IT-Sicherheit muss praktikabel sein

(PresseBox) ( Wolfsburg, )
Ein Statement von Angelika Levak, icyteas-Kommunikationsexpertin der BCC Business Communication Company:

"Sensible Unternehmensdaten sind unbedingt mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen zu schützen, das ist klar. Spätestens die Enthüllungen von Edward Snowden um die jahrelange Spionage US-amerikanischer und britischer Geheimdienste haben auch dem Letzten klar gemacht: Das Ausspähen von Daten ist Alltag! Das musste jetzt sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel am eigenen Leib erfahren. Über viele Jahre war ihr Parteihandy, mit dem sie höchstwahrscheinlich auch regierungsrelevante Telefonate führte, Spionageziel. Seit dem sieht sie sich dem Vorwurf der Nachlässigkeit ausgesetzt, da sie statt über ein höher gesichertes Mobiltelefon mit diversen Sicherheitsmechanismen und -funktionen aus praktischen Gründen vorzugsweise über das Parteihandy telefonierte. An diesem einfachen Beispiel zeigt sich: Trotzt aller technologischen Möglichkeiten muss Sicherheit für den Endanwender praktikabel bleiben.

Nach wie vor ist der Mensch in Firmen aufgrund von Bequemlichkeit und Nachlässigkeit das höchste Sicherheitsrisiko. Das gleiche Problem wird bei Unternehmen beispielsweise über Maildienste wie Googlemail ebenso deutlich. Seit Kurzem ist bekannt, dass die NSA auch auf die Google-Server Zugriff hat, auf dem die Daten unverschlüsselt lagern. Viele Unternehmen hingegen benutzen den Dienst für die interne und externe Kommunikation. Der Grund ist einfach: Die Bedienung ist selbsterklärend, die Kosten sind niedrig. Der Haken: Googlemail speichert als Cloud-Dienst sämtliche E-Mails und Anhänge auf Servern in den USA. Dort reichen die Datenschutzbestimmungen nicht einmal im Ansatz an die Standards in Deutschland heran. Als Cloud Provider setzten wir daher mit unseren icyteas-Lösung bewusst auf das ausschließliche Speichern auf Servern in Deutschland und nach deutschen Gesetzesvorgaben. Scheuen Unternehmen die Auseinandersetzung mit aufwendigen Sicherheitstechnologien oder fehlt das entsprechende Budget, lohnt es sich in jedem Fall deutsche IT-Services ins Auge zu fassen. Denn bei den Providern sind die notwendigen Technologien und das Know-how vorhanden - gerade wenn es um Cloud Services geht. Experten übernehmen die Administration der Sicherheitsvorkehrungen und entlasten so im Hintergrund die Mitarbeiter. Passen dann auch noch die Verhaltensweisen in Schulungen sensibilisierter Mitarbeiter im Alltag, ist Sicherheit kein kritisches Thema mehr."

icyteas | Business Communication Company

Icyteas bietet leistungsstarke Cloud-Lösungen rund um Datacenter, Collaboration, Security und Network. Die Basis des icyteas-Baukastens sind die Leistungen und Services der BCC Business Communication Company GmbH. Der Managed Services Provider integriert und betreibt weltweit intelligente ICT-Lösungen. Dazu nutzt das Unternehmen Tier-4-Rechenzentren seiner strategischen Partner in Europa, Asien und den USA. Ein eigenes hochperformantes Backbone ermöglicht vielfache Breitbandanbindungen mit Übertragungsraten bis 40 GBit/s bei 99,9 Prozent Verfügbarkeit.

Als Cisco Cloud und Managed Services Master produziert der Cloud-Spezialist icyteas-Lösungen nach höchsten Qualitätskriterien. Gebündelte IP-Kompetenz von Consulting und Engineering bis zum Betrieb runden das Portfolio des Cisco Gold Certified Partners ab. Dabei ist der icyteas-Provider einer der wenigen, die Providing- und Systemhausleistungen professionell vereinen. Als einer von neun ISPs weltweit realisiert das Unternehmen hochsichere ENX-Lösungen für die Automobilbranche. Durch Gütesiegel wie der ISO 9001 und ISO 27001 beweist der ITK-Spezialist Prozesssicherheit und exzellente Servicequalität. Rund hundert Mitarbeiter arbeiten an Standorten in ganz Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.