PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 238629 (Ericsson GmbH Deutschland)
  • Ericsson GmbH Deutschland
  • Prinzenallee 21
  • 40549 Düsseldorf
  • http://www.ericsson.com/de
  • Ansprechpartner
  • Lars Bayer
  • +49 (211) 534-2692

ST-Ericsson startet als Marktführer bei Halbleitern für mobile Anwendungen

(PresseBox) (Düsseldorf , ) Das 50/50-Joint Venture von STMicroelectronics und Ericsson startet unter dem Namen ST-Ericsson am Markt. Diese Ankündigung folgt dem kürzlich veröffentlichten Vollzug der Vereinbarung vom August 2008, dass Ericsson und STMicrolectronics ihre Unternehmensbereiche Ericsson Mobile Platform beziehungsweise ST-NXP Wireless fusionieren. ST-Ericsson tritt als neue Kraft im Halbleiter-Markt für mobile Anwendungen an. Das Unternehmen ist ein Hauptlieferant von vier der fünf weltweit größten Endgerätehersteller und verfügt über einen kombinierten Proforma-Umsatz von rund 3,6 Milliarden US-Dollar und eine soliden Cash Position von 400 Millionen US-Dollar.

"ST-Ericsson entsteht als Markt führendes Unternehmen, das sich auf die herausragende Kompetenz und Erfahrung einiger der besten Unternehmen der Mobilkommunikationsbranche stützt. Dank der gebündelten Erfahrung, des einzigartigen Portfolios und der langjährigen Geschäftsbeziehungen mit den führenden Endgeräteherstellern vereint ST-Ericsson die wichtigsten Erfolgsfaktoren: die Verpflichtung zur Innovation, ein komplettes Portfolio an Lösungen für mobile Anwendungen, ein Ansehen als zuverlässiger und vertrauensvoller Partner und ein erfahrenes Management, das sich auf die Umsetzung seiner Aufgaben fokussiert", erklärt Alain Dutheil, President und CEO von ST-Ericsson. Er betont die herausragende Bedeutung von technologischen Innovationen für das neue Unternehmen. "Wir besitzen die nötige Größe, um zu investieren und unseren Kunden entscheidende Erfolgsvorteile zu verschaffen. Wir verfügen über eine überzeugende Tradition im Bereich Technologie- und Innovationsführerschaft, um ein fokussiertes Kraftzentrum im Bereich Forschung und Entwicklung zu schaffen."

Die einzigartigen Wurzeln von ST-Ericsson spiegeln sich in einem der umfangreichsten IP-Portfolios der Branche wider. Fast 85 Prozent der Mitarbeiter von ST-Ericsson arbeiten im Bereich Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen hält eine große Anzahl wichtiger Patente. So wird es ST-Ericsson seinen Kunden ermöglichen, existierende Technik zu optimieren, während bereits neue Technologien entwickelt werden, die auf zukünftige Anforderungen des Marktes zugeschnitten sind. Durch das starke Engagement in Forschung und Entwicklung können die Kunden des Unternehmens ihre Produkte schneller auf dem Markt einführen und eine bessere Rentabilität erreichen.

Die Fähigkeit von ST-Ericsson, hochmoderne mobile Multimedia-Lösungen zu liefern, ist einzigartig. Dazu gehören Connectivity- und Plattform-Lösungen - einschließlich Referenz-Designs für GSM, EDGE, WCDMA, HSPA sowie für TD-SCDMA und LTE. Die Multimedia- und Anwendungs-Prozessoren des Unternehmens, die alle wichtigen Betriebssysteme (OS) unterstützen, werden in den Endgeräten der nächsten Generation zum Einsatz kommen. Um die umfassende Nutzung von Drahtlostechnologien zu ermöglichen, gehören Bluetooth, FM, GPS, WLAN, Near Field Communication und USB zu den marktführenden Connectivity- und Funklösungen des Unternehmens. Die Lösungen von ST-Ericsson decken alle Marktsegmente ab - von der Einsteigerklasse bis hin zum anspruchsvollen Smartphone. Sie können nicht nur als komplett integrierte Lösungen, sondern auch als individuelle Komponenten geliefert werden.

Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Genf hat, verfügt über ein Management-Team, das vielfältige Erfahrungen besitzt. Neben Alain Dutheil, President und CEO, sind dies:

- Robert Puskaric, stellvertretender CEO, Executive Vice President
- Tommi Uhari, Senior Vice President, Products
- Abhijit Bhattacharya, Vice President, Operations und Qualität
- Marc Cetto, Vice President, 2G und Connectivity
- Jean-Louis Champseix, Vice President, Human Resources
- Monica De Virgiliis, Vice President, Wireless Multimedia
- Jörgen Lantto, Vice President, Mobile Platforms und CTO
- Claudia Levo, Vice President, Global Communications
- Timothy Lucie-Smith, Vice President, Chief Financial Officer
- Thierry Tingaud, Vice President, Strategic Planning
- Lotta Westerlund, Vice President, Legal Affairs
- Pascal Langlois, Vice President, Sales, der an Chief Sales und Marketing Officer, R. Puskaric berichtet

Abgesehen vom Namen hat ST-Ericsson auch sein Markenlogo vorgestellt, das sich an die Markenstärke seiner beiden Muttergesellschaften anlehnt.

Besucher des Mobile World Congress in Barcelona erhalten weitere Informationen über ST-Ericsson in Halle 8, Stand B110. Außerdem veranstaltet das neue Unternehmen einen Webcast aus Barcelona vom Mobile World Congress für Journalisten und Analysten am Dienstag, den 17. Februar, um 11 Uhr. Teilnehmen kann man unter: http://investors.st.com oder www.ericsson.com/investors

Ericsson GmbH Deutschland

Ericsson ist der weltweit führende Lieferant von Technologien und Services für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Marktführer in den 2G- und 3G-Mobilfunktechnologien. Das Unternehmen liefert Kommunikationsdienste und betreibt im Kundenauftrag Netzwerke, die über 250 Millionen Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und Entwickler. Verbraucher beliefert das Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson mit hochwertigen mobilen Endgeräten.

Ericsson verfolgt seine Vision der "Kommunikation für alle" durch Innovation, Technologie und nachhaltige geschäftliche Lösungen. 2007 erwirtschafteten mehr als 70.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 27 Milliarden US-Dollar (SEK 209 Milliarden). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet, der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse OMX Nordic Exchange in Stockholm und an der NASDAQ gelistet.