PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 129492 (Analog Devices GmbH)
  • Analog Devices GmbH
  • Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
  • 80807 München
  • http://www.analog.com
  • Ansprechpartner
  • Anja Maria Hastenrath
  • +49 (89) 12175-267

Das Paradoxon digitaler Unterhaltung: Analogtechnologie als Basis für spannende Hdtv-Erlebnisse

(PresseBox) (München, ) Die Erwartungen der Endverbraucher im Bereich "Home Entertainment" werden geschürt durch brillante Bilder und dynamische Klangerlebnisse, die ihnen die Industrie unter dem Schlagwort digitale TV-Technologie verspricht. Doch selbst gut informierte Konsumenten wissen wahrscheinlich nicht, dass in einer Vielzahl von A/V-Systemen analoge Technologie die Basis bildet, um Verbrauchern fesselnde und naturgetreue High-Definition-Erlebnisse (HD) zu ermöglichen. Analog Devices (NYSE: ADI), Marktführer im Bereich Signalverarbeitung, arbeitet intensiv mit den weltweit bekanntesten Herstellern von Digital-TVs und HD-Heimkinosystemen zusammen, um die Video- und Audio-Funktionsblöcke sowie Schnittstellenlösungen und Innovationen auf Systemebene zu entwickeln, die für echte HDTV-Erlebnisse erforderlich sind.

Analogtechnologie von Analog Devices wird beispielsweise verwendet, um mit flachen, an der Wand montierbaren TVs ohne lästigen Kabelsalat wie bei externen Lautsprechern erstklassigen Sound zu erzielen. Auch zur automatischen Anpassung der Lautstärke, etwa bei Werbeblöcken, kann Analogtechnologie von Analog Devices eingesetzt werden. Kabelverbindungen, die zu lang sind oder aus anderen Gründen nur eine mäßige Bild- oder Klangqualität ermöglichen, lassen sich mit Analogtechnologie von Analog Devices kompensieren. Als ein führender Entwickler von HDMI-Lösungen unterstützt Analog Devices mit seiner Analogtechnologie die Realisierung von Konsumergeräten, die sich mit nur einer Fernbedienung steuern lassen. Dies sind nur einige wenige Beispiele, die die Entwicklung von digitalen HD-Geräten betreffen und mit Technologie von Analog Devices realisiert werden können. Die Schlüsselposition, die der Erfahrung von Analog Devices im Bereich Signalverarbeitung für moderne, digitale Unterhaltung zukommt, wird bestätigt im aktuellen Umsatzwachstum des Unternehmens in diesem Bereich. So konnte Analog Devices seinem Umsatz im Bereich Konsumerelektronik in den vergangenen vier Jahren um jährlich 20 Prozent steigern.

"Was Entwickler digitaler Unterhaltungssysteme wissen und Konsumenten vielleicht nicht ganz realisieren ist die Tatsache, dass die Qualität digitaler Unterhaltung entscheidend von der Leistung der Analogbauteile abhängt," so John Hussey, Vice President of High-Speed Signal Processing, Analog Devices. "Mit der steigenden Nachfrage nach digitaler Unterhaltung hat sich die analoge Hochleistungs-Signalverarbeitung als das Schlüsselelement für beeindruckende HD-Bilderlebnisse entwickelt. Probleme wie Darstellungsfehler, Sub-Standard-Audio, Signalausfälle oder reflektierte Signale sowie Kompatibilitätsprobleme lassen sich somit vermeiden. Deshalb werden in den meisten modernen Digital-TV-Produkten, angefangen bei den weltgrößten Flat-Panel-TVs bis hin zu den handlichsten HD-Camcordern, digitale Unterhaltungslösungen aus unserem TV-Lösungsportfolio eingesetzt."

Moderne TV-Geräte - Herausforderungen für Entwickler
Das Marktforschungsunternehmen DisplaySearch rechnet im Zeitraum von 2005 bis 2010 bei HDTVs mit einem Umsatzwachstum von durchschnittlich 44 Prozent pro Jahr. Diese zunehmende Beliebtheit von HD bringt für Entwickler eine Reihe von Herausforderungen mit sich, die es bei Standard-Definition TV-Technologie nicht gibt. Dazu gehören der Schutz digitaler Inhalte, komplexes HD-Signal-Routing, größere und flachere Bildschirme sowie Audio mit 7.1-Surround-Sound. Außerdem müssen Schnittstellenprobleme gelöst werden, die durch längere Kabelverbindungen und neue Schnittstellenstandards entstehen. ADI löst diese Probleme durch die gesamte Elektronik, aus denen sich ein modernes TV-Umfeld zusammensetzt. Dazu gehören High-Definition DVD-Player, DVRs (Digital Video Recorder), AVRs (Audio/Video-Empfänger) und HD-Camcorder sowie die Verbindungstechnologie, die auch bei der Verteilung digitaler Inhalte durch einen ganzen Haushalt stets eine erstklassige HD-Signalqualität ermöglicht.

