PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 6962 (msg life ag)
  • msg life ag
  • Humboldtstraße 35
  • 70771 Leinfelden-Echterdingen
  • http://www.msg-life.com

FJA und HEUBECK schließen sich zur FJH AG zusammen

(PresseBox) (München, ) Das im TecDAX notierte Beratungs- und Softwarehaus FJA AG (ISIN DE0005130108), München, und die Kölner HEUBECK AG, führender unabhängiger Berater in Fragen der Altersversorgung in Deutschland, schließen sich zur FJH-Gruppe zusammen. Damit entsteht eine Unternehmensgruppe, die die komplette Wertschöpfungskette von spezialisierten Softwarelösungen bis hin zu komplexen Beratungsprodukten für den Versicherungs- und Altersvorsorgemarkt abdeckt. FJA und Heubeck haben in ihren Marktsegmenten in Deutschland jeweils bedeutende Positionen erreicht. FJA ist ein führender Anbieter von spezialisierten Softwarelösungen für Versicherungsunternehmen. Heubeck hat sich über einen Zeitraum von mehr als 50 Jahren als Beratungsunternehmen im Bereich der Altersvorsorge mit einem strategischen Schwerpunkt in der betrieblichen Altersversorgung hervorragendes Ansehen erworben. Mit der gebündelten Kompetenz in den Bereichen Informationstechnologie und Versicherungswirtschaft einerseits und in den versicherungsmathematischen und finanzwirtschaftlichen Grundlagen der Alterssicherung andererseits eröffnen sich der FJH AG große Wachstumspotenziale im dynamisch wachsenden Altersvorsorgemarkt. Allein für den Bereich der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland prognostizieren aktuelle Studien eine Steigerung des zusätzlichen Beitragsvolumens von rund 4 Mrd. Euro in 2002 auf 20 bis 30 Mrd. Euro in 2008. Der Zusammenschluss erweitert das Kundenportfolio der Gruppe deutlich und eröffnet Chancen für die Entwicklung und das Angebot komplementärer Produkte und Leistungen. Die FJH Gruppe plant zudem, das Produktangebot um neue softwarebasierte Spezialprodukte mit exklusivem Standard zu erweitern. Im Zuge der Transaktion erwirbt die FJA AG 100 % an der HEUBECK AG. Der Kaufpreis besteht aus einer wesentlichen Beteiligung an der FJH AG in Höhe von 570.000 Aktien aus einer genehmigten Kapitalerhöhung und aus einem angemessenen Barbetrag. Nach dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen wird Prof. Dr. Klaus Heubeck neben seiner Funktion als Vorstand der HEUBECK AG auch in den Vorstand der FJH AG eintreten. Die Umfirmierung zur FJH AG soll von der ordentlichen Hauptversammlung am 26. Juni 2003 beschlossen werden.

Eine ausführliche Pressemitteilung wird heute gegen 13.00 Uhr nach einer Pressekonferenz mit den jeweiligen Firmengründern in München (Haus der Bayerischen Wirtschaft, Beginn 12.00 Uhr) veröffentlicht.

msg life ag

Die FJH AG ist ein führendes Beratungs- und Softwarehaus für den Versicherungs- und Altersvorsorgemarkt. Unter dem eingeführten Markennamen FJA bietet die FJH Gruppe eine breite Palette an Softwarelösungen, die Versicherungsunternehmen und Altersvorsorgeanbieter in allen zentralen Geschäftsbereichen und Fragestellungen unterstützen. Das Spektrum reicht hier von Bestandsverwaltungssystemen über Software für das Prozess- und Dokumentenmanagement und Lösungen für den Point-of-Service bis hin zu Systemen für das Asset Liability Management und die Unternehmenssteuerung.In Deutschland zählt FJH etwa die Hälfte aller Lebensversicherer zu den langjährigen Geschäftspartnern, für die in den letzten 26 Jahren zahlreiche Großprojekte erfolgreich durchgeführt wurden, sowie namhafte Kranken- und Sachversicherer. Weltweit ist Software von FJH für 26 Länder auf fünf Kontinenten im Einsatz, darunter die USA und Australien ebenso wie viele osteuropäische Länder.Zurzeit beschäftigt die FJH Gruppe mit Hauptsitz in München und Standorten in Hamburg, Köln und Stuttgart sowie Tochtergesellschaften in der Schweiz, in Österreich, in den USA und in Slowenien rund 450 Mitarbeiter.

Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und ist seit Februar 2000 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Im Januar 2003 wurde die FJH AG in den Prime Standard aufgenommen.