PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 333741 (Bundesverband Bioenergie e.V.)
  • Bundesverband Bioenergie e.V.
  • Godesberger Allee 142-148
  • 53175 Bonn
  • http://www.bioenergie.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Geisen
  • +49 (228) 8100-222

Bioenergie weiter im Vormarsch - BBE veröffentlicht Marktzahlen 2009

(PresseBox) (Bonn, ) Die Bioenergie ist weiterhin im Wachstumsprozess: Nach vorläufigen Branchenzahlen konnte der Bioenergiemarkt in Deutschland auch in 2009 seinen Marktanteil am Endenergieverbrauch von 6,8% in 2008 auf 7,0% steigern. Damit stellt die Bioenergie einen Marktanteil von 70% der gesamten in Deutschland erzeugten Erneuerbaren Energien. So wuchs insbesondere die Stromproduktion aus biogenen Rohstoffen um 1,0 Prozentpunkte auf 5,2% in 2009, entsprechend 32% der gesamten erneuerbar erzeugten Strommenge. Auch im Wärmemarkt konnte ein Marktwachstum von 7,3% in 2008 auf insgesamt 7,7% der Wärmenachfrage in 2009 erzielt werden. Die Biowärme stellt somit 92% der gesamten in Deutschland aus erneuerbaren Energien erzeugten Wärme zur Verfügung. Dem stehen jedoch wie im Vorjahr deutliche Rückgänge im Absatz biogener Kraftstoffe im Verkehrssektor entgegen. Ihr Marktanteil ging deutlich von rund 7,2% in 2007 auf 5,9% in 2008 und nun nur noch 5,5% in 2009 zurück. Der Grund dafür ist die Besteuerung von Biodiesel und Pflanzenöl und der damit politisch verursachte Zusammenbruch des Reinkraftstoffmarktes.

Gestiegen ist in 2009 auch der Bioenergie-Branchenumsatz mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 11,4 Mrd. € gegenüber 10,67 Mrd. € in 2008. Der Gesamtbranchenumsatz teilt sich auf in 3 Mrd. € Neuinvestitionen für neu errichtete Bioenergieanlagen sowie in 8,4 Mrd. € Umsatz aus dem Betrieb von bereits bestehenden Bioenergieanlagen. Ebenfalls positiv entwickelt haben sich die Beschäftigtenzahlen: die Bioenergiebranche hat in 2009 bereits 109.000 zukunftsfähige Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt gegenüber 95.800 Beschäftigten in 2008.

Die Bioenergie leistete auch in 2009 einen maßgeblichen Beitrag zur Erreichung der bundesdeutschen Klimaschutzziele: insgesamt konnten durch die Nutzung von Bioenergie im Strom-, Wärme- und Kraftstoffbereich 58,4 Mio. t CO2 vermieden werden. Zudem konnten durch den Einsatz von Bioenergie zusätzliche Treibhausgas-Emissionen in einer Größenordnung von 56,1 Mio. t CO2-Äquivalent vermieden werden.

Der Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE) rechnet auch zukünftig mit einem weiteren Marktwachstum: Mittelfristig ist ein Marktanteil der Bioenergie von 15 % am bundesdeutschen Endenergieverbrauch und 200.000 Beschäftigte ein realistisches Ziel. Hierzu notwendig sind verlässliche und stabile politische Rahmenbedingungen für den Strom-, Wärme- und Kraftstoffmarkt, die ein stetiges positives Investitionsklima ermöglichen.