Russischer Stromversorger setzt das NES-System von Echelon bei 375.000 Kunden ein

(PresseBox) ( San Jose, Kalifornien, )
ENERGOAUDITCONTROL (EAC), ein russisches Unternehmen, das auf Großprojekte im Bereich intelligente Zählersysteme spezialisiert ist, wird das NES-System von Echelon in Russland installieren. In der ersten Phase des Projektes werden ca. 90.000 NES Zähler mit der dazugehörigen Software und Infrastruktur in Haushalten und kleinen Unternehmen in ganz Russland installiert. Für die Jahre 2008 und 2009 besteht die Option für zusätzliche 275.000 Zähler inklusive Software und Infrastruktur. Bei diesem Großprojekt werden führende russische und amerikanische Ingenieurunternehmen zusammenarbeiten.

Echelon erwartet einen Gewinn zwischen ca. $9 Millionen und $35 Millionen US Dollar. Dies hängt von der Produktwahl und der Anzahl der durchgeführten Optionen ab. Erste Lieferungen beginnen jetzt im 3. Quartal.

„Das Projekt verlangte nach einer hoch komplexen Lösung, die perfekt die technischen, geschäftlichen und zeitlichen Vorgaben erfüllen würde”, so Selvian Seu, CEO von EAC. „Angesichts der immensen Anzahl von Zählern und der gewaltigen Entfernungen, die das Projekt umspannt, brauchten wir vom technischen Aspekt her ein System, das beiden Anforderungen gewachsen ist. Das NES System hat sich bereits in beiden Bereichen bestens bewährt. Aus Geschäftssicht suchten wir ein System der nächsten Generation mit Funktionen, die weit über das automatische Ablesesystem hinausgehen. Das NES System bietet uns eine zukunftssichere Plattform. Unsere IT Leute können das NES-System schnell und kosteneffizient integrieren und so unseren aggressiven Zeitplan einhalten.“

„Das NES System ist leistungsstark und flexibel und erfüllt perfekt die hoch komplexen Anforderungen unterschiedlicher Projekte”, so Frits Bruggink, Seniorvize-präsident bei Echelon im Bereich Stromversorgungsunternehmen. „EAC möchte mit dem multifunktionalen NES-System eine einzige integrierte Infrastruktur liefern, die eine detaillierte Rechnungsstellung für den Kunden beinhaltet, eine genauere Vorhersage des Verbrauchs ermöglicht und für die gleichmäßige Auslastung des gesamten System sorgt. So werden die Kosten gesenkt und gleichzeitig die Serviceleistungen für den Kunden verbessert.”

Das NES System von Echelon bietet eine offene, bidirektionale und erweiterbare Infrastruktur mit einer Vielfalt an Anwendungen. Die NES Zähler bieten umfangreiche Leistungen, wie Zweiwege-Zählwerterfassung, detaillierte Rechnungsschreibung, exakte Verbrauchsberechnung, fernbediente Stromzufuhr und –abschaltung, Optimierung des Verteilersystems, Erkennung von Störungen und deren Behebung, Verhinderung von Stromausfall und Spannungsabfall, umfangreicher Leistungsschutz, Echtzeit-Laststeuerung, Qualitätskontrolle der Stromleistung sowie umfangreiche Schutzvorrichtungen vor Manipulation.

Basierend auf den bestmöglichen Standards wurde das NES-System für den weltweiten Markt entwickelt und bereits in über 15 Ländern in Asien, Australien, Europa und den USA zertifiziert.

Über das Ingenieurzentrum ENERGOAUDITCONTROL
Das Ingenieurzentrum ENERGOAUDITCONTROL ist auf die Entwicklung hochmoderner Zählersysteme spezialisiert. ENERGOAUDITCONTROL liefert Systemlösungen und integriert diese in AMR Großprojekten in ganz Russland. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.ackye.ru.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.