PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 520123 (Bundesverband Bioenergie e.V.)
  • Bundesverband Bioenergie e.V.
  • Godesberger Allee 142-148
  • 53175 Bonn
  • http://www.bioenergie.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Hartmann
  • +49 (228) 81002-22

Projekt "HolzWärmePlus" auf dem 12. Internationalen BBE-Fachkongress für Holzenergie vom 27.-28.09.2012 im Messezentrum Augsburg

(PresseBox) (Bonn, ) Der 12. Internationale BBE-Fachkongress für Holzenergie vom 27.-28.09.2012 im Messezentrum Augsburg präsentiert Ihnen dieses Jahr u.a. auch zwei Themenblöcke, die inhaltlich durch Mitglieder des Netzwerkes "HolzWärmePlus" gestaltet werden.

Im Fokus des Netzwerkes steht der Einsatz von Holzhackschnitzeln in Heizwerken. Die Anzahl dieser Heizwerke steigt kontinuierlich in Deutschland, allerdings gibt es immer noch eine starke Diskrepanz zwischen den zur Verfügung stehenden Qualitäten des Brennstoffs und der Anlagentechnik. In dem Projekt HolzWärmePlus, welches auf drei Jahre angelegt ist und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird, soll durch verschiedene Maßnahmen eine Effizienzsteigerung beim Einsatz von Holzhackschnitzel in Heizwerken > 150 kW erreicht werden.

Im Netzwerk HolzWärmePlus haben sich bundesweit elf kleine und mittelständische Unternehmen sowie Institutionen zusammengeschlossen. Sie nutzen den geförderten Netzwerkaufbau und das zentrale Netzwerkmanagement, um technologische Ideen aus den einzelnen Unternehmen mit geeigneten Partnern umzusetzen. Diese Pionierunternehmen schaffen damit auch einen Mehrwert für die gesamte Branche. Das Netzwerk besteht aus Partnern, die gemeinsam den gesamten Prozess der energetischen Umwandlung von Holzhackschnitzeln 'vom Werkstor bis zur Wärmeübergabe' abdecken. Das Ziel ist eine Optimierung auf Effizienz und Akzeptanz des Gesamtprozesses durch die Kooperation der verschiedenen Partner.

Folgende Themen werden in zwei aufeinanderfolgenden Themenblöcken präsentiert:

- Effiziente Premium- Holzhackschnitzel: Prüfleitfaden zur Eigenüberwachung und Qualitätskontrolle
- Technische Holztrocknung als Schlüsseltechnologie für eine nachhaltige und zukunftssichere Energieversorgung
- Biomassehöfe als Drehkreuze für eine effiziente Brennstoffkonditionierung - und -logistik
- Ganzheitliche Optimierung der Prozesskette Holzenergie am Beispiel der HeizIkone
- Effiziente Abgasbehandlung- Aktuelle Projektergebnisse
- Effizienzpotenziale bei Planung und Erweiterungen von Wärmenetzen
- Schnellregelbare Prozessdampfanlangen auf Basis von Holzbrennstoffen

Unternehmen und Verbänden, die sich bereits erfolgreich im Holzenergiemarkt engagieren oder den Markteinstieg planen und dies auch im Marketing kommunizieren möchten, bietet der Kongress die Möglichkeit, sich über ein Ausstellungs- und Beteiligungsangebot dem Fachpublikum adäquat zu präsentieren. Bitte sehen Sie hierzu das auf der Veranstaltungsseite hinterlegte Angebot.

Weitere Informationen und das vollständige Programm zum Kongress finden Sie unter: http://holzenergie.bioenergie.de

Kongressthemen im Überblick

- Politische Rahmenbedingungen für die Holzenergie in Deutschland und Europa
- Energiewende, Waldstrategie 2020 und die Bedeutung für die Holzenergie
- Mobilisierung von Holz im Klein- und Kleinstprivatwald
- Ausbau der Holzenergie im Strommarkt: Inhalte, Auswirkungen und Perspektiven des novellierten EEG
- Innovationen und Entwicklungstendenzen für die Strom- und Wärmeerzeugung aus Biomasse
- Co-Firing mit Holz zur Reduktion der CO2 - Emissionen in fossilen Kraftwerken - Chancen und Risiken
- Bedeutung der Bioenergie für die Markt- und Systemintegration von Erneuerbaren Energien
- Holz im Wärmemarkt
- HolzWärmePlus - Innovationsplattform für Effizienzsteigerungen in der Wärmeerzeugung
- Holzenergie und Holzkaskadennutzung - vereinbar oder Widerspruch?
- Agrarholz als neues Geschäftsfeld für Land-, Forst- und Energiewirtschaft
- Nachhaltigkeitsanforderungen für feste Biomasse