BorgWarner und Feintool vereinbaren neues Joint Venture für Doppelkupplungsgetriebe-Komponenten

Produktion in Mexico für 2012 geplant

(PresseBox) ( Lyss, )
Die schweizerische Feintool-Gruppe, führende Systemanbieterin und global tätige Komponentenzulieferin, verfolgt eine Wachstumsstrategie im sich dynamisch entwickelnden Automobil-Getriebe-Segment. Um dieses Geschäft im Anwendungsbereich Antriebsstrang auszuweiten, gehen BorgWarner und Feintool eine langfristige Partnerschaft ein. Dank diesem Joint Venture mit BorgWarner, einem weltweit führenden Modulhersteller für Antriebs- und Getriebesysteme für die Automobilindustrie, avanciert Feintool zu einem wichtigen Partner in der Herstellung spezieller Hochumform-Komponenten für Doppelkupplungsmodule in Doppelkupplungsgetrieben, basierend auf der Transfer-Stanz/Umform-Technologie. Das Joint Venture, das von den beiden Verwaltungsräten von BorgWarner und Feintool abgesegnet wurde, beinhaltet umfangreiche Investitionen für ein erstes Produktionswerk in Mexiko, das den Markt im NAFTA-Raum bedienen soll. Die Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörden ist noch pendent.

Zielsetzungen für gemeinsamen Erfolg
Feintool und BorgWarner arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich an verschiedenen Projekten in den Bereichen Feinschneiden/Umformen und Montageautomation zusammen. Beide Unternehmen bringen ihre Stärken in dieses Joint Venture ein - die Marktposition einerseits von BorgWarner und spezielles Produktions-Knowhow andererseits von Feintool - um so gemeinsam ein profitables Wachstum in diesem aufstrebenden Zukunftsmarkt für Doppelkupplungssysteme zu erzielen.

BorgWarner-Doppelkupplungmodule für Doppelkupplungsgetriebe liefern bewährte Ergebnisse, die dem weltweit wachsenden Anspruch nach verbesserter Leistung und erhöhter Kraftstoffeffizienz gerecht werden und somit zu reduziertem Kraftstoffverbrauch und geringeren Schadstoffemissionen beitragen.
Der global fokussierte BorgWarner-Konzern, mit Hauptsitz in Auburn Hills, Michigan, USA, beschäftigt derzeit 17 700 Mitarbeitende und ist an 64 Standorten in 17 Ländern präsent. Mit Schlüsseltechnologien für Antriebssysteme wird ein Umsatz von über USD 5,3 Mrd. jährlich erzielt. Das Unternehmen kann auf eine äusserst innovative und erfolgreiche 100jährige Firmengeschichte zurückblicken und ist unumstrittener Marktführer im Bereich Doppelkupplungsmodule für Doppelkupplungsgetriebe.

Die Nachfrage nach dieser Technologie nimmt weltweit rasch zu, denn ihre verbesserte Leistung und erhöhte Effizienz tragen im Vergleich zu anderen derzeit verfügbaren Getriebeplattformen zu erheblichen Einsparungen im Gesamtverbrauch bei. Angesichts des kontinuierlichen Wachstums des internationalen Automobilmarkts bietet diese Entwicklung sowohl für BorgWarner als auch für Feintool vielversprechendes Potenzial. Man geht davon aus, dass der Bedarf an Doppelkupplungssystemen in den nächsten 5 Jahren weltweit auf ca. 5 Millionen Einheiten pro Jahr steigen wird.

Feintool Technologien für anspruchsvollste Anwendungen und Funktionen im Automobilsektor
Feintool ist weltweit führender Anbieter für Feinschneid/Umform- und Automationssysteme sowie Zulieferer für Feinschneide/Umformkomponenten und Kunststoff-/Metallkomponenten.
Die im schweizerischen Lyss beheimatete Feintool-Gruppe feiert 2009 mit ihrem goldenen Jubiläum 50 Jahre Spitzentechnologie und erstklassige Herstellungsleistungen. Die Technologiegruppe beschäftigt rund 1900 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von über CHF 520 Millionen.
Mit drei Technologiezentren für Engineering, Konstruktion, Prototyping und Werkzeugbau sowie verschiedenen Produktionswerken in Europa, Nordamerika und Asien ist Feintool bestens aufgestellt, um die wichtigsten Kunden bei der Produktion von Hochpräsizisionskomponenten für ihren Schlüsselmarkt - die Automobilindustrie - zu unterstützen. Mit diesem Joint Venture baut Feintool die Zusammenarbeit mit BorgWarner weiter aus und verstärkt zudem ihr Engagement durch die Stellung als Preferred Supplier. Diese Verbindung ist für Feintool ein wichtiger Schritt, um die Zielvorgaben in Bezug auf organisches Wachstum und Stärkung der globalen Marktstellung zu erreichen.

Feintool verstärkt die Unterstützung all ihrer Kunden in den stark zunehmenden Anwendungen für Antriebstechnologien
Feintool wird auch weiterhin seinen globalen Kundenstamm im Bereich der Antriebs- und Getriebe-Technologien aktiv unterstützen, sowohl auf der Basis der Feinschneid/Umformtechnologie wie auch auf der Transfer-Produktionstechnologie. Neue Anstrengungen und Investitionen sind geplant oder werden bereits getätigt, um den Marktanforderungen auch weiterhin gerecht zu werden. Feintool geht deshalb im Hinblick auf diese Bestrebungen mit vielen seiner wichtigsten Kunden Partnerschaften ein und wird dieses Marktsegment weiterhin als Schlüsselstrategie für organisches und technisches Wachstum betrachten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.