Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1118669

Dürr Aktiengesellschaft Carl-Benz-Strasse 34 74321 Bietigheim-Bissingen, Deutschland http://www.durr.com
Ansprechpartner:in Herr Andreas Schaller +49 7142 781785
Logo der Firma Dürr Aktiengesellschaft
Dürr Aktiengesellschaft

Dürr AG feiert 125-jähriges Jubiläum

(PresseBox) (Bietigheim-Bissingen, )
Nur wenige Unternehmen werden 125 Jahre alt und stehen technologisch an der Spitze. Dem Dürr-Konzern ist diese Leistung gelungen. Gestern Abend hat der Maschinen- und Anlagenbauer sein 125-jähriges Firmenjubiläum mit 250 Gästen aus Wirtschaft und Politik gefeiert - wegen Corona ein Jahr später als geplant. Als Gastredner gratulierten die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Porsche-Produktionsvorstand Albrecht Reimold. Auf der Bühne blickten Heinz Dürr und Vorstandschef Dr. Jochen Weyrauch gemeinsam nach vorne und zurück. Am Samstag werden die Feierlichkeiten mit einem großen Sommerfest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fortgesetzt.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1896 von Paul Dürr als Handwerksbetrieb für Blecharbeiten in Cannstatt gegründet. Otto Dürr übernahm den Betrieb in zweiter Generation und holte in den 1950er-Jahren seinen Sohn Heinz in das Unternehmen. Heinz Dürr formte aus dem kleinen Industriebetrieb einen weltweit aktiven Maschinen- und Anlagenbauer. Heute hat der Konzern rund 18.000 Beschäftigte in 33 Ländern und plant im laufenden Jahr gut 4 Mrd. € Umsatz.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut unterstrich, dass "die Geschichte der Dürr AG selbst für schwäbische Verhältnisse außergewöhnlich" sei. Mit Blick auf Gegenwart und Zukunft sagte sie: "Die Dürr AG ist am Puls der Zeit. Sie ist Vorreiter der klimaneutralen Produktion. Sie forscht, entwickelt und arbeitet genau dort, wo zentrale Technologiefelder zusammenlaufen, beispielsweise bei der Batterieherstellung, beim Einsatz von KI und modernster Robotertechnik, beim Megathema Energieeffizienz und bei digitalen Plattformen."

Porsche-Produktionsvorstand Albrecht Reimold würdigte die enge Zusammenarbeit mit Dürr: "Unsere Partnerschaft währt bereits sehr lange. Viele große, wichtige Projekte haben wir gemeinsam zum Erfolg geführt. Die Dürr AG hat mit ihren innovativen Lösungen einen wichtigen Anteil an unserem flexiblen Produktionssystem." Zugleich hob Albrecht Reimold die Bedeutung von Dürr bei der Transformation der Automobilindustrie in Richtung E-Mobilität hervor: "Mit der neu gegründeten Cellforce Group steigt Porsche in die Produktion von Höchstleistungsbatteriezellen ein. Auch dabei steht uns Dürr als Partner zur Seite - mit einer innovativen Anlage zur Beschichtung von Elektroden."

Dr. Jochen Weyrauch, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG, dankte der Familie Dürr, die bei der Feierstunde in Stuttgart mit drei Generationen vertreten war: "Der Unternehmergeist der Gründerfamilie prägt uns noch heute. Dass die DürrGeschichte zur Erfolgsgeschichte wurde, liegt daran, dass es immer Menschen gab, die fasziniert von neuen Technologien waren und sich lieber mit Lösungen beschäftigten als mit Problemen."

Auf der Bühne blickten Heinz Dürr und Dr. Jochen Weyrauch gemeinsam auf Geschichte, Kultur und Zukunft des Unternehmens. Heinz Dürr, dessen Familie knapp 30 % der Aktien der Dürr AG hält, unterstrich seinen Leitgedanken vom "Unternehmen als gesellschaftliche Veranstaltung". Der Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrats wies besonders auf die Bedeutung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Unternehmenserfolg hin: "Die Mitarbeiter stehen im Zentrum. Sie waren immer das Fundament unseres Unternehmens. Mein wichtigster Rat an sie ist: Bleibt neugierig!", so Heinz Dürr.

Am Samstag veranstaltet Dürr ein großes Familienfest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu werden am Firmensitz in Bietigheim-Bissingen rund 4.000 Gäste erwartet. Ursprünglich wollte Dürr sein Jubiläum bereits 2021 feiern, wegen der Corona-Pandemie war dies jedoch nicht möglich.

Dürr Aktiengesellschaft

Der Dürr-Konzern ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Kompetenz in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung/Industrie 4.0. Seine Produkte, Systeme und Services ermöglichen hocheffiziente und ressourcenschonende Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Der Dürr-Konzern beliefert Branchen wie die Automobilindustrie, den Maschinenbau sowie Chemie, Pharma, Medizintechnik und Holzbearbeitung. Im Jahr 2021 erzielte er einen Umsatz von 3,54 Mrd. €. Das Unternehmen hat rund 18.000 Beschäftigte und verfügt über 120 Standorte in 33 Ländern. Der Dürr-Konzern agiert mit den drei Marken Dürr, Schenck und HOMAG sowie mit fünf Divisions am Markt:
- Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien sowie Endmontage-, Prüf- und Befülltechnik für die Automobilindustrie, Montage- und Prüfsysteme für Medizinprodukte
- Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
- Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen, Schallschutzsysteme und Beschichtungsanlagen für Batterieelektroden
- Measuring and Process Systems: Auswuchtanlagen und Diagnosetechnik
- Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.