PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 90181 (Brocade Communications GmbH)
  • Brocade Communications GmbH
  • Parkring 17
  • 85748 Garching bei München
  • http://www.brocade.com

Coole Direktoren von Brocade

Energieverbrauch und Kühlung werden immer kritischer

(PresseBox) (München-Flughafen, ) In einer neuen Umfrage bestätigt Brocade die Studien von Gartner und weiteren Analysten-Unternehmen, dass die Kosten für den Energieverbrauch in Datenzentren in den nächsten Jahren überproportional steigen werden. Dies liegt nicht nur an dem rapiden Ausbau der Speicherkomponenten, sondern auch zu einem wesentlichen Teil an den enorm steigenden Kosten für die Kühlung der Systeme. Das Institut Uptime in den USA fand in einer Umfrage heraus, dass die meisten Unternehmen über das 2,6-fache der benötigten Kühlungskapazität verfügen, jedoch rund 60 Prozent dieser Kapazität durch einen ungünstigen Aufbau im Datenzentrum verschwenden. Dies hat zur Folge, dass die Energiekosten für ein Datenzentrum zu einer strategischen und kritischen Komponente angewachsen sind.

Im Vergleich zu den Produkten der größten Mitbewerber benötigen die Brocade Switche und Direktoren deutlich weniger Energie und geben deutlich weniger Hitze ab. Dadurch sind sie günstiger im Betrieb und den Folgekosten. Mittlere und große Datenzentren können diesen Vorteil mit konkreten Einsparungen in ihren IT-Budgets beziffern.

Beispielsweise benötigt ein Brocade 48000 Direktor dreimal weniger Energie als das entsprechende Modell von Cisco und bietet darüber hinaus die rund dreifache Anzahl an 4 Gbit Ports. Dieser niedrige Verbrauch und die dadurch geringere Hitzeabstrahlung wirken sich auf alle Komponenten in einem Rack aus. Luftgekühlte Standard-Racks lassen eine Wärmeenergie von bis zu 12.000 BTU* (3,52 kW·h) zu, was ein einziger Cisco MDS 9513 mit nahezu 11.000 BTU schon fast für sich produziert. Ein Brocade 48000 Direktor hingegen erreicht weniger als 4.000 BTU.

* British Thermal Unit, Einheit der Energie, speziell für Wärmeenergie.
1 BTU = 0,000293 kW·h

Den sehr niedrigen Energieverbrauch sowie die geringe Hitzeabstrahlung erreicht Brocade durch sehr hochwertige Komponenten in der Elektronik und durch ein ausgeklügeltes Lüftungssystem. Dieses Design ermöglicht Brocade den Luftstrom für die Kühlung auf die Front und die Rückseite zu begrenzen. Die Front-/Rückseiten-Kühlung von Brocade erleichtert zudem das gesamte Kühlungsdesign in großen Rechenzentren und trägt damit zu weiteren Kosteneinsparungen bei. Entsprechende Produkte anderer Hersteller benötigen einen kontinuierlichen Luftstrom von allen vier Seiten.

Brocade Communications GmbH

Brocade entwickelt und vertreibt die industrieweit führenden Plattformen und Lösungen für die intelligente Verbindung, das Management und die Optimierung von IT-Ressourcen in verteilten Speicherumgebungen. Weltweit führende Hersteller von Systemen, Servern und Speicherlösungen nutzen die Brocade SilkWorm® Produktfamilie an Fabric Switches und Software als Grundlage für SAN-Lösungen in Unternehmen aller Größen. Zusätzlich ermöglichen die Brocade-Lösungen der TapestryTM -Familie die unternehmensweite Verwaltung und Optimierung von Anwendungsinfrastrukturen, Applikationen und Informationsressourcen. Mit den Lösungen von Brocade reduzieren Unternehmen ihre Kosten, bewältigen die Komplexität der Infrastruktur und können zudem Compliance-Anforderungen erfüllen. Weitere Informationen sind unter www.brocade.com zu finden.