Autodesk Productstream Compass Anwender-konferenz am 09./10. Mai im Europapark Rust

Autodesk Datenmanagement, Anwenderbeiträge, Fachforen und der persönliche Austausch stehen auf dem Programm

(PresseBox) ( München, )
Der große Erfolg der Compass Anwenderkonferenz im letzten Jahr zeigte, dass das Thema PDM auf zunehmendes Interesse in der Fertigungsindustrie stößt. Die diesjährige Veranstaltung findet vom 09. – 10. Mai 2005 im Europark Rust bei Freiburg statt. Die Konferenz richtet sich an Geschäftsführer, Konstruktionsleiter sowie an IT- und Organisations-verantwortliche in mittleren und größeren Unternehmen, die ihre PDM-Strategie überprüfen und weiterentwickeln möchten. Das zentrale Thema der Konferenz ist neben den Strategien für einen erfolgreichen PDM-Einsatz die neue Ausrichtung von Autodesk im Bereich Datenmanagement.

„Wie profitiere ich von moderner PDM-Technologie?“ Das ist die Kernfrage der Autodesk Productstream Compass Anwenderkonferenz. Experten aus Industrie und Wirtschaft widmen sich diesem Thema und lassen die Besucher anhand praxisorientierter Projekte an ihren Erfahrungen teilhaben. Highlight der diesjährigen Anwenderkonferenz ist die neue Datenmanagementstrategie von Autodesk nach der Übernahme von Compass systems. Ebenso spannend sind die Anwendervorträge, die sich rund um die Schwerpunktthemen „Zusammenarbeit, Agilität und Mechatronik“ bewegen. Novum in diesem Jahr sind mehrere Workshops, in denen Anwender in kleineren, konstruktiven Arbeitskreisen Erfahrungen miteinander austauschen können.

Weitere Informationen und Unterlagen bei Autodesk oder unter www.compass-systems.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.