Bureau van Dijk (BvD) und TONBELLER schließen strategische Partnerschaft für die automatisierte Prüfung des Wirtschaftlich Berechtigten gemäß § 3 des Geldwäschegesetzes (GWG)

Frankfurt am Main, Bensheim, (PresseBox) - Banken, Industrieunternehmen und Händler müssen mit der Neufassung des Geldwäschegesetzes und Änderungen des Kreditwesengesetzes (KWG) den rechtlichen Forderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung nachkommen.

Bureau van Dijk (BvD) ein weltweit führender Anbieter von elektronischen Firmeninformationen, und die TONBELLER AG, internationaler Anbieter von Compliance Lösungen, haben eine strategische Partnerschaft zur automatischen Ermittlung und Prüfung von Wirtschaftlich Berechtigten im Rahmen des Kundenannahmeprozesses geschlossen. Über eine Schnittstelle der Know Your Customer-Lösung Siron®KYC der TONBELLER AG zur Orbis-Datenbank von Bureau van Dijk erhalten Compliance Verantwortliche einen automatisierten Zugriff auf die Eignerstruktur von über 100 Millionen Unternehmen weltweit. Die Erfassung von Daten über den Wirtschaftlich Berechtigten in den Fragebögen bei der Neukundenannahme wird damit erheblich erleichtert. Compliance-Verantwortliche in Banken, Industrieunternehmen und Handel kommen damit ihrer gesetzlichen Sorgfaltspflicht bei der Annahme und Risikoprüfung von Kunden und Geschäftspartnern nach. Die Verpflichtung zur Prüfung des Wirtschaftlich Berechtigten schreibt das Geldwäschebekämpfungsergänzungsgesetz (GwBekErG) vor mit dem in Deutschland die 3. EU-Geldwäscherichtlinie in Kraft getreten ist.

Wirtschaftlich Berechtigte komfortabel im Kundenannahmeprozess prüfen

Bureau van Dijk bietet mit der Orbis-Datenbank Zugriff auf umfassende Informationen zu Unternehmen. Durch die neue BvD-Schnittstelle in Siron®KYC können Anwender Unternehmen über bestimmte Charakteristiken wie Firmenname, Land oder Stadt im Rahmen des Kundenannahmeprozesses in der Orbis Datenbank suchen. Die gewünschten Informationen sowie die Wirtschaftlich Berechtigen des relevanten Kunden können anschließend im jeweiligen Firmendatensatz eingesehen werden. Entscheidet sich der Anwender nach Suche und Ansicht zur Übernahme des Datensatzes in den Siron®KYC-Fragebogen, erfolgt die initiale Prüfung des Risikos sowohl des Kunden als auch des Wirtschaftlich Berechtigten. Damit ist der Prüfprozess des Wirtschaftlich Berechtigten komfortabel in den Fragebogen der Siron®KYC-Lösung integriert. Darüber hinaus reduziert das automatische Einlesen von Stammdaten den Aufwand bei der Neukundenerfassung.

"Die Suche nach dem Wirtschaftlich Berechtigten ist ein aufwendiges Verfahren, denn gerade bei Firmenkunden ist die Organisationsstruktur komplex und Firmeneigner sind schwer zu ermitteln. Mit der neuen Bureau van Dijk-Schnittstelle in Siron®KYC können wir diesen Prozess automatisieren, dokumentieren und vollständig in den Kundenannahmeprozess integrieren." Torsten Mayer, Vorstand der TONBELLER AG

"Wir freuen uns sehr über die Verknüpfung unserer international führenden Services. Nun können unsere Anwender eine komfortable Gesamtlösung nutzen, mit der sich der Wirtschaftlich Berechtigte über Ländergrenzen hinweg ermitteln lässt und die von Kunden mit internationalen Strukturen im In- und Ausland gleichermaßen eingesetzt werden kann." Tobias Spanka, Geschäftsleiter Bureau van Dijk Deutschland.