ADIs Advantiv™-Portfolio an modernen TV-Lösungen unterstützt Hersteller von Konsumergeräten, diese und andere technische Schwierigkeiten zu überwinden und enthält dazu das industrieweit reichhaltigste Spektrum an Hochleistungs-Audio-, Video-, Display- und HDMI™-kompatiblen (High Definition Multimedia Interface™) Schnittstellenlösungen. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.analog.com/pr/advantivwhitepaper.

ADIs Advantiv™-Portfolio an modernen TV-Lösungen optimiert Audio, Video und Schnittstellen für die HD-Umgebung Unverzichtbar für eindrucksvolle Heimkinoerlebnisse sind ein großartiger Klang, gestochen scharfe Bilder und ein reibungsloses Zusammenspiel der Systemkomponenten. ADIs Advantiv-Portfolio an modernen TV-Lösungen enthält Produkte und Entwicklungsunterstützung für eine Vielzahl von Funktionen auf Systemebene wie

- Audio: Obwohl moderne Flat-Panel HDTVs Konsumenten im Hinblick auf die Konfiguration ihrer Unterhaltungszentrale eine einzigartig hohe Flexibilität bieten, stehen die Gerätehersteller vor einer Reihe wichtiger Entwicklungsaufgaben, um die Wünsche der Kunden hinsichtlich Audio-Leistung, High Definition-Video-Bildqualität und Gerätedesign zu erfüllen. Denn ausgerechnet das von den Verbrauchern begehrte, schlanke, an der Wand montierbare Design der LC- und Plasma-Bildschirme erschwert die Auswahl und Platzierung der Lautsprecher und die Entwicklung eines effizienten Verstärkersystems. Um dieses Problem zu lösen, bieten ADIs Audio-Prozessoren HDTV-Entwicklern eine große Auswahl an Audio-Verbesserungen, angefangen bei der Entzerrung der Lautsprechersignale bis hin zu weiterentwickelter Surround-Sound-Virtualisierung. Darüber hinaus bieten ADIs Platz sparende Klasse-D Audioverstärker die Leistung, die erforderlich ist, damit Endverbraucher die gleichen Klangerlebnisse genießen können, die sie von größeren TV-Geräten gewohnt sind. Das gesamte Audio-Subsystem wurde im Hinblick auf die reibungslose Anbindung an das Video-Verarbeitungssubsystem von Analog Devices entwickelt.

Mit der heutigen Vorstellung der TV-Audio-Prozessorfamilien ADAV43x2 und ADAV44x2 erweitert Analog Devices sein Advantiv-Portfolio an TV-Lösungen. Zu den zahlreichen Leistungsmerkmalen der beiden TV-Audio-Prozessorfamilien gehören automatische Lautstärkeregelung, dynamische Bassanhebung, ein Multi-Band-Equalizer und bis zu 200ms Stereo-Verzögerungsspeicher für die Audio/Video-Synchronisation. TV-Gerätehersteller setzen ADIs Audio-Lösungen auch ein, um Probleme wie Lautstärkeschwankungen zu beheben, die bei Werbeblöcken oder beim Umschalten zwischen Fernsehkanälen auftreten. Außerdem stellt Analog Devices die Klasse-D Audioverstärker ADAU1590, ADAU1592 und ADAU1513 vor. Die neuen Bauteile liefern bis zu 2 x 18W, bieten eine THD+N von 0,005% und wurden im Hinblick auf ein optimales Zusammenspiel mit den TV-Audio-Prozessoren des Unternehmens entwickelt. Die zugehörige Presse-Information finden Sie unter http://www.analog.com/pr/audiorel.

