PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 589068 (Baumüller Gruppe)
  • Baumüller Gruppe
  • Ostendstraße 80-90
  • 90482 Nürnberg
  • http://www.baumueller.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Aufmuth
  • +49 (911) 5432-549

Kommunikation offen und zukunftssicher mit Powerlink

Baumüller nimmt Powerlink in sein breites Feldbusprogramm auf

(PresseBox) (Nürnberg, ) Modularität rückt im Maschinen- und Anlagenbau immer mehr in den Fokus. Für das optimale Zusammenspiel der einzelnen Einheiten bietet Baumüller Kommunikationsbaugruppen für die gängigsten Feldbussysteme. Die Kommunikationssysteme EtherCAT und CANopen sind die bewährten Baumüller-Systembusse. Außerdem kann der Kunde zwischen Profibus, Ethernet, Sercos, VARAN, DIAS und seit neuestem auch Powerlink wählen, in Kürze wird PROFINET IRT folgen. Aktuell hat der Hersteller von Automatisierungs- und Antriebssystemen sein Angebot an Industrial-Ethernet-Lösungen um den Feldbus Powerlink erweitert. Bei Powerlink handelt es sich um eine offene, hardwareunabhängige Softwarelösung, die den Ethernet-Standards folgt. Durch eine zeitliche Regulierung des Datenaustausches ist mit Powerlink harte Echtzeit möglich. Durch die Erweiterung um Powerlink ermöglicht Baumüller seinen Kunden weitläufige Netzwerke und die Übertragung großer Datenpakete.

Außerdem punktet das System mit Hotplug-Fähigkeit, wodurch Stillstandzeiten beim Austausch von Geräten oder Erweiterungen um zusätzliche Komponenten vermieden werden. Mit dem Kommunikationssystem können alle Netzstrukturen abgebildet werden, so werden ohne Beeinträchtigung der Echtzeit völlig freie Systemstrukturen möglich. Die konsequente Einhaltung des Ethernet-Standards sowie die Offenheit der Software machen Powerlink zu einer investitionssicheren Technologie.

Baumüller bietet Powerlink zunächst als optionales Steckmodul für seine Servoregler-Baureihe b maXX 4000 an und ermöglicht seinen Kunden mit dieser Erweiterung im Angebot an Kommunikationssystemen noch mehr Flexibilität und hohe Zukunftssicherheit für effiziente Systeme.