Oscilloquartz stellt Lösung für die Synchronisierung im Zeitalter der Small Cells vor

Die ultrakompakte OSA 5405 SyncReach(TM) basiert auf der branchenweit einzigartigen GNSS-Technologie mit gedoppelten Antennen für den Einsatz im Innen- und Außenbereich

Neuchâtel, Schweiz, (PresseBox) - Oscilloquartz, ein Unternehmen von ADVA Optical Networking, hat heute die OSA 5405 SyncReach(TM) vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen integrierten PTP-Grandmaster- und GNSS-Empfänger mit zum Patent angemeldeter Doppelung der Empfangseinheit. Dieses Gerät ist beim massiven Ausbaus von Small Cells sehr hilfreich. Die neue Technologie wurde für eine präzise und kostengünstige Phasensynchronisation im rasant wachsenden Small-Cell-Markt entwickelt. Damit können die strengen Taktanforderungen der Verbindungsnetze für 4,5G und 5G erfüllt werden. Mit der OSA 5405 haben Netzbetreiber die Möglichkeit, Koaxialkabel herkömmlicher GNSS-Empfänger durch standardmäßige, kosteneffektive Kupfer- und Glasfaser-Ethernet-Kabel zu ersetzen und somit die Investitions- und Betriebskosten zu senken. Die OSA 5405 ist in Varianten für die Innen- und die Außenmontage erhältlich, und kann selbst in den anspruchsvollsten Umgebungen wie Häuserschluchten eingesetzt werden, in denen GPS-Signale nur schwer zu empfangen sind. Die OSA 5405 kann dank geringer Abmessungen und leichtem Gewicht auch an der Innenseite von Fenstern angebracht werden. Hierdurch werden Signalstörungen durch Mehrwegausbreitung in Gebäuden vermieden.

"Wir befinden uns am Anfang eines neuen Zeitalters. Der hohe Bedarf an vernetzter Gerätetechnik im Internet der Dinge (IoT) und die bevorstehende Einführung der 5G Mobilfunktechnologie erzeugen eine hohe Nachfrage nach Small Cells. Dieser Markt wird in den nächsten Jahren exponentiell wachsen. Small Cells werden schon bald überall zu finden sein, daher ist eine präzise, flächendeckende Synchronisation unabdinglich. Netzbetreiber brauchen dringend eine Lösung für die zuverlässige und preisgünstige Bereitstellung hochgenauer Zeitinformation", erklärt Gil Biran, General Manager bei Oscilloquartz. "Mit der OSA 5405 ermöglichen wir eine effektive Small-Cell-Synchronisation in jeder Umgebung und ohne Einschränkungen. Dank unserer neuen Technologie wird die Montage von GNSS-Antennen erheblich vereinfacht. Die Verwendung von PTP macht Schluss mit der Notwendigkeit, Kabelverzögerungen aufwändig zu kalibrieren, und erlaubt einen größeren Abstand zum GNSS-Empfänger. Betreiber können nun auf veraltete und teure Koaxialkabel verzichten und stattdessen einfaches Ethernet-Kabel oder optische Glasfaser für große Entfernungen verwenden. Die verschiedenen Varianten können beinahe ohne Beschränkungen positioniert werden und liefern äußerst präzise Zeitinformation überall dort, wo sie benötigt wird."

Das kompakte Design und die PoE-Funktion (Power-over-Ethernet) der innen oder außen angebrachten OSA 5405 ermöglichen eine Synchronisation direkt am Rande des Mobilfunknetzes. Hierdurch werden Komplexität und Leistungsverbrauch erheblich reduziert und die Installations- und Betriebskosten gesenkt. Ein weiteres Schlüsselmerkmal der neuen Technologie ist die IP-Konnektivität. Synchronisation wird hiermit zu einem weiteren Element des Internets der Dinge. Die äußerst präzise GNSS-basierte Synchronisation der OSA 5405 wird durch netzbasierte Sync-E- und PTP-Backups unterstützt. Die Synchronisation kann selbst in Hochhäusern mit dem GNSS-Smart-Empfänger über optische Glasfaser bereitgestellt werden. Der ADVA FSP Network Manager verwendet Syncjack(TM) zur umfassenden Sicherstellung der Qualität der Synchronisierung und sorgt somit für einen effizienten Betrieb. Darüber hinaus nutzt die OSA 5405 eine einzigartige gedoppelte GNSS-Antenne, die im zusammenspie mit einem effizienten Empfangsalgorithmus die Störungen aus Multipfad-Signalen verringert und somit die Genauigkeit insbesondere in Häuserschluchten deutlich verbessert.

"Es besteht kein Zweifel daran, dass die Einführung unserer OSA 5405 einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einem flächendeckenden Einsatz von Small Cells darstellt. Mit unkompliziertem Plug-and-Play, geringen  Abmessungen und mehreren, alternativen Taktquellen  bietet die OSA 5405 in einem einzigen Gerät eine umfassende Lösung für die Synchronisierung von 5G-Netzen und im IoT. Das Produkt wird derzeit von führenden Netzbetreibern getestet und wird schon in Kürze generell verfügbar sein. Damit können Synchronisationstechnologien der nächsten Generation genau dort einsetzen werden, wo man sie braucht", kommentiert Nir Laufer, Product Line Director bei Oscilloquartz. "Mit unserer Lösung ermöglichen wir beispiellose Effizienz, Flexibilität und Einfachheit. Kunden haben die Wahl zwischen der Variante für die Außenmontage mit widerstandsfähigem Gehäuse und einer Version zur Montage an der Innenseite von Fenstern. Unsere OSA 5405 ermöglicht eine präzise und kostengünstige Synchronisierung in allen Netzen. Und das Gerät sorgt nicht nur für Kosteneinsparungen. Die hohe Zuverlässigkeit und Präzision  verbessern die Kundenzufriedenheit deutlich. Die besonders kompakte Größe und hohe Energieeffizienz machen das Produkt zur umweltfreundlichsten Synchronisationstechnologie auf dem Markt."

Im folgenden Video stellen wir Ihnen OSA 5405 kurz vor: http://adva.li/osa5405-video.

Weiterführende Informationen zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter: http://adva.li/osa5405-slides.

Über Oscilloquartz

Oscilloquartz ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Lösungen zur Zeit- und Frequenzsynchronisation. Wir entwerfen, produzieren und implementieren durchgängige Synchronisationssysteme, die in alten und neuen paketbasierten Netzen für die Verteilung und Sicherung hochpräziser Taktdaten sorgen. Als Unternehmen von ADVA Optical Networking schaffen wir neue Möglichkeiten für die Netze von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.oscilloquartz.com.

ADVA Optical Networking SE

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA Optical Networking. Seit über zwei Jahrzehnten macht unsere Technologie Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu generieren. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.