- Video: Käufer von HDTV-Geräten erwarten stets eine gestochen scharfe Video-Qualität und sind leicht frustriert, wenn es bei drahtlosen HD-Verbindungen in ihrem Haushalt zu Bildverlusten oder anderen Einbußen bei der Bilddarstellung kommt. Viele Endverbraucher möchten ihr Unterhaltungssystem um zusätzliche HD-Verbindungen bequem erweitern und sind sich nicht bewusst, dass sie ihre Bildqualität nur mit einer Hochleistungs-Bildkomprimierung erhalten können. Einer der primären Gründe für den Qualitätsverlust vieler drahtloser Videosysteme besteht darin, dass die meisten Video-Komprimierungsverfahren keine verlustfreie Komprimierung in Echtzeit und zu verbraucherfreundlichen Preisen durchführen können. Diese Formate sind auch höchst empfindlich gegenüber Unterbrechungen im Datenstrom, die in drahtlosen Umgebungen oft entstehen. Die Wavescale™-Video-Kompressionstechnologie von Analog Devices ist Bestandteil des Advantiv-TV-Lösungsportfolios und liefert auch in drahtlosen Umgebungen mit hohem Rauschanteil Bilder in High-Definition-Qualität. Zugleich werden Fehler, die auf drahtlosen Übertragungskanälen entstehen und die Bildqualität beeinträchtigen können, wesentlich reduziert. Analog Devices stellte heute auch das Wavescale Video-Kompressions-CODEC ADV216 für drahtlose und leitungsgebundene High-Definition Video-Übertragungen in Konsumeranwendungen vor. Die komplette Video-Lösung nutzt die gleiche Technologie, die heute in Rundfunk-, professionellen und digitalen Kino-Anwendungen eingesetzt wird. Die zugehörige Presse-Information finden Sie unter http://www.analog.com/pr/videorel.

- Connectivity: Anwender von HD-Systemen für "Home Entertainment" sind oft durch die Anzahl der Fernbedienungen, die zur Steuerung von TV, DVD-Player, Kabel- oder Satelliten-Empfänger und mobiler Peripherie wie Video-Recorder und tragbare Multimedia-Player erforderlich sind, verwirrt. So müssen Endverbraucher oft mit mehreren Fernbedienungen gleichzeitig durch verschiedene Menü-Konfigurationen und Optionen navigieren und benötigen dazu mehrere Batterien, die häufig ausgewechselt werden müssen. Mit dem industrieweit größten Portfolio an HDMI-Connectivity-Lösungen stellte Analog Devices vor kurzem den zu HDMI v1.3 kompatiblen Transmitter ADV7520NK für tragbare Multimedia- und DVD-Player, Video-Recorder und andere mobile HD-Multimediageräte vor. Als Neuheit im Advantiv TV-Portfolio von Analog Devices ist der ADV7520NK der branchenweit erste HDMI-Transmitter mit CEC-Unterstützung (Consumer Electronic Control) auf dem Chip. Somit müssen Entwickler keinen separaten CEC-Kanal entwickeln und können die Zahl der erforderlichen Bauteile reduzieren, die Entwicklung vereinfachen und die Entwicklungszeit von HD-Geräten verkürzen. Der neue Transmitter verbraucht im aktiven Betrieb nur halb so viel Leistung wie Wettbewerbsbauteile und benötigt im Power-Down-Mode lediglich 10 Prozent der Leistung. Auf diese Art lässt sich die Batterielaufzeit von Mobilgeräten für den Handheld-Betrieb verlängern. Die zugehörige Presse-Information finden Sie unter http://www.analog.com/pr/connectivityrel.

Das Engagement von Analog Devices im Bereich "Advanced TV"
Da bei Video-, Audio- und Interconnect-Funktionen für HD-Qualität die Anforderungen an die Signalverarbeitungsleistung wesentlich höher sind als bei Standard-Definition-TVs, hat Analog Devices das Advantiv™-Portfolio entwickelt. Unterstützt von ADIs Expertise auf Systemebene ermöglichen diese kundengetriebenen Lösungen die Entwicklung modernster "Home Entertainment" Systeme mit HD-Qualität. Analog Devices bietet eine breite Produktpalette industriezertifizierter Lösungen für ATV-Anwendungen an. Dazu zählen Produkte für spannende Unterhaltung mit neuesten HDTVs, DVD-Playern, digitalen Video-Recordern, Audio/Video-Empfängern, Camcordern und Set-Top-Boxen für Kabel- und Satelliten-Empfang. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.analog.com/pr/advantiv.

Analog Devices GmbH

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts, und beschäftigt rund 8.900 Mitarbeiter weltweit. ADI verfügt über Produktionsstätten in Massachusetts, Kalifornien, North Carolina, Irland und auf den Philippinen. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.