Chemische Industrie fordert mehr Transparenz für weltweite Logistikketten

Logistikdienstleister sollen Rolle von Informationszentren übernehmen / Standardisierung von Lieferprozessen gefordert

Frankenthal, (PresseBox) - Weltweite Lieferketten sind verletzlich. Unvorhersehbare Einflüsse wie Hurrikane oder Erdbeben können sie ebenso ins Wanken bringen wie Pannen, die zu Zeitverzögerungen in weltweiten Transportnetzwerken führen. "Wir benötigen im Transportmanagement mehr Transparenz", fordert Mathias Dollak, Director Supply Chain bei Sun Chemical Central Europe.

Auf einer Fachveranstaltung der AXIT AG in Frankenthal, dem "X-Talk Chemie", machte Dollak deutlich, dass Transparenz heute ein wesentliches Merkmal der Servicequalität von Unternehmen bildet. Wer sich im wachsenden Wettbewerb behaupten wolle, müsse im Transportmanagement für mehr Transparenz bei Servicequalität und Kosten sorgen: "Wir müssen uns neben dem Produkt über Services differenzieren, die über das zu Erwartende hinausgehen", sagte Dollak.

Einen Weg dazu bietet aus Sicht des Chemie-Logistikers die intensive Standardisierung von Prozessen in weltweiten Lieferketten. Um unterschiedliche Teilnehmer in der Supply Chain standort- und verkehrsträgerübergreifend perfekt managen zu können, müssten Prozesse so designt werden, dass Abweichungen vom Plan sofort transparent gemacht werden könnten.

Die Supply Chain muss elastisch sein

Für Dr. Robert Blackburn, President Information Services & Supply Chain bei der BASF Group, bedarf es sogar eines kollaborativen Risikomanagements, um der Unsicherheitsfaktoren in der Supply Chain Herr werden zu können. Zukünftigen Anforderungen an die Supply Chain, wie die steigende Volatilität der Märkte, könne man nur durch flexible, bedarfsgerechte Business-Prozesse begegnen wie sie das Cloud Computing ermöglicht.

Als einen der Mega-Trends in den Bereichen Supply Chain Management und IT machten die Experten folglich die Digitalisierung und Technisierung der Logistikwelt aus. Logistikdienstleistern komme dabei künftig die Rolle eines Verteilzentrums für Information zu. "Logistik-Provider werden die Funktion von Informations- und Management-Hubs übernehmen", sagte Jürgen Conrads, Director Business Development der AXIT AG. Die Supply Chains von morgen müssen elastisch sein, so Conrads. Allein die Cloud-Technologie mache es möglich, für hohe Transparenz über alle Stufen der Supply Chain hinweg zu sorgen.

Aus Sicht der Logistikdienstleister hat die Steuerung von weltweiten Lieferketten via Cloud, wie sie die Logistik IT-Plattform AX4 bietet, aber auch ganz handfeste Vorteile. Für Franz Spiro, Leiter Logistik und Vertrieb der internationalen Spedition J. Wedig, kommt es auch auf das leichte Datenhandling an: "Als Spediteur muss man viele Wege zum Datenempfang vorhalten, um den Anforderungen der Kunden Rechnung zu tragen."

AXIT GmbH

AXIT steht für innovative IT-Logistiklösungen. Das Unternehmen mit Sitz in Frankenthal ist führend in der modernen Vernetzung aller logistischen Partner entlang der Supply Chain. Als zuverlässiger strategischer Geschäftspartner und Anbieter von Cloud Computing Lösungen richtet sich AXIT an Unternehmen, die an ihre Logistik IT höchste Anforderungen stellen, insbesondere bezüglich Datensicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit.

Auf der branchenweit führenden IT-Plattform AX4 für das Management unternehmensübergreifender Prozesse finden Logistikdienstleister ausgereifte Portal- und SCM-Lösungen, die alles können, was sie im Markt und bei ihren Kunden erfolgreich macht. AX4 integriert sich nahtlos und flexibel in bestehende IT-Systemlandschaften.

AX4 lässt sich als webbasierte IT-Lösung nahtlos und flexibel in bestehende IT-Systemlandschaften integriere. Über 95.000 User nutzen AX4 in mehr als 100 Ländern. Zu den Kunden gehören, z.B. DB Schenker Logistics, DHL, Panalpina, Cargoline sowie Audi, Ford, BASF, dm-drogerie markt und BAT. Täglich werden mehr als eine Million Sendungsinformationen via AX4 ausgetauscht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.