Star Entwickler auf der Games Convention!

Capcom erwartet prominente Gäste zum diesjährigen Messeauftritt

Hamburg, (PresseBox) - Auf der diesjährigen Games Convention in Leipzig bietet Capcom der Fachhandelspresse mal wieder einen ganz besonderen Leckerbissen: Zwei der Top Producer in Capcoms R&D Team, Hiroyuki Kobayashi und Ryozo Tsujimoto, stehen der Presse von Mittwoch bis Freitag Rede und Antwort. Herr Kobayashi wird sein neuestes Projekt, den lange erwarteten Next – Gen Blockbuster Devil May Cry 4 (erscheint Anfang 2008 für Xbox 360, Playstation3 und PC) präsentieren, während Herr Tsujimoto Monster Hunter Freedom 2 vorstellt. Dieser PSP Hit wurde in Japan bereits über 1,5 Millionen Mal verkauft und gilt dort als der mit Abstand meistverkaufteste Titel für Sonys Handheld.

Hiroyuki Kobayashi startete seine Tätigkeit bei Capcom als Programmierer für den ersten Resident Evil Teil. Seine letzten großen Projekte als leitender Producer waren unter anderem Killer 7 und der Konsolenhit Resident Evil 4, der die Serie zum bisher absoluten Höhepunkt führte. Ryozo Tsujimoto war bereits an der Konzeptionierung und Entwicklung von Monster Hunter für Playstation 2 und Monster Hunter Freedom für PSP beteiligt und gilt als ein kommender Kreativkopf des Konzerns.

Michael Auer, Sales- & Marketing Director Central Europe bei Capcom: „Wir freuen uns auf die diesjährige Games Convention, vorallem da die europäische Leitmesse im Bereich Videogames noch mehr an Bedeutung gewonnen hat. Die Teilnahme zweier unserer wichtigsten Produzenten und Capcom Mitarbeitern aus allen Ecken des Globus steht für die fortlaufende Internationalisierung dieser großartigen Veranstaltung.“

Handelspartner und Pressevertreter finden Capcom Central Europe (CEG Interactive Entertainment GmbH) in der Halle 1, Stand J032. In der Halle 2, Stand C02 haben Endverbraucher zudem die Möglichkeit Devil May Cry 4 anzuspielen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Consumer-Electronics":

Drohnen erkennen, Flugverkehr sichern

Oft sind Droh­nen zu klein, um vom kon­ven­tio­nel­len Ra­dar über­haupt er­kannt zu wer­den. Mo­bil­funk-An­bie­ter wie die Deut­sche Te­le­kom und Vod­a­fo­ne tüf­teln an Er­ken­nungs­sys­te­men, um für Si­cher­heit im Flug­ver­kehr zu sor­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.