Barrierefreies Internet

activeWeb unterstützt die Veranstaltungsreihe Kompass von hessen media und FAZ am Beispiel des Sozialnetz Hessen am 18. Mai 2004, 10.00 bis 15.00 Uhr in Wiesbaden

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Viele Online-Auftritte beinhalten unerkannt Barrieren, die eine optimale Kommunikation mit knapp 2,7 Mio. potentiellen Kunden und Interessenten erschweren bzw. verhindern - und zwar Internetnutzer mit Seh-, Körper- oder Sprachbehinderungen.

Am Beispiel des hessischen Sozialnetzes wird aufgezeigt, wie sich mit Hilfe des Content Management Systems contentserver mustergültig barrierefreie Websites realisieren lassen. Das Portal wurde komplett überarbeitet und erfüllt nun alle Anforderungen an einen problemlosen barrierefreien Zugang. Diverse Web-Auftritte von unterschiedlichen Projektpartnern in jeweils individuellem Design werden auf derselben Plattform konsolidiert. Dabei werden die umfangreichen Inhalte von zahlreichen dezentralen Redaktionsteams betreut; das CMS sorgt für ein einheitliches Informationsmanagement und übergreifende Vernetzungen. Die einfache Bedienung über den Web-Browser und ein komfortabler Editor helfen dem routinierten Online-Redakteur ebenso wie dem Gelegenheitsnutzer dabei, seine Web-Inhalte jederzeit up-to-date und in professionellem Layout zu halten. Die Gestaltung der Templates und spezielle Mechanismen des CMS wie die automatische Formatüberprüfung sorgen dafür, dass die Eingaben der Redakteure stets in regelkonforme barrierefreie Web-Seiten transformiert werden. Auch sämtliche Abhängigkeiten, wie Navigation, Sitemaps, Querverweise und Volltextsuche werden automatisch aktualisiert, damit sich jeder Autor voll auf seine Inhalte konzentrieren kann. Innerhalb kurzer Zeit wurde das Sozialnetz so zu einem stark frequentierten Informationsangebot auf optisch und inhaltlich hohem Niveau.

Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen, hoher Nutzwert und optisch ansprechende Gestaltung sind im neuen Sozialnetz optimal kombiniert. Die Website ist für alle Zielgruppen identisch. Die flexible Template-Architektur des contentserver bildete bei der Umsetzung eine ideale Plattform. Ohne den bereits existierenden umfangreichen Content zu verändern, wurden die Regeln der Verordnung zur barrierefreien Informationstechnik (BITV) in beiden Prioritätsstufen implementiert. Darin sind auch die Richtlinien der Web Accessibility Initiative (WAI) des World Wide Web Consortiums (W3C) eingeflossen. So konnten beispielsweise zusätzliche Navigationshilfen mit wenig Programmieraufwand ergänzt werden. Auch Freitext-Eingaben lassen sich mit dem Editor des contentserver an die Regeln für Barrierefreiheit angleichen.

Auf den Kompass-Veranstaltungen treffen sich interessierte Fach- und Führungskräfte und erleben Innovationen direkt vor Ort durch Best-Practice-Demonstrationen. Hier erhalten sie Anregungen und Empfehlungen, die auf Internet-Projekte im Mittelstand übertragbar sind: schnelle und kotengünstige Realisierung von Web-Projekten, Methoden der verteilten Projektorganisation, Einsatz moderner Web-Technologie und nützliche Tips aus erster Hand.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldung bitte unmittelbar über: Kompass-Team im F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH Geschäftsbereich Innovationsprojekte Mainzer Landstrasse 199 60326 Frankfurt am Main Tel. 069/7591-3203 Fax 069/7591-3238
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.