Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1143251

ASB Systembau Horst Babinsky GmbH Fabrikstr. 14 83371 Stein, Deutschland http://www.asbsquash.com
Ansprechpartner:in Frau Vivien Scharwat +49 40 284178730
Logo der Firma ASB Systembau Horst Babinsky GmbH
ASB Systembau Horst Babinsky GmbH

ASB Architectural stattet Microsoft Lagos mit digitalem Fenster aus

Cutting-Edge-Technologie in Nigeria / Cutting-Edge-Technologie in Nigeria

(PresseBox) (Stein, )
Nach der eindrucksvollen Wasserfall-Installation für die Microsoft-Zentrale in Irland wechselt ASB Architectural für seine nächste Installation für den Software-Konzern den Kontinent: In Nigeria entstand ein multifunktionales Wallpaper, das mit seiner LED-Dichte für ein einmaliges Raumerlebnis sorgt und in dieser Form einzigartig ist.

Die nigerianische Metropole Lagos ist um eine Architektursensation reicher: Für die dortige Niederlassung von Microsoft hat das innovative bayrische Unternehmen ASB Architectural eine mit LEDs bestückte Glaswand installiert, die wie ein enormer, digital gesteuerter Bildschirm funktioniert. Der Screen erstreckt sich über eine sieben Quadratmeter große Fläche, die mit LED-Leuchten im Abstand von 0,94 Millimetern bestückt wurde. „Diese Auflösung ist wirklich Cutting Edge. Eine höhere Auflösung wurde noch nirgendwo verbaut“, sagt Christof Babinsky, der Geschäftsführer von ASB Architectural, der bereits zahlreiche Projekte dieser Art begleitet hat. „Um die hohe Auflösung der verbauten LED-Module sinnvoll einzusetzen, mussten wir für den Screen in Lagos ein eigenes Glas entwickeln.“

Räume flexibel gestalten, Interaktionen fördern

Auf ASB Architectural wurde Microsoft Nigeria durch die eindrucksvolle Installation aufmerksam, die in der Europa­zentrale des Unternehmens in Dublin umgesetzt wurde. Im dortigen Eingangsbereich ergießt sich ein virtueller Wasserfall in einen künstlichen See – die mit LEDs bestückten Glasflächen sind ein Parade­beispiel für gelungenes Spatial Design: „Es geht uns darum, Raumerlebnisse zu erschaffen, Interaktion zu fördern und die Nutzung von Räumen zu flexibilisieren“, so Babinsky. „Das alles macht unsere Technologie möglich, die wir immer genau an die Gegebenheiten vor Ort und die Anforderungen der Kunden anpassen.“

Im Fall von Microsoft Nigeria wollte der Auftraggeber ein digitales Fenster in die Microsoft-Welt schaffen. Anders als in Irland, wo der Pixelabstand 25 Millimeter beträgt, wählte man für die Fläche in Lagos einen Abstand von nicht einmal einem Millimeter. Das dürfte, so Babinsky, bisheriger „Weltrekord“ sein. Doch um sportliche Höchstleistungen geht es dem Unternehmer eher weniger: „Die Installation hat einen starken Effekt auf alle Besucherinnen und Besucher der Microsoft-Niederlassung. Sie ist definitiv ein Highlight, ein Hingucker“, so Christof Babinsky. „Die Projekte, die wir planen, sind immer Statements und werten ihre Umgebung deutlich auf. Zielsetzung war es, die Installation so zu gestalten, dass diese eben nicht als Bildschirm wahrgenommen wird – und das ist in Lagos auch der Fall.“

Pflegeleicht, reflexionsfrei, langfristig beeindruckend

Der Screen, der über eine Schnittstelle per Computer gesteuert wird, wurde in eine Glasfassade integriert. Die Glasfläche vor dem eigentlichen Display umfasst 8,5 Quadratmeter. Die Farbe der Flächen, die nicht mit LEDs hinterlegt sind, wurden so angepasst, dass das Display im ausgeschalteten Zustand nicht zu sehen ist – darin zeigt sich, mit welcher Akribie ASB Architectural bei seinen Projekten auf die Details achtet. Letzteres gilt auch für das Glas, das vor die LEDs gesetzt wird und mehrere Funktionen übernimmt: „Wir setzen ein spezielles mattiertes Glas ein“, so Christof Babinsky. „Dadurch erreichen wir, dass keine Reflexionen den Betrachter stören und dass durch die Rückprojektion ein flächiges Bild entsteht. Als Betrachter nimmt man die Projektion also nicht als Aneinanderreihung von Pixeln wahr, sondern als eine hochauflösend bedruckte Fläche.“ Neben diesen optischen Vorteilen schützt die Glasfläche die LED-Leuchten vor Stößen. Gleichzeitig sorgt das kratzfeste Glas dafür, dass der Screen leicht zu reinigen ist. So bleibt die Screenfront in Lagos auch langfristig ein Erlebnis für alle, die Microsoft dort besuchen.

 

 

 




 

ASB Systembau Horst Babinsky GmbH

ASB, kurz für Aluminium Systembau Horst Babinsky GmbH, wurde 1965 gegründet. Das Unternehmen setzt seit jeher auf hohe Wertschöpfung durch Qualität und intelligentes Design. ASB ist wichtiger Entwicklungspartner der führenden Squash-Weltverbände und hat dem Sport mehrere bahnbrechen-de Innovationen beschert. Ausgehend von diesen langjährigen Erfahrungen und fundierten Materialkenntnissen hat sich das Unternehmen weiterentwi-ckelt und ist mit seinem ASB GlassFloor der weltweit einzige Glas-Sportboden-Hersteller. Neben dem Sport hat der Glasboden, vor allem in seiner Voll-LED-Variante, in vielen Bereichen der modernen Architektur seinen Einsatz gefunden: bei Events, in Showrooms oder Unternehmens-zentralen.

Als flexible Werbefläche und Design-Highlight bietet die ASB Rental Solu-tions GmbH den LumiFlex für Events aller Art auch zur Miete an.

ASB hat seinen Sitz in Deutschland und ist international in über 30 Ländern aktiv. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind Großbritannien und die USA.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.