugen konnten.«

Weitere Informationen


UMSICHT Akademie
Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften (infernum)
FernUniversität in Hagen
Stiftung Akkreditierungsrat


 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.