Banken, Industrieunternehmen und Händler sind zur Prüfung verpflichtet

Die Vorschriften des Geldwäschegesetzes müssen von Banken, Finanzdienstleistungsinstituten, Finanzunternehmen, Leasinggesellschaften, Factoringgesellschaften, Versicherungsunternehmen, Investmentgesellschaften, Rechtsanwälten, Notaren, Patentanwälten, Wirtschaftsprüfern, Buchprüfern, Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, Treuhändern, Immobilienmaklern, Versicherungsmaklern, Spielbanken und auch von gewerblichen Händlern und Versicherungsvermittlern beachtet werden. Mittelständische Unternehmen, die gewerblich mit Gütern handeln, fallen unter das Geldwäschegesetz, wenn sie Barzahlungen in Höhe von mehr als 15.000 Euro annehmen. Gerade der Einzelhandel ist nach dem Gesetz verpflichtet Informationen wie etwa Name, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und Anschrift über den Geschäftspartner einzuholen und zu erfassen. Bei der Prüfung sind auch entsprechende Dokumente für den Identitätsnachweis abzufragen. Diese Daten müssen über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren aufgezeichnet und aufbewahrt werden. Mit diesem "Know-your-Customer-Prinzip" kommen die Unternehmen ihren Sorgfaltspflichten zur Einhaltung des Geldwäschegesetzes nach.

Über Siron®KYC

Siron®KYC ist eine Lösung, die Banken, Industrieunternehmen und Handel dabei unterstützt, ihrer Sorgfaltspflicht hinsichtlich einer risikobasierten Kundenannahme und kontinuierlichen Plausibilitätskontrolle von Kundenangaben nachzukommen. Mit Siron®KYC kann ein dynamischer "Know-your-Customer" Fragebogen entwickelt und gestaltet werden. Zur anschließenden kontinuierlichen Überprüfung können Daten aus Siron®KYC automatisch an weitere Module der SironCompliance Solutions Suite, wie die Research-Systeme für Geldwäsche Siron®AML und Betrugserkennung Siron®FD weitergeleitet werden. Weitere Information zu Siron®KYC finden Sie hier.

Über Orbis

Orbis beinhaltet umfassende Informationen zu 100 Mio. Unternehmen einschließlich Banken und Versicherer weltweit. Mit Orbis lassen sich einzelne Firmen analysieren, Unternehmen mit bestimmten Charakteristika suchen und unterschiedlichste Auswertungen vornehmen. Neben den Stammdaten und Beteiligungsverflechtungen enthält Orbis unter anderem Abschlussdaten, Ratings und Bonitätsindikatoren sowie Angaben über Vorstände, Geschäftsführer und Manager.

Über TONBELLER

TONBELLER ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen und bietet mit den Geschäftsbereichen Compliance Solutions und Management Intelligence ein umfassendes Leistungsportfolio aus IT-Lösungen, Beratung, Schulung und Support. Kernkompetenz ist die Entwicklung und Implementierung von Lösungen zur Bekämpfung von Wirtschafts- und Finanzkriminalität und zur erfolgreichen Steuerung von Geschäften in komplexen und dynamischen Märkten. Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung und bei der Softwareentwicklung bestimmt die Unternehmenskultur und bildet die Basis für langfristige Kundenbeziehungen sowie Schutz bereits getätigter Investitionen. Mehr als 1.000 Kunden in über 50 Ländern profitieren von der Kombination aus innovativer Technologie und Beratung. In enger Zusammenarbeit mit dem globalen TONBELLER-Partnernetzwerk wird allen regionalen Anforderungen an Know-How und Kundennähe Rechnung getragen. Der Firmensitz von TONBELLER befindet sich in Bensheim, Deutschland.

Bureau van Dijk Electronic Publishing GmbH

Bureau van Dijk (BvD) ist ein weltweit führender Anbieter elektronischer Firmeninformationen und verfügt über hochwertige Unternehmens-, Finanz- und Beteiligungsdaten zu rund 100 Mio. Firmen weltweit. Compliance-Spezialisten in Finanzinstituten, Industrieunternehmen und Kanzleien vertrauen seit Jahren auf Lösungen von BvD, wenn es um die erfolgreiche Ermittlung des Wirtschaftlich Berechtigten, die Kollisionsprüfung, die Neu-/Bestandskundenprüfung, die Einhaltung von rechtlichen Anforderungen bei der Geldwäsche und die Verminderung kriminalitätsbedingter Geschäftsrisiken geht. Der Compliance Catalyst beschleunigt Compliance-Prozesse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.