PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 725832 (Vertiv GmbH)
  • Vertiv GmbH
  • Lehrer-Wirth-Strasse 4/1 OG
  • 81829 München
  • http://www.vertivco.com
  • Ansprechpartner
  • Nathalie Merkle
  • +49 (89) 41959993

Rechenzentrum in Ständer- oder Fertigbauweise: Emerson Network Power hilft führenden IT- und Telekommunikationsunternehmen bei der Prüfung ihrer Optionen

Im Executive Brief und Playbook werden neue Verfahren zur Bereitstellung von Rechenzentren vorgestellt

(PresseBox) (München, ) Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE:EMR) und ein weltweit führender Anbieter von Technologie zur Maximierung der Verfügbarkeit, Kapazität und Effizienz kritischer Infrastrukturen, hat die Möglichkeiten untersucht, die sich durch Rechenzentren in Fertigbauweise ergeben. In dem heute veröffentlichten Executive Brief sowie dem Playbook wird diese vielversprechende Methode zur Bereitstellung von Rechenzentren genauer unter die Lupe genommen. Führende IT- und Telekommunikationsanbieter sollen so ein genaueres Verständnis dieses Konzepts gewinnen und eine Entscheidungshilfe bei möglichen Investitionen in neue Rechenzentren erhalten.

Rechenzentren in Fertigbauweise verändern traditionelle Bauweisen, indem vollständige Anlagen fernab des vorgesehenen Standorts in Modulbauweise hergestellt und getestet werden, bevor sie schließlich an den Bestimmungsort geliefert und dort montiert werden. Das Ergebnis ist eine hochmoderne und eng integrierte Anlage, die schneller und kostengünstiger als eine konventionell hergestellte vergleichbare Anlage bereitgestellt werden kann.

"Rechenzentren in Fertigbauweise sind Bestandteil der natürlichen Entwicklung von einheitlichen Infrastrukturen", so Viktor Petik, Managing Director des Geschäftsbereichs Integrated Modular Solutions bei Emerson Network Power im EMEA-Raum. "Das modulare Konzept gibt es bereits seit Jahren, wenngleich bisher in einer begrenzten Größen- und Konfigurationsauswahl. Doch jetzt werden das ganze Potenzial und die Vorteile dieses Konzepts deutlich. Dazu zählen kurze Bereitstellungszeiten, Skalierbarkeit, flexible Entwurfsmöglichkeiten und Kostenkontrolle für vollständig individuell anpassbare Rechenzentren und Telekommunikationsinfrastrukturen."

Die Kosten-Nutzen-Analyse ("Business Case") für Rechenzentren in Fertigbauweise wird im Executive Brief, "Rechenzentren in Fertigbauweise: Die richtige Wahl für Sie?" erläutert. Im Playbook für den Wandel "Bewertung und Bereitstellung von Rechenzentren in Fertigbauweise" nimmt Emerson Network Power die Faktoren für die Umsetzung solcher Projekte unter die Lupe. Unter anderem bietet diese Methode folgende potenzielle Vorteile (genauere Details in den beiden Dokumenten):

- Bereitstellungsgeschwindigkeit: Rechenzentren in Fertigbauweise verkürzen die Bereitstellungsdauer um Monate und sind für jedes Unternehmen, das eine schnellere Einsatzbereitschaft von Rechenzentren anstrebt, geeignet.

- Skalierbarkeit: Da bei Rechenzentren in Fertigbauweise bei Konstruktion und Herstellung ein modulares Konzept verfolgt wird, sind sie von Grund auf skalierbar und ermöglichen eine optimierte und bedarfsgerechte Kapazitätserweiterung.

- Kostenkontrolle: Rechenzentren in Fertigbauweise nutzen Größeneffekte ("Economies of Scale") und optimierte Prozesse, die sich durch die Montage außerhalb des Standorts ergeben und dadurch die Gesamtbetriebskosten senken.

- Flexible Konstruktion: Rechenzentren in Fertigbauweise werden speziell für den jeweiligen Standort konzipiert und bringen keine Einschränkungen bei Funktionalität und Erscheinungsbild mit sich.

- Leistung: Die Montage in einer Werksumgebung ermöglicht neben einer besseren Kontrolle über Anpassung, Ausführung und Verarbeitungsqualität auch ausführliche Tests und Optimierungsschritte vor der Auslieferung.

- Intelligenter Aufbau: Gemeinsam verwaltete integrierte Komponenten steigern die Produktivität von IT-Einrichtungen und ermöglichen dynamischere Kapazitätsanpassungen.

- Projektmanagement und Service: Vorgefertigte, integrierte Systeme - die aus Komponenten eines einzigen Anbieters bestehen oder hinsichtlich ihrer Kompatibilität ausgewählt werden - erleichtern die Spezifikation und Durchführung von Projekten und erhöhen die Effizienz von Service und Wartung im Verlauf der Bereitstellung.

"Wenn die Entscheidung getroffen werden muss, ob ein vorhandenes Rechenzentrum erweitert oder eine neue Anlage gebaut werden soll, stellen Rechenzentren in Fertigbauweise eine äußerst attraktive Lösung dar", so Luka Gaspar, Vice President Business Development im Geschäftsbereich Integrated Modular Solutions bei Emerson Network Power im EMEA-Raum. "Heute haben CIOs und andere Entscheidungsträger Möglichkeiten, die noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen wären. Durch diese neuen Konzepte, wie z. B. die wachsende Kategorie der einheitlichen Infrastrukturen, stehen nun innovative Lösungen zur effizienten Verwaltung und Optimierung des Wachstums von Rechenzentren zur Verfügung."

Weitere Informationen zu Emerson Network Power und den Lösungen für einheitliche Infrastrukturen, darunter Rechenzentren in Fertigbauweise, erhalten Sie unter www.EmersonNetworkPower.de.

Vertiv GmbH

Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE:EMR), bietet Software, Hardware und Services zur Maximierung der Verfügbarkeit, Kapazität und Effizienz von Rechenzentren, Gesundheitseinrichtungen und Industrieanlagen. Als verlässlicher Marktführer für intelligente Infrastrukturtechnologien bietet Emerson Network Power innovative Lösungen zum Infrastrukturmanagement für Rechenzentren, die die Kluft zwischen IT- und Facility-Management überbrücken und Effizienz und uneingeschränkte Verfügbarkeit unabhängig von Kapazitätsanforderungen garantieren. Dank dem weltweiten Servicenetz von Emerson Network Power stehen auch in Ihrer Region Techniker zur Verfügung, die sich bei Bedarf um Ihre Lösungen kümmern. Weitere Informationen zu den Produkten und Services von Emerson Network Power finden Sie unter www.EmersonNetworkPower.de.

Über Emerson

Emerson (NYSE: EMR) mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist weltweit führend im Bereich der Zusammenführung von Technologie und Engineering und bietet innovative Lösungen für Industrie-, Geschäfts- und Endverbraucherkunden in aller Welt. Das Unternehmen besteht aus den folgenden fünf Geschäftsbereichen: Process Management, Industrial Automation, Network Power, Climate Technologies und Commercial & Residential Solutions. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2014 betrug 24,5 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.Emerson.com.