Eunetworks stellt Glasfasernetz in München fertig und schliesst Unternehmen "On Demand" an eines der Leistungsstärksten Netzwerke in ganz Europa an

(PresseBox) ( München/Frankfurt, )
euNetworks (SGX: H23.SI), einer der führenden Anbieter von unternehmenskritischen, hochperformanten Kommunikationsservices in Europa, gab heute die Fertigstellung seines Metro-Glasfasernetzes in München bekannt. Mit der verbesserten Glasfasernetzstruktur soll dem stetig ansteigenden Netzwerkbedarf innerhalb der bayrischen Landeshauptstadt und darüber hinaus entsprochen werden. Über das Stadtnetz in München kann euNetworks Unternehmen, Carrier und Service Provider mit einer Reihe von "on demand" (also bei Bedarf sofort) und maßgeschneiderten Netzwerklösungen versorgen, wie zum Beispiel Verbindungen zu Rechenzentren und Börsen in ganz Europa.

Die Glasfaserinfrastruktur von euNetworks in München deckt die wichtigsten Geschäfts- und Industriebezirke der Stadt ab, von der Stadtmitte über Max Vorstadt und Neuhausen bis hin zu Schwabing, Unterföhring, Milbertshofen (BMW Welt) und Moosach im Norden. Auch Unternehmen, mit Sitz südlich von München um Berg am Laim und Giesing, können von den Dienstleistungen und der Netzwerk-Infrastruktur von euNetworks profitieren. Alle wichtigen Rechenzentren sind bereits mit dem Münchner Stadtnetz verbunden. 2009 soll die Präsenz auf dem Netz noch weiter ausgebaut werden.

Weiterhin ist das Metro-Netz an das europaweite Netzwerk von euNetworks angeschlossen, das Deutschland, die Niederlande, Großbritannien, Frankreich und Belgien miteinander verbindet. Das paneuropäische Langstreckennetz ist 6611 km lang und verbindet mehr als 40 Städte miteinander. Zusätzlich umfasst das Portfolio Stadtnetze für die "letzte Meile" in 14 weiteren europäischen Zentren: Frankfurt am Main, Berlin, Stuttgart, Hannover, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Paris, Amsterdam, Rotterdam, Den Haag, Utrecht, London und Dublin.

"On demand" oder maßgeschneiderte Lösungen verbinden München mit den führenden Städten Europas

euNetworks hat Terabits an Kapazität im Gesamtnetzwerk vorinstalliert, um extrem leistungsfähige Kommunikationsdienstleistungen "on demand" bereitstellen zu können. Unternehmen in München können von nun an sofortige Verbindungen zu Städten, Börsen, Rechenzentren oder Internet Exchanges herstellen. Diese Verbindungen werden über dediziertes Ethernet (GE bis 10GE), Wavelengths (10Gbps für kundenspezifische Anwendungen) oder IP ("Multi-homed" für echte Skalierbarkeit und Redundanz) angeboten.

Eines der Produkte, das den Kunden ab sofort zur Verfügung steht, ist datacenter|nex; ein Produkt welches eine Vielzahl von Rechenzentren in ganz Europa zu einem festen Preis, unabhängig von der Entfernung, miteinander verbindet. Die Services werden entweder "on demand" bereitgestellt, für sofortige Konnektivität über die europäische Infrastruktur von euNetworks, oder über ein privates Glasfasernetz, das exklusiv für den jeweiligen Kunden eingerichtet und verwaltet wird.

trade|nex wurde speziell für Finanzinstitute konzipiert und bietet "on demand" GE bis 10GE Verbindungen zwischen allen wichtigen europäischen Börsen und Verrechnungsstellen. trade|nex läuft auf einem Netzwerk nahezu ohne Latenz und ermöglicht so algorithmisches Handeln der "next Generation".

Mit Hilfe von peer|nex können Münchner Unternehmen Verbindungen zu Internet Exchanges in London (LINX, Lonap), Paris (Panap, Sfinx), Frankfurt (DE-CIX), Dublin (Inex) und Amsterdam (AMS-IX, NL-ix) nutzen. Die Lösung wird "on demand" bereitgestellt und bietet so sofortige Konnektivität.

Hochgeschwindigkeitsverbindungen und hochwertige Services "city2city" und innerhalb der Städte bis zum Hausanschluss

"München ist das wirtschaftliche Herz Bayerns, und unser Münchner Stadtnetz sowie unsere paneuropäische Infrastruktur verbinden Münchner Unternehmen mit Europa. Die Stadt ist ein führender Standort für Wissenschaft, Forschung und Hochtechnologie und das zweitwichtigste Finanzzentrum in Deutschland. Es freut uns, den Unternehmen hier diese hoch zuverlässigen und extrem leistungsstarken Kommunikationslösungen anbieten zu können," meint Noel Meaney, CEO von euNetworks.

Im Gegensatz zu großen, hauptsächlich auf den Privatkundenmarkt ausgerichteten Telekommunikationsunternehmen wie der Deutschen Telekom bietet euNetworks sein Netz und seine Services ausschließlich Großunternehmen, Institutionen, Netzbetreibern und Dienstleistern an. Die Highspeed-Verbindungen und Hochleistungsservices werden nicht nur zwischen den Metropolen, sondern auch innerhalb der Städte zur Verfügung gestellt. Die Stadtnetze in den 15 europäischen Metropolen verfügen über mehr als eine Million Faserkilometer und bieten Glasfaser "auf der letzten Meile" zu den wesentlichen Gewerbeund Industriegebieten, Bildungseinrichtungen, Finanz- und Regierungsbereichen sowie Internet-Exchanges.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.