ConSol: High-End-IT auf höchstem Niveau - ConSol feiert 20-jähriges Bestehen

(PresseBox) ( München, )
Die ConSol Software GmbH feiert einen runden Geburtstag: Das am 21. Juni 1984 gegründete High-End-IT-Beratungs- und Softwarehaus aus München kann auf 20 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Aus der Ein-Mann-Firma hat sich ConSol unter Führung des Firmengründers und Geschäftsführers Dr. Ulrich Schwanengel zu einem Unternehmen mit gegenwärtig 120 Mitarbeitern entwickelt. Für 2004 wird ein Umsatz von über 13 Millionen Euro erwartet.

ConSol steht für Softwareentwicklung wie auch für Betrieb und Betreuung von Servern und Netzwerken. Von Anbeginn hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung, Integration und den Betrieb komplexer IT-Systeme spezialisiert. ConSol entwickelt Applikationen und liefert Komplettlösungen für Netzwerke, Datenbanken und Web-Services, vor allem auf Unix/Linux- und Windows-Betriebssystemen. Auf diese Kompetenz vertraute O2 bei der Realisierung der Rufnummernportierung: ConSol hat maßgeblich dazu beigetragen, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, dass Mobilfunk-Kunden ihre Telefonnummer auch beim Wechsel ihres Netzbetreibers behalten können.

Eigene Produkte ergänzen das Leistungsspektrum des Münchner Unternehmens: Mit ConSol*CM, der web-basierten Software zur Steuerung von Kommunikationsabläufen und Aufgabenverfolgung, befindet sich ConSol auf Erfolgskurs: So nutzen verschiedene kommunale Einrichtungen in den Städten München, Regensburg und Günzburg, ob unter Linux oder Windows, Help-Desk-Lösungen von ConSol.

Die ConSol-Tochterfirma allez! GmbH ist in den Bereichen Internet-Präsentationen, E-Commerce, DVD-Screendesign und Video-Encoding tätig. allez! realisierte unter anderem Artwork und Menüanimation der aktuellen CD/DVD über Oliver Kahn.

Um die wachsenden Aufgaben und Herausforderungen zu meistern, wurde die ConSol-Geschäftsführung im Mai 2001 erweitert: Neben dem Firmengründer und bislang einzigen Geschäftsführer Dr. Ulrich Schwanengel wurden drei weitere langjährige Mitarbeiter hinzugezogen: Die Technik untersteht Michael Beutner. Bernd Wiserner verantwortet den Bereich Ressourcen. Geschäftsführerin Finanzen ist Andrea Stellwag.

Großunternehmen wie BMW, HypoVereinsbank, Neckermann und Siemens setzen auf ConSol, aber auch Mittelständler und öffentliche Verwaltungen. Im vergangenen Geschäftsjahr 2002/2003 konnte das Unternehmen mit einer Niederlassung in Ratingen sowie Töchtern in den USA und in Polen seinen Umsatz um mehr als zehn Prozent steigern.

Zahlreiche Preise dokumentieren die Qualität und Kompetenz, die ConSol seinen Kunden bietet: So wurde ConSol im Oktober 2003 unter den 50 erfolgreichsten Technologieunternehmen Deutschlands gelistet. Im November 2003 erfolgte zum sechsten Mal in Folge die Aufnahme in die Liste der wachstumsstärksten europäischen Unternehmen "Europe's 500". Im Februar 2004 erreichte ConSol im Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" mit Note "sehr gut" Platz 11. Zudem wurde ConSol im April 2004 in die Top-100-Liste im Wettbewerb "Beste Arbeitgeber in Europa 2004" aufgenommen.

Bewusst setzt ConSol auf eine flache Hierarchie mit einem hohen Freiheitsgrad für die Mitarbeiter. Damit einher gehen unkonventionelle demokratische Mitbestimmungsstrukturen für wesentliche Unternehmensbelange: Das "Direktorium", eine Art Senat, diskutiert wichtige strategische Themen und wirkt an Entscheidungen mit. Zudem hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, über das Direktorium seine Anliegen unbürokratisch zur Geltung zu bringen.

Ein Plus für die Mitarbeiter bildet das ausgeklügelte Gewinn- und Wertzuwachs-Beteiligungsmodell von ConSol: Jährlich werden mehr als 50 Prozent der Gewinne an die Mitarbeiter ausgeschüttet. Dadurch werden alle fest angestellten Mitarbeiter zu Mit-Unternehmern und bringen sich in weit größerem Maße als üblich ein. Das Mitarbeiterbeteiligungsmodell ersetzt vorteilhaft das Stock-Option-Modell einer AG oder ein Partnermodell ohne Risiken und Kosten für die Mitarbeiter und vermittelt besonderes Vertrauen in das Unternehmen.

Seit 20 Jahren stellt ConSol sein Know-how und seine Erfahrung in den Dienst des Kunden. "Unser Ziel ist es, im Kundenunternehmen messbar zur Wertsteigerung beizutragen - durch wirtschaftliches IT-Management und professionelle IT-Beratung. Kompetenz und Service-Bewusstsein sind unser Erfolgsrezept. Erst wenn der Kunde zufrieden ist, sind wir es auch", so Dr. Ulrich Schwanengel.